Arbeit von morgen heute gestalten

Diese Info möchte neues Gesundheitsbewusstsein anregen

und Wege zu mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz aufzeigen...

Publikation öffnen

Arbeit von morgen heute gestalten! Nichts ist unmöglich - schöne neue Arbeitswelt? Gesundheit wird auch im Betrieb gemacht Gefahrstoffe Beispiel Burnout-Syndrom Selbstverantwortung stärken! Arbeitsbedingungen menschengerecht gestalten! Arbeit von morgen heute erforschen Das 21. Jahrhundert hat begonnen. Die Zeit der Jahrtausendwende markiert den Beginn eines durchgreifenden technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels, der mit dem Begriff der Globalisierung umschrieben wird. Globalisierung bedeutet: weltweite Vernetzung durch Informationssysteme, weltweit verfügbares Wissen, weltweite wirtschaftliche Zusammenarbeit, ›Weltunternehmen‹, weltweite Arbeitsteilung in der Produktion, weltweite Verfügbarkeit von Gütern und Dienstleistungen, weltweiter Handel. Diese ›schrankenlose‹ internationale Zusammenarbeit hat allerdings unmittelbare Folgen für die Arbeitswelt, denn es herrscht nicht nur eine weltweite Konkurrenz der Unternehmen um die besten und gleichzeitig günstigsten Güter und Dienstleitungen, sondern auch eine Konkurrenz der Arbeitskosten und Arbeitsbedingungen. Vor diesem Hintergrund haben sozialpolitische Initiativen wie die Europäische Sozialagenda eine nicht zu unterschätzende Bedeutung, wenn es darum geht, in einem der wichtigsten Wirtschaftsräume der Welt gleiche Wettbewerbsvoraussetzungen zu schaffen und einheitliche Maßstäbe an die menschengerechte Gestaltung der Arbeitswelt zu stellen. Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz - Arbeitsschutz - ist auch im Zeitalter der New Economy kein Auslaufmodell. Im Gegenteil: Nur gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich mit ganzer Kraft für gesunde Unternehmen einsetzen. Deshalb ist die menschengerechte Gestaltung der Arbeit im Zeitalter des globalen Wettbewerbs auch eine wichtige Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg. Die Wissensgesellschaft ist eine wichtige Grundlage für Wertschöpfung und Wohlstand geworden. Der globale Wettbewerb ist insofern nicht nur ein Wettbewerb der geringsten Kosten und niedrigsten Preise, sondern auch ein Wettbewerb der besten Ideen und der höchsten Qualität und damit auch ein Wettbewerb um die besten Köpfe. Nur quali?zierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können die hohen Ansprüche an Produkte und Dienstleistungen einlösen. Die Erhaltung und Förderung ihrer Gesundheit in den Betrieben ist daher ein ethisches Gebot, aber auch eine wirtschaftliche Notwendigkeit. Eine menschengerechte Arbeitswelt zu gestalten bedeutet heute weit mehr als Unfälle zu verhüten und berufsbedingten Erkrankungen vorzubeugen. Der Wunsch der Beschäftigten nach einer sinnvollen, kreativen, innovativen und verantwortungsvollen Tätigkeit nimmt zu. Arbeit wird heute nicht mehr länger nur als ›Maloche‹ und notwendiges Übel zur Sicherung des Lebensunterhalts verstanden. Arbeit bedeutet heute vielmehr auch Anerkennung zu ?nden, sich ein soziales Umfeld zu schaffen, die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. In diesem Sinne dient eine menschengerechte Arbeitswelt, die die Fähigkeiten der Beschäftigten entwickelt, auch den Unternehmen. Sie sind auf leistungsbereite, kompetente und kreative Mitarbeiter mehr denn je angewiesen. Im Mittelpunkt dieser Broschüre steht ein ?ktives, aber dennoch typisches Unternehmen aus der Druckbranche. Gezeigt werden Gestaltungsmöglichkeiten und Akteure auf dem Weg zu einer menschengerechten Arbeitswelt. Dabei werden die unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Sichtweisen innerhalb und außerhalb unserer Firma möglichst lebensnah als ›Rahmenhandlung‹ dargestellt. Daneben gibt es eine Vielzahl von Zusatz- und Hintergrundinformationen zu Sicherheit und Gesundheit im Betrieb - von A wie Arbeitsschutz in Europa bis Z wie Zeitdruck ...

Publikation öffnen