<h1>Rekrutierung aus dem Ausland (Handlungsempfehlung)</h1> <h2>Rekrutieren Sie auch im Ausland, erweitern Sie Ihren potenziellen Bewerberkreis und erh&ouml;hen die Chancen, eine passende Fachkraft f&uuml;r Ihr Unternehmen zu finden... Quelle Institut der deutschen Wirtschaft K&ouml;ln e.V.</h2> <p>Rekrutierung aus dem Ausland. Stellenausschreibung erstellen. Rekrutierungsweg ausw&auml;hlen. Bewerbungs- und Einstellungsverfahren. Den Blick bei der Personalsuche auch ins Ausland zu richten, hat viele Vorteile: Sie erweitern Ihren potenziellen Bewerberkreis und erh&ouml;hen Ihre Chancen, eine passende Fachkraft f&uuml;r Ihr Unternehmen zu finden. Je spezieller das gesuchte Know-how, desto mehr profitieren Sie von einer grenz&uuml;berschreitenden Personalsuche. Die vorliegende Handlungsempfehlung dient Ihnen als Leitfaden zur Rekrutierung aus dem Ausland. Sie gibt Ihnen Hinweise zum gesamten Prozess von der Stellenausschreibung &uuml;ber die Auswahl des geeigneten Rekrutierungswegs bis zum Vorstellungsgespr&auml;ch und zur Einarbeitung im Betrieb. Au&szlig;erdem finden Sie Informationen zu den wichtigsten Anlaufstellen und zu den rechtlichen Rahmenbedingungen. Eine Fachkraft aus dem Ausland f&uuml;r Ihr Unternehmen zu gewinnen ist eine echte Alternative zur inl&auml;ndischen Rekrutierung, auch wenn Sie daf&uuml;r neue Wege gehen m&uuml;ssen: Der erste Schritt ist die Erarbeitung eines Anforderungsprofils f&uuml;r die zu besetzende Position. Es sollte die wichtigsten fachlichen und pers&ouml;nlichen Anforderungen enthalten, die zur Aus&uuml;bung der T&auml;tigkeit erforderlich sind. Bei einer internationalen Rekrutierung k&ouml;nnen Ihnen Menschen mit Qualifikationen begegnen, die nicht immer mit denen deutscher Abschl&uuml;sse vergleichbar sind. Gleichzeitig k&ouml;nnen bei den potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern Unklarheiten hinsichtlich der gew&uuml;nschten Anforderungen bestehen. Ihr Stellenprofil sollte daher nicht Abschl&uuml;sse, sondern die F&auml;higkeiten und Fertigkeiten benennen, welche f&uuml;r die Position erforderlich sind. Dies k&ouml;nnen Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit bestimmten Werkzeugen oder Produktionsverfahren sein. Mehr Hinweise zur Erstellung eines Anforderungsprofils finden Sie in der Handlungsempfehlung zu Rekrutierungsund Auswahlverfahren f&uuml;r Fachkr&auml;fte. Vakanzen vermeiden: Die internationale Rekrutierung kann Ihrem Unternehmen dabei helfen, Stellen zu besetzen, die sonst vakant bleiben w&uuml;rden. Stellen k&ouml;nnen aufgrund einer erh&ouml;hten Anzahl qualitativ interessanter Bewerbungen schneller besetzt werden. Personalvielfalt st&auml;rken (Diversity Management): Eine vielf&auml;ltige Belegschaft bringt unterschiedliches Wissen, Sichtweisen und Erfahrungen zusammen. In einer hinsichtlich Alter, Geschlecht, nationaler Herkunft und Talenten bunt zusammengesetzten Belegschaft k&ouml;nnen die Teammitglieder voneinander lernen und so ihre jeweiligen St&auml;rken kombinieren. Zugleich steigt dadurch das Innovationspotenzial Ihres Unternehmens. In einer Studie des Bundesministeriums f&uuml;r Wirtschaft und Energie (BMWi) aus dem Jahr 2014 gab jedes zweite befragte Unternehmen eine vielf&auml;ltige Belegschaft als einen Grund f&uuml;r die gezielte Rekrutierung von internationalen Fachkr&auml;ften an. Auslandsbeziehungen erfolgreich gestalten: Die Besch&auml;ftigung von Fachkr&auml;ften aus dem Ausland erh&ouml;ht die internationale und interkulturelle Kompetenz Ihres Unternehmens. Sprachliche und kulturelle Landeskenntnisse Ihrer internationalen Teammitglieder sind in Auslandsm&auml;rkten von Vorteil. Auch international agierende Kundinnen und Kunden im Inland werden diese F&auml;higkeiten zu sch&auml;tzen wissen. So kann der Umsatz im Ausland steigen und sich das Netzwerk der Auslandskontakte erweitern. K&ouml;nnen Sie den Inhalt von ausl&auml;ndischen Berufsqualifikationen nicht einsch&auml;tzen, bietet Ihnen das BQ-Portal - das Informationsportal f&uuml;r ausl&auml;ndische Berufsqualifikationen des Bundesministeriums f&uuml;r Wirtschaft und Energie - Informationen, mit denen Sie ausl&auml;ndische Aus- und Fortbildungsabschl&uuml;sse besser bewerten und einsch&auml;tzen k&ouml;nnen. F&uuml;r akademische Abschl&uuml;sse finden Sie Informationen in der Online-Datenbank der Zentrale f&uuml;r ausl&auml;ndisches Bildungswesen (ZAB)</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01791.pdf">Publikation zeigen</a></p>