<h1>Mitbestimmung</h1> <h2>Alles &uuml;ber die Mitbestimmung und ihre rechtlichen Grundlagen... Quelle BMAS</h2> <p>Mitbestimmung ist gelebte Demokratie am Arbeitsplatz und hat sich &uuml;ber viele Jahrzehnte in Betrieben und Unternehmen bew&auml;hrt. Sie ist eine Grundlage f&uuml;r unseren wirtschaftlichen Erfolg und den sozialen Frieden in Deutschland. Wenn Digitalisierung und beschleunigte Globalisierung die Arbeit ver&auml;ndern, die Organisation und den Alltag in den Betrieben, ist Mitbestimmung besonders wichtig, damit faire Kompromisse gefunden werden und gute L&ouml;sungen, die Arbeitgebern und Besch&auml;ftigten gleicherma&szlig;en nutzen. Mitbestimmung ist f&uuml;r mich der K&ouml;nigsweg, auf dem wir die Chancen der Digitalisierung erfolgreich nutzen. Dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Rechte kollektiv b&uuml;ndeln, geltend machen und durchsetzen k&ouml;nnen, ist ein Grundrecht unserer Verfassung. Damit die Interessenvertretung der Besch&auml;ftigten gew&auml;hrleistet bleibt und Entscheidungen in den Unternehmen auf der H&ouml;he der Zeit getroffen werden k&ouml;nnen, m&uuml;ssen die Betriebsr&auml;te wissen, was in ihren Betrieben vor sich geht. Deswegen haben wir im Gesetz zur Bek&auml;mpfung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkvertr&auml;gen die Informationsrechte des Betriebsrates klargestellt und ihre Position damit gest&auml;rkt. Wer ist da eigentlich auf dem Werksgel&auml;nde unterwegs? Mit welchem Vertrag und in wessen Auftrag? Auf diese Informationen haben Betriebsr&auml;te jetzt einen festen Anspruch. Das Gesetz stellt zudem klar, unter welchen Voraussetzungen Arbeitnehmer&uuml;berlassung vorliegt. Vorratsverleiherlaubnis und nachtr&auml;gliche Umetikettierung sind nicht mehr m&ouml;glich. Diese Transparenz schafft die Chance, dass Betriebsr&auml;te auf Augenh&ouml;he mitbestimmen k&ouml;nnen, wie die Arbeit im Betrieb organisiert wird. Dar&uuml;ber hinaus z&auml;hlen jetzt Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter im Einsatzbetrieb bei den Schwellenwerten in der Betriebsverfassung und der Unternehmensmitbestimmung mit. In Zeiten der Globalisierung ist es wichtig, Mitbestimmung auch grenz&uuml;berschreitend zu sichern. Wenn Unternehmen innerhalb Europas &uuml;bernommen, verschmolzen oder umstrukturiert werden, dann sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ganz konkret davon betroffen. Deswegen m&uuml;ssen sie bereits beteiligt werden, bevor die Entscheidungen gef&auml;llt werden. In dieser Brosch&uuml;re finden Sie alle wesentlichen Informationen zum Thema Mitbestimmung. Sie werden sehen: Mitbestimmung ist eine gute Sache. Betrieblicher Umweltschutz in die Betriebsverfassung integriert Gr&ouml;&szlig;ere Chancengleichheit von Frauen und M&auml;nnern im Betrieb Jugend- und Auszubildendenvertretung gest&auml;rkt Bek&auml;mpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Betrieb Das Betriebsverfassungsgesetz - Punkt f&uuml;r Punkt Geltungsbereich Wahlmodalit&auml;ten Zusammensetzung und Arbeitsweise des Betriebsrats Die Aufgaben des Betriebsrats Die Rechte des Betriebsrats Die Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber Die Betriebsvereinbarung Die Einigungsstelle Die Vertretung der leitenden Angestellten - Das Sprecherausschussgesetz F&ouml;rderliche Zusammenarbeit Montan-Mitbestimmung Mitbestimmung nach dem Montan-Mitbestimmungsgesetz Drittelbeteiligungsgesetz Beteiligung nach dem Drittelbeteiligungsgesetz Mitbestimmungsgesetz Beteiligung nach dem Mitbestimmungsgesetz Mitbestimmung und Verfassungsrecht Mitbestimmung verfassungskonform Mitbestimmung &uuml;ber die Grenzen hinaus Gesetz &uuml;ber Europ&auml;ische Betriebsr&auml;te Wesentlicher Inhalt des Gesetzes &uuml;ber Europ&auml;ische Betriebsr&auml;te Gesetz zur Einf&uuml;hrung der Europ&auml;ischen Gesellschaft Europ&auml;ische Rechtsgrundlagen Gr&uuml;ndungsformen der SE Grundlegende Strukturen der Richtlinie und des SEBG Inhaltliche Schwerpunkte des Umsetzungsgesetzes Gr&uuml;ndungen von Europ&auml;ischen Gesellschaften Gesetz zur Einf&uuml;hrung der Europ&auml;ischen Genossenschaft und zur &Auml;nderung des Genossenschaftsrechts Gr&uuml;ndungsformen einer SCE Nat&uuml;rliche Personen als Gr&uuml;ndungsmitglieder einer SCE Gesetz zur Umsetzung der Regelung &uuml;ber die Mitbestimmung der Arbeitnehmer bei einer grenz&uuml;berschreitenden Verschmelzung von Kapitalgesellschaften aus verschiedenen Mitgliedstaaten Betriebsverfassungsgesetz</p> <p><a href="https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a741-mitbestimmung-ein-gutes-unternehmen.pdf?__blob=publicationFile&amp;v=8">Publikation zeigen</a></p>