<h1>Steuerbefreiung f&uuml;r Beihilfen und Unterst&uuml;tzungen</h1> <h2>Arbeitgeber k&ouml;nnen ihren Arbeitnehmern in derZeit vom 01.03. bis zum 31.12.2020 aufgrund der Corona-Krise Beihilfen und Unterst&uuml;tzungen bis zu einem Betrag von 1500 Euro nach &sect; 3 Nummer 11 EStG steuerfrei in Form von Zusch&uuml;ssen und Sachbez&uuml;gen gew&auml;hren... Quelle BMF</h2> <p>Abmilderung der zus&auml;tzlichen Belastungen durch die Corona-Krise f&uuml;r Arbeitnehmer, Steuerbefreiung f&uuml;r Beihilfen und Unterst&uuml;tzungen GZ IV C 5 - S 2342/20/10009 :001 DOK 2020/0337215 Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbeh&ouml;rden der L&auml;nder gilt f&uuml;r Beihilfen und Unter st&uuml;tzungen w&auml;hrend der Corona-Krise Folgendes: Arbeitgeber k&ouml;nnen ihren Arbeitnehmern in der Zeit vom 1. M&auml;rz bis zum 31. Dezember 2020 aufgrund der Corona-Krise Beihilfen und Unterst&uuml;tzungen bis zu einem Betrag von 1.500 Euro nach &sect; 3 Nummer 11 EStG steuerfrei in Form von Zusch&uuml;ssen und Sachbez&uuml;gen gew&auml;hren. Voraussetzung ist, dass diese zus&auml;tzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden. Die in R 3.11 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 bis 3 der Lohnsteuer-Richtlinien (LStR) genannten Voraussetzungen brauchen nicht vorzuliegen. Aufgrund der gesamtgesellschaftlichen Betroffenheit durch die Corona-Krise kann allgemein unterstellt werden, dass ein die Beihilfe und Unterst&uuml;tzung rechtfertigender Anlass im Sinne des R 3.11 Absatz 2 Satz 1 LStR vorliegt. Arbeitgeberseitig geleistete Zusch&uuml;sse zum Kurz arbeitergeld fallen nicht unter diese Steuerbefreiung. Auch Zusch&uuml;sse, die der Arbeitgeber als Ausgleich zum Kurzarbeitergeld wegen &Uuml;berschreitens der Beitragsbemessungsgrenze leistet, fallen weder unter die vorstehende Steuerbefreiung noch unter &sect; 3 Nummer 2 Buchstabe a EStG. Die steuerfreien Leistungen sind im Lohnkonto aufzuzeichnen. Andere Steuerbefreiungen, Bewertungsverg&uuml;nstigungen oder Pauschalbesteuerungsm&ouml;glichkeiten (wie z.B. &sect; 3 Num mer 34a, &sect; 8 Absatz 2 Satz 11, &sect; 8 Absatz 3 Satz 2 EStG) bleiben hiervon unber&uuml;hrt und k&ouml;nnen neben der hier aufgef&uuml;hrten Steuerfreiheit nach &sect; 3 Nummer 11 EStG in Anspruch ge nommen werden</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01098.pdf">Publikation zeigen</a></p>