<h1>Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen bis 2035</h1> <h2>Wie sich Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt bis zum Jahr 2035 entwickeln k&ouml;nnten, haben das IAB und das BIBB modelliert... Quelle IAB</h2> <p>Forschungs- und Arbeitsergebnisse aus dem Bundesinstitut f&uuml;r Berufsbildung Demografische und wirtschaftliche Entwicklung in den Regionen Demografie Wirtschaftsstruktur Entwicklungen nach Qualifikationsstufen und Anforderungsniveaus Regionale Unterschiede pr&auml;gen die beruflichen Arbeitsm&auml;rkte Angesichts der &auml;lter werdenden Bev&ouml;lkerung muss Deutschland sich auf mittlere bis l&auml;ngere Sicht auf zunehmende Fachkr&auml;fteengp&auml;sse einstellen trotz der hohen Zahl der Zuwanderer in den letzten Jahren. Je nach Entwicklung der Bev&ouml;lkerung und der Wirtschaftsstruktur zeichnen sich in den Regionen unterschiedliche Arbeitsmarktkonstellationen ab. Um die lang fristigen regionalen Entwicklungen sowohl auf der Nachfrage- als auch der Angebotsseite des Arbeitsmarktes besser absch&auml;tzen zu k&ouml;nnen, wurden auf Basis der aktuellen Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen f&uuml;r Gesamt deutschland regionalspezifische Modellrechnungen bis 2035 durchgef&uuml;hrt. Da sich die Bev&ouml;lkerungs- und Wirtschaftsstruktur in Deutschland regional unterscheidet und sich die Regionen auch verschiedenartig entwickeln, d&uuml;rften auch k&uuml;nftige Arbeitskr&auml;fteengp&auml;sse oder -&uuml;berh&auml;nge regional unterschiedlich ausfallen. Das Bundesinstitut f&uuml;r Berufsbildung (BIBB) und das Institut f&uuml;r Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) haben deshalb - unter Mitwirkung der Gesellschaft f&uuml;r Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) und des Fraunhofer-Instituts f&uuml;r Angewandte Informationstechnik (FIT) - im Rahmen ihrer regelm&auml;&szlig;igen Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen (QuBe-Projekt, vgl. Infokasten) regionalspezifische Entwicklungstrends bis zum Jahr 2035 modelliert. Die zentralen Befunde der aktuellen Modellrechnungen auf Bundesebene finden sich in Maier u. a. (2016). Eine ausf&uuml;hrliche Darstellung der Konzepte und Methoden bieten Zika und Maier (Hrsg.) (2015). Die Ergebnisse f&uuml;r die regionalen Arbeitsm&auml;rkte werden in diesem BIBB Report pr&auml;sentiert</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01347.pdf">Publikation zeigen</a></p>