<h1>Info f&uuml;r Jugendliche zur Einstiegsqualifizierung</h1> <h2>Eine Einstiegsqualifizierung (EQ) bietet dir die M&ouml;glichkeit eines betrieblichen Praktikums... Quelle Bundesagentur f&uuml;r Arbeit</h2> <p>Betriebliche Einstiegsqualifizierung (EQ) Dein Praktikum zur Ausbildung Verbessere deine Chancen auf eine Ausbildungsstelle Du hast deine Schulpflicht erf&uuml;llt, aber leider keine Ausbildungsstelle gefunden. Eine Einstiegsqualifizierung (EQ) bietet dir die M&ouml;glichkeit eines betrieblichen Praktikums. So hilft dir eine Einstiegsqualifizierung (EQ) Du lernst einen Beruf intensiv kennen und findest heraus, ob er dir gef&auml;llt und zu dir passt. Du kannst deine F&auml;higkeiten in einem Betrieb unter Beweis stellen. So steigen die Chancen, danach in Ausbildung &uuml;bernommen zu werden. Du erwirbst Grundkenntnisse in einem Beruf. Mit diesen kannst du dich auch bei anderen Betrieben bewerben. So l&auml;uft eine Einstiegsqualifizierung Das Praktikum beginnt fr&uuml;hestens am 01. Oktober (in Ausnahmef&auml;llen bereits am 01. August) und dauert zwischen 6 und 12 Monaten. Du schlie&szlig;t mit dem Betrieb einen Praktikumsvertrag ab. Dein Betrieb zahlt dir eine monatliche Praktikumsverg&uuml;tung und du bist sozialversichert. Auf Antrag kann der Betrieb einen Zuschuss von uns erhalten. Wenn du berufsschulpflichtig bist, besuchst du w&auml;hrend der EQ auch die Berufsschule. Der Betrieb stellt dir am Ende ein Zeugnis aus. Von der Kammer erh&auml;ltst du auf Antrag zus&auml;tzlich ein Zertifikat &uuml;ber die erworbenen Qualifikationen. Beide Bescheinigungen sind f&uuml;r deine sp&auml;teren Bewerbungen wichtig. Wenn du nach der EQ eine Ausbildung im gleichen Beruf beginnst, kann deine Ausbildungszeit verk&uuml;rzt werden - vorausgesetzt, dein Ausbildungsbetrieb und die Kammer sind einverstanden. So kannst Du teilnehmen Du wei&szlig;t welchen Beruf Du lernen m&ouml;chtest, aber hast keine Ausbildungsstelle gefunden. Wenn du die allgemein bildende Schulpflicht erf&uuml;llt und noch keine Ausbildung abgeschlossen hast, kannst du teilnehmen. So bekommst du eine EQ-Stelle Du solltest zun&auml;chst mit deinem Berufsberater oder deiner pers&ouml;nlichen Ansprechpartnerin reden. Diese kl&auml;ren mit dir die Voraussetzungen f&uuml;r die F&ouml;rderung und unterst&uuml;tzen dich bei der Suche nach Betrieben, die Einstiegsqualifizierungen anbieten. Du kannst dir aber auch selbst einen Betrieb f&uuml;r eine Einstiegsqualifizierung suchen</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/01825.pdf">Publikation zeigen</a></p>