<h1>Von Abfindung bis Zeugnis (Ratgeber)</h1> <h2>Dieser Ratgeber informiert Sie u.a. &uuml;ber die Themen Verg&uuml;tung, Urlaub, Gleichbehandlung, K&uuml;ndigung, Zeugnis, Fristen und Formvorschriften... Quelle Th&uuml;ringer Justizministerium</h2> <p>Von Abfindung bis Zeugnis F&uuml;r Arbeitnehmer/innen - Wissenswertes &uuml;ber Rechte und Pflichten im Arbeitsleben sowie ihre Durchsetzung Arbeitsrecht Arbeitsvertrag arbeitsgerichtliche Verfahren Arbeitsgerichte Zust&auml;ndigkeiten und Struktur der Arbeitsgerichtsbarkeit Ablauf des arbeitsgerichtlichen Verfahrens (Gerichts- und Anwaltskosten, anwaltliche Vertretung, G&uuml;tetermin, Prozesskostenhilfe, Mahnbescheid, G&uuml;terichterverfahren Verg&uuml;tung Urlaub Was tun bei K&uuml;ndigung Zeugnisse Gleichbehandlung im Arbeitsrecht Fristen und Formvorschriften im Arbeitsverh&auml;ltnis Betriebsrat und Mitbestimmung Womit befassen sich die Arbeitsgerichte? Grundlage des Arbeitsgerichtsverfahrens ist im Wesentlichen das Arbeitsgerichtsgesetz. Kann ein Dienstwagen entzogen werden? Zeugnisse, Urlaub, Urlaubsabgeltung oder Konkurrentenstreitigkeiten im &ouml;ffentlichen Dienst. Die betriebliche Altersversorgung, immer wieder als zus&auml;tzliches Standbein im Alter Zeitarbeitnehmer Kann eine Teilzeitstelle aufgestockt werden? Darf gestreikt werden? Geht die Wahl des Betriebsrates in Ordnung? Gibt es Streit um die Mitbestimmung? G&uuml;teverhandlung G&uuml;terichterverfahren Prozesskostenhilfe beim Arbeitsgericht Beratungs- und Prozesskostenhilfe Die H&ouml;he des Arbeitsentgeltes und der Zahlungszeitpunkt ergeben sich oft aus dem Arbeitsvertrag. Dieser kann formlos zu Stande kommen. Die H&ouml;he der Verg&uuml;tung einschlie&szlig;lich ihrer Bestandteile und deren F&auml;lligkeit sind vom Arbeitgeber gem&auml;&szlig; &sect; 2 (1) S. 2 Nr. 6 NachwG sp&auml;testens einen Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverh&auml;ltnisses schriftlich niederzulegen und dem Arbeitnehmer auszuh&auml;ndigen. Die Verg&uuml;tungsh&ouml;he kann sich auch aus einem Tarifvertrag ergeben. Bekommt ein Arbeitnehmer Entgelt, auch wenn er krank ist? Entgeltfortzahlungsgesetz K&uuml;ndigungsfristen f&uuml;r den Arbeitgeber F&uuml;r Arbeitnehmer gibt es den allgemeinen gesetzlichen K&uuml;ndigungsschutz nach dem K&uuml;ndigungsschutzgesetz. Voraussetzung ist jedoch, dass das K&uuml;ndigungsschutzgesetz Anwendung findet. Probezeit (l&auml;ngstens 6 Monate) Gilt K&uuml;ndigungsschutz auch in der Insolvenz? Das K&uuml;ndigungsschutzgesetz gilt auch f&uuml;r K&uuml;ndigungen bei Insolvenz des Arbeitgebers</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01084.pdf">Publikation zeigen</a></p>