<h1>Privatvorsorge von A bis Z</h1> <h2>Dass das Riestern gar nicht schwer ist und ob es sich f&uuml;r Sie lohnt, zeigt Ihnen diese Brosch&uuml;re... Quelle Deutsche Rentenversicherung</h2> <p>Zus&auml;tzliche Altersvorsorge Privatvorsorge von A bis Z Riestern leicht gemacht Betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rentenversicherung ist und bleibt die wichtigste S&auml;ule der Alterssicherung. Doch zus&auml;tzliche Altersvorsorge ist wichtig. Das hat sich herumgesprochen und gilt besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Wer seinen Lebensstandard im Alter halten will, kommt um zus&auml;tzliche private oder betriebliche Altersvorsorge nicht herum. Dass das Riestern gar nicht schwer ist und ob es sich f&uuml;r Sie lohnt, zeigt Ihnen diese Brosch&uuml;re. Sie beantwortet die wichtigsten Fragen, die erfahrungsgem&auml;&szlig; auftreten, wenn Sie f&uuml;r Ihr Alter vorsorgen m&ouml;chten. Die gesetzliche Rentenversicherung ist hierbei Ihr Wegweiser. Empfehlungen f&uuml;r einzelne Altersvorsorgeprodukte d&uuml;rfen wir aus rechtlichen Gr&uuml;nden nicht geben. Auch die Entscheidung, welcher Vorsorgeweg nun der richtige f&uuml;r Sie ist, k&ouml;nnen wir Ihnen letztlich nicht abnehmen - aber vielleicht erleichtern. Der Staat hat damit auf die &Auml;nderung der Altersstruktur der Bev&ouml;lkerung reagiert. W&auml;hrend die Lebenserwartung der Menschen steigt, bleiben die Geburtenraten anhaltend niedrig. Somit verschiebt sich das urspr&uuml;nglich ausgewogene Verh&auml;ltnis von Versicherten zu Rentnern immer weiter: Immer weniger Beitragszahler stehen immer mehr Rentnern gegen&uuml;ber. Um die Auswirkungen der demographischen Ver&auml;nderungen auf Rentner und Beitragszahler gleichm&auml;&szlig;ig zu verteilen, wird die Rente im Verh&auml;ltnis zum durchschnittlichen Nettoarbeitseinkommen k&uuml;nftig geringer ausfallen als bisher - das Rentenniveau wird sinken. Um Ihnen die M&ouml;glichkeit zu geben, Ihr Versorgungsniveau im Alter langfristig zu sichern, hat sich der Gesetzgeber entschlossen, die erg&auml;nzende private und betriebliche Altersvorsorge noch st&auml;rker zu f&ouml;rdern. Der Abschluss eines Riester-Vertrages ist freiwillig. Ob Sie zus&auml;tzlich vorsorgen wollen, entscheiden Sie selbst. Sie sollten jedoch unbedingt pr&uuml;fen, &uuml;ber welche Alterssicherung Sie sp&auml;ter verf&uuml;gen k&ouml;nnen und ob diese Ihrer Lebenssituation und Ihren Versorgungszielen entspricht</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01243.pdf">Publikation zeigen</a></p>