<h1>Bildungsabsichten von studienberechtigten Auszubildenden</h1> <h2>Ob Studienberechtigte, die sich derzeit noch in Berufsausbildung befinden, im Anschluss daran ein Studium oder eine Aufstiegsfortbildung planen, h&auml;ngt mit verschiedenen Faktoren zusammen... Quelle DZHW</h2> <p>Die dritte Befragung der Studienbe rechtigten des Abschlussjahrgangs 2015 Bildungsabsichten von studien fand zweieinhalb Jahre nach Erwerb der Hochschulreife statt und untersucht die berechtigten Auszubildenden Bildungsverl&auml;ufe. 27 Prozent der Studienberechtigten ha zweieinhalb Jahre nach Erwerb ben bis zweieinhalb Jahre nach Erwerb der Hochschulreife eine Berufsausbildung begonnen bzw. eventuell bereits abge der Hochschulreife schlossen. Ein weiteres Prozent plant die Heidrun Schneider, David Ohlendorf, Andreas Woisch Aufnahme einer Berufsausbildung f&uuml;r die Folgezeit. Ob Studienberechtigte, die sich der Einleitung von zweieinhalb Jahren nach Erwerb zeit noch in Berufsausbildung befin Bei Auszubildenden mit Hochschulreife der Hochschulreife eine Berufsausbil den, im Anschluss daran ein Studium handelt es sich nicht um eine homogene dung begonnen haben (Infokasten 1). oder eine Aufstiegsfortbildung planen, Gruppe, die bisher &auml;hnliche Bildungs Dar&uuml;ber hinaus gibt es auch Studienbe h&auml;ngt mit verschiedenen Faktoren zu wege absolviert und &auml;hnliche Pl&auml;ne f&uuml;r rechtigte, die vor oder parallel zum Er sammen. Studienpl&auml;ne haben vor al lem M&auml;nner, Auszubildende aus akade ihren weiteren Bildungsweg haben. Ziel werb der Hochschulreife, eine Berufsaus mischen Elternh&auml;usern und Personen, dieses DZHW Briefes ist es daher, den bildung abgeschlossen haben. Ihr Anteil die ihre Ausbildungsleistungen im Ver Ausschnitt derjenigen Studienberechtig bel&auml;uft sich auf 15 Prozent. gleich zu anderen eher &uuml;berdurchschnitt ten Deutschlands genauer zu betrach lich einsch&auml;tzen. Auch Auszubildende ten, die zus&auml;tzlich zu ihrer formalen Be BruttoBerufsausbildungs aus Gesundheitsberufen planen eher rechtigung, ein Studium aufnehmen zu quote die Aufnahme eines Studiums. Eine Auf k&ouml;nnen, eine Berufsausbildung begon Die BruttoBerufsausbildungsquote der stiegsfortbildung wird hingegen eher von Auszubildenden aus einem nichtakade nen bzw. eventuell bereits abgeschlos Studienberechtigten des Jahres 2015 be mischen Elternhaus bevorzugt und von sen haben. Wir beschr&auml;nken uns bei l&auml;uft sich auf 28 Prozent, von denen fast Auszubildenden der Fertigungs und tech den Betrachtungen auf diejenigen Stu alle zweieinhalb Jahre nach Erwerb der nischen Berufe. dienberechtigten, die nach Erwerb der Hochschulreife bereits eine Ausbildung</p> <p><a href="https://www.dzhw.eu/pdf/pub_brief/dzhw_brief_01_2020.pdf">Publikation zeigen</a></p>