<h1>Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Geht doch, Ausgabe 1)</h1> <h2>Mit familienbewussten Arbeitszeiten und betrieblichen Kinderbetreuungsangeboten positionieren sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber... Quelle BMFSFJ</h2> <p>Das Magazin von &#039;&#039;Erfolgsfaktor Familie&#039;&#039; Geht doch! So gelingt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Zeit f&uuml;r Familie Wie sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber positionieren Warum sich betriebliche Kinderbetreuung auszahlt Wie familienbewusste Arbeitszeiten Besch&auml;ftigte unterst&uuml;tzen Mit familienbewussten Arbeitszeiten und betrieblichen Kinderbetreuungsangeboten positionieren sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber. Neue Ideen f&uuml;r eine bessere Vereinbarkeit. Takt&auml;nderung: Wie die &#039;&#039;Generation Y&#039;&#039; arbeiten will. Was Hochschulabsolventinnen und -absolventen heute von der Arbeitswelt erwarten. Die eigene Kita zahlt sich aus Mitarbeiterbindung, geringere Fehlzeiten, auch Imagegewinn: Von betrieblicher Kinderbetreuung profitieren Unternehmen und Besch&auml;ftigte. Baukasten f&uuml;r eine moderne Arbeitszeitkultur Orientierung f&uuml;r Unternehmen, die an einer neuen Arbeitszeitkultur arbeiten - das bieten die acht Leits&auml;tze f&uuml;r eine familienbewusste Arbeitszeitgestaltung, die das Unternehmensnetzwerk &#039;&#039;Erfolgsfaktor Familie&#039;&#039; mit seinen Mitgliedsunternehmen entwickelt hat. Management und Teilzeit: Ein Widerspruch Noch sind familienbewusste Aus- und Weiterbildungsmodelle kein Standardangebot in Unternehmen. Dabei bieten sie zahlreiche Chancen. Was sich Eltern und Besch&auml;ftigte mit Pflegeaufgaben w&uuml;nschen Arbeitszeitmodelle, Home-Office-L&ouml;sungen, Pflege und Beruf, betriebliche Kinderbetreuung - eine Infografik zu den W&uuml;nschen von Besch&auml;ftigten. Familienfreundlichkeit macht Unternehmen zu attraktiven Arbeitgebern. Das Bundesfamilienministerium unterst&uuml;tzt die Einf&uuml;hrung konkreter Angebote, zum Beispiel familienbewusste Arbeitszeiten, betriebliche Kinderbetreuung und die Familienpflegezeit. Zu einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld geh&ouml;rt dar&uuml;ber hinaus aber auch eine familienfreundliche Unternehmenskultur</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01489.pdf">Publikation zeigen</a></p>