Schnelltest Beruf und Pflege

Wie ist die Relevanz der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Ihrem Unternehmen?

Publikation öffnen

Schnelltest Beruf und Pflege Testen Sie die Relevanz der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Ihrem Unternehmen. Wie hoch ist der Anteil weiblicher Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen? Treten bei Ihren Mitarbeitern gehäuft Gesundheits- oder Personaleinsatzprobleme auf? Wurde eine Belegschaftsbefragung zum Thema ''Vereinbarkeit von Beruf und Pflege'' durchgeführt, aus der der tatsächliche Bedarf ersichtlich wird? Ist damit zu rechnen, dass die geburtenstarken mittleren Jahrgänge langfristig in Ihrem Unternehmen bleiben und somit als große Gruppe gemeinsam altern werden? Planen Sie, gezielt ältere Arbeitskräfte einzustellen, um den Fachkräftebedarf zu decken? In Ihrem Unternehmen ist das Thema ''Vereinbarkeit von Beruf und Pflege'' offensichtlich noch kein Thema. Wie hoch ist der Anteil der 50- bis 65-Jährigen in Ihrem Unternehmen? Sind Beschäftigte im Betrieb bekannt, die sich bereits um hilfsbedürftige oder pflegebedürftige Angehörige kümmern? ''Vereinbarkeit von Beruf und Pflege'' könnte in Ihrem Unternehmen durchaus ein Thema sein. Entweder das Thema wird in naher Zukunft aufgrund der Zusammensetzung Ihrer Belegschaft auf Sie zukommen, oder es besteht bereits heute unbemerkter Bedarf. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Pflegende sich im Betrieb zunächst nicht zu erkennen geben. Denn anders als die Betreuung von Kindern ist die Pflege von Angehörigen ein Thema, das mit Zurückhaltung und Befangenheit auf Seiten der Arbeitnehmer verbunden ist. Sie sollten auf jeden Fall das Thema offen im Unternehmen ansprechen und frühzeitig Strategien zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege entwickeln. Wo liegt der Altersdurchschnitt Ihrer Belegschaft zum Altersdurchschnitt der Branche? Engagieren sich Ihre Mitbewerber aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege? In Ihrem Unternehmen ist die ''Vereinbarkeit von Beruf und Pflege'' offensichtlich ein Thema. Sie sollten dringend überprüfen, ob Sie passende Maßnahmen anbieten. Wie hoch ist der Altersdurchschnitt Ihrer Belegschaft ...

Publikation öffnen