<h1>Mehr Chancen durch Bildung (Ratgeber)</h1> <h2>Eltern, Sch&uuml;ler, Studierende und Berufst&auml;tige finden praktische Tipps und Verweise auf Internetseiten und Ansprechpartner... Quelle Presse- und Informationsamt der Bundesregierung</h2> <p>Mehr Chancen durch Bildung Guter Rat in Alltagsfragen Bund-L&auml;nder-Initiative f&uuml;r Bildung Fr&uuml;hkindliche Bildung Angebote f&uuml;r Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler Berufsorientierung Berufsausbildung Hochschulbildung Weiterbildung Wer w&uuml;nscht sich nicht ein erf&uuml;lltes Leben und Wohlstand? Ein zentraler Schl&uuml;ssel daf&uuml;r ist und bleibt Bildung. Was f&uuml;r den Einzelnen gilt, gilt auch f&uuml;r unsere Gesellschaft insgesamt. Am Wissen und K&ouml;nnen, am Einfallsreichtum und Erfindergeist entscheidet sich die Zukunft unseres Landes. Dies mag vielleicht pathetisch klingen. Doch Bildung, Entwicklung und Fortschritt sind ohne Leidenschaft kaum denkbar. Entsprechend viel Leidenschaft steht auch hinter der &#039;&#039;Qualifizierungsinitiative f&uuml;r Deutschland&#039;&#039;, die ich mit den Ministerpr&auml;sidenten der Bundesl&auml;nder 2008 gestartet habe. Damit haben wir einen Bogen von der fr&uuml;hkindlichen Bildung bis hin zur Weiterbildung von Erwachsenen gespannt, um Bildung in all ihren Phasen zu st&auml;rken. Heute investiert der Bund mehr denn je in Bildung. Er unterst&uuml;tzt die L&auml;nder nicht nur beim Ausbau von Kita- und Hochschulpl&auml;tzen. Gemeinsam wirken wir auch darauf hin, die Qualit&auml;t von Bildungseinrichtungen und ihrer Angebote zu verbessern. Die Anstrengungen zahlen sich aus, wie auch internationale Vergleiche zeigen. Beispielsweise haben sich hierzulande die Schulabschl&uuml;sse verbessert. Nicht zuletzt ist die Zahl der Studierenden gestiegen. An diese Erfolge gilt es anzukn&uuml;pfen. Wir wollen vor allem diejenigen noch st&auml;rker unterst&uuml;tzen, denen der Schritt ins Berufsleben besonders schwer f&auml;llt. Kein Talent darf verlorengehen unabh&auml;ngig von Alter oder Herkunft. &#039;&#039;Wohlstand f&uuml;r alle&#039;&#039; setzt zuallererst Bildung f&uuml;r alle voraus. Sie haben daf&uuml;r 2008 eine Qualifizierungsinitiative gestartet. Danach sollen alle Bildungsbereiche gest&auml;rkt werden: von der fr&uuml;hkindlichen Bildung bis zum lebenslangen Lernen. In den letzten Jahren wurde schon viel erreicht: Das Bildungsniveau in Deutschland ist hoch. Das Betreuungsangebot f&uuml;r Kinder unter drei Jahren ist weit ausgebaut. Immer weniger Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler verlassen die Schule ohne Hauptschulabschluss. Mehr als jeder zweite Schulabg&auml;nger hat eine Hochschulzugangs berechtigung und f&auml;ngt ein Studium an. Doppelt so viele Studierende wie noch 1995 schlie&szlig;en ihr Studium erfolgreich ab. Und jeder Zweite im erwerbsf&auml;higen Alter bildet sich weiter. Die duale Berufsausbildung gilt weltweit als Erfolgsmodell. Sie ist ein sehr gutes Fundament f&uuml;r den beruflichen Einstieg. Mit der breiten Palette an beruflicher Weiterbildung ist sie ebenso viel wert wie eine Hochschulausbildung. Denn beruflich gebildete Fachkr&auml;fte werden genau so gebraucht wie Ingenieure, &Auml;rzte oder Lehrer</p> <p><a href="https://www.bundesregierung.de/resource/blob/997532/780924/95beae33091757ab6f88b955c2bfc6a4/2016-08-26-broschuere-bildung-data.pdf?download=1">Publikation zeigen</a></p>