<h1>Rekrutierungs- und Auswahlverfahren f&uuml;r Fachkr&auml;fte</h1> <h2>Je nach Position, die Sie zu besetzen haben, k&ouml;nnen sich unterschiedliche Wege der Personalrekrutierung und -auswahl anbieten... Quelle BMWi</h2> <p>Rekrutierungs- und Auswahlverfahren f&uuml;r Fachkr&auml;fte. Was bringt die Anwendung passgenauer Rekrutierungs- und Auswahlverfahren? Personalbedarfsfeststellung. Bestimmung des Anforderungsprofils. Verbreitung des Stellenangebots. Bewerberauswahl. Vorstellungsgespr&auml;ch. Weitere Verfahren der Personalauswahl. Die vorliegende Beschreibung erg&auml;nzt die Handlungsempfehlungen im Bereich der Personalrekrutierung und zeigt Ihnen die einzelnen Schritte zur Auswahl der passenden Fachkraft auf. Sie k&ouml;nnen sie nutzen, um Ihre Rekrutierungs- und Auswahlpraxis zu &uuml;berpr&uuml;fen und gegebenenfalls zu optimieren. Ziel ist es, eine neu geschaffene oder (demn&auml;chst) vakante Stelle mit einer Fachkraft zu besetzen, die zu Ihrem Unternehmen passt und die erforderlichen Qualifikationen mitbringt. Au&szlig;erdem vermittelt ein professionelles Vorgehen beim Rekrutierungs- und Auswahlprozess Bewerberinnen und Bewerbern einen positiven Eindruck von Ihrem Unternehmen. Dies kann sich direkt auf das Image Ihres Unternehmens auswirken und dadurch Ihre Chancen bei k&uuml;nftigen Stellenbesetzungen verbessern. Je nach Position, die Sie zu besetzen haben, k&ouml;nnen sich unterschiedliche Wege der Personalrekrutierung und -auswahl anbieten. Zur Zielgruppe der vorliegenden Handlungsanleitung z&auml;hlen die potenziellen zuk&uuml;nftigen Fachkr&auml;fte Ihres Unternehmens, die &uuml;ber eine abgeschlossene Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium verf&uuml;gen, aber keine (oder noch keine) F&uuml;hrungsrolle in Ihrem Unternehmen aus&uuml;ben sollen. Die Anwendung eines auf Ihre Zielgruppe abgestimmten Einstellungsverfahrens kann f&uuml;r Ihr Unternehmen verschiedene Vorteile haben - z.B. die Erh&ouml;hung der Passgenauigkeit von Bewerberinnen und Bewerbern auf das Stellenprofil: Eine klar formulierte, informative und ansprechende Stellenausschreibung erh&ouml;ht die Chancen, dass sich auch die richtigen Personen bei Ihnen bewerben. Optimierung der Personalauswahl: Durch eine ziel gerichtete Auswahl der Informationskan&auml;le, die von Ihrer jeweiligen Zielgruppe bevorzugt genutzt werden, und durch den Einsatz von Auswahlverfahren, die auf Ihre gesuchte Zielgruppe zugeschnitten sind, k&ouml;nnen Sie die Eignung, F&auml;higkeiten und Fertigkeiten der Kandidatinnen und Kandidaten besser beurteilen. So verringern Sie Aufwand und Kosten Ihrer Suche nach geeigneten Fachkr&auml;ften. St&auml;rkung des Arbeitgeberbilds: Durch einen professionellen Umgang mit Bewerbungen k&ouml;nnen Sie ein positives Arbeitgeberbild von sich im Kreis der f&uuml;r Sie infrage kommenden Fachkr&auml;fte vermitteln. Bevor Sie ein Rekrutierungsverfahren f&uuml;r eine Fachkraft durchf&uuml;hren, empfiehlt es sich zu pr&uuml;fen, ob Ihr Unternehmen die folgenden Voraussetzungen erf&uuml;llt. Denn sollten Sie den Erwartungen und Bedarfen der sich bei Ihnen bewerbenden Fachkr&auml;fte nicht gerecht werden k&ouml;nnen, besteht das Risiko, dass Sie Ihr Image als Arbeitgeber beeintr&auml;chtigen</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01799.pdf">Publikation zeigen</a></p>