Leitfaden zur Bewerberauswahl (Erfolgreich auswählen)

Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten,

ihre Lehrstellen zu besetzen, denn es gibt immer weniger Auszubildende...

Publikation öffnen

Erfolgreich auswählen Leitfaden zur Bewerberauswahl Azubis werben Azubis Praktika anbieten Fragen zum Verhalten und zu den Fähigkeiten des Bewerbers Bewertung von Bewerbungen Checkliste Bewerbungsunterlagen Ausbildungsmarketing Fachkräfte von morgen finden Vor zehn Jahren unvorstellbar, schon heute in vielen Betrieben Realität: Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten, ihre Lehrstellen zu besetzen, denn es gibt immer weniger Auszubildende. Die richtige Ansprache ist im Wettbewerb um die Fachkräfte von morgen gefragt. Um Auszubildende zu gewinnen, aber auch um Auszubildende zu übernehmen, ist es wichtig, attraktive Arbeitsbedingungen zu bieten und diese auch zu präsentieren. Die IHK Nord Westfalen gibt ihren Mitgliedern mit dem Ratgeber für Ausbildungsbetriebe und der Internet-Plattform ''Qualität in der Berufsbildung'' Tipps und Hinweise für die Praxis, wie die Qualität der Ausbildung gesichert und gefördert werden kann. Mit der Ehrung der besten Auszubildenden schafft die IHK zudem einen Anreiz für Betriebe wie auch für angehende Auszubildende, sehr gute Leistungen in der dualen Ausbildung zu bringen. Neue Kundengruppen erschließen Viele Unternehmen versuchen immer wieder, ihren Umsatz dadurch zu steigern, dass sie sich neue Kundengruppen erschließen. Übertragen auf Auszubildende bedeutet das eine ''flexiblere'' Einstellungspolitik. Nicht allein die Jugendlichen mit formal hohen Schulabschlüssen sind die geeigneten Kandidaten für erfolgreiche Unternehmen. Gerade Abgänger mit Mittlerer Reife oder auch Hauptschulabsolventen haben Potenziale, die nur darauf warten, in den Blick genommen und geweckt zu werden. Lehrstellenbörse Die IHK-Starthelferin hilft bei der Suche nach Auszubildenden. Dazu gehört das Erstellen von Anforderungsprofilen künftiger Auszubildender in Abstimmung mit den Betrieben. In Anlehnung an diese Profile sucht die IHK im direkten Kontakt mit Schulen und anderen Organisationen qualifizierte Jugendliche. Informationen unter: www.ihk-nordwestfalen.de/P466 Tipps für ein erfolgreiches Ausbildungsmarketing: Kooperationen ''Schule und Wirtschaft'' eingehen An Ausbildungsmessen beteiligen Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln Stellenanzeigen in Zeitungen schalten Tag der offenen Tür Tag der Ausbildung Lehrstellenbörse der IHK nutzen Azubi-Speed-Dating der IHK nutzen Eigene Homepage nutzen Azubis werben Azubis Ausbildungsqualität erhöhen und Arbeitgeber als ''Marke'' positionieren Neue Medien zur Rekrutierung nutzen Praktika anbieten Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten Duale Studiengänge (Duales Studium) anbieten ...

Publikation öffnen