<h1>Demografiefeste Personalarbeit</h1> <h2>Das richtige Personal zur passenden Zeit am richtigen Ort ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren f&uuml;r Innovation und Wettbewerbsf&auml;higkeit... Quelle Institut der deutschen Wirtschaft K&ouml;ln e.V.</h2> <p>Demografiefeste Personalarbeit. Wegweiser zu einer demografiefesten Personalarbeit. Positive Effekte einer erfolgreichen demografiefesten Personalpolitik. Demografiefeste Personalarbeit bedeutet, dass Sie Ihr Unternehmen zukunftsfest machen f&uuml;r den k&uuml;nftigen Personal- und Qualifikationsbedarf. Das richtige Personal zur passenden Zeit am richtigen Ort ist einer der wesent lichen Erfolgsfaktoren f&uuml;r Innovation und Wettbewerbsf&auml;higkeit. F&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bedeutet dies, dass sie die eigene Personalarbeit laufend &uuml;berpr&uuml;fen und dabei zunehmend auf die W&uuml;nsche und Bed&uuml;rfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Bewerberinnen und Bewerber ausrichten sollten. Die eigene Personalarbeit auf den Pr&uuml;fstand zu stellen und neu auszurichten kostet Zeit und Geld - keine Frage. Angesichts von demografischem Wandel, einer r&uuml;ckl&auml;ufigen Zahl von Erwerbspersonen, Fachkr&auml;fteengp&auml;ssen und zunehmender Konkurrenz um Fachkr&auml;fte mit gro&szlig;en Unternehmen werden Investitionen in Personal jedoch immer wichtiger. Allerdings m&uuml;ssen KMU ihre Ressourcen m&ouml;glichst treffsicher und passgenau einsetzen. Daher gilt es, in den relevanten Handlungsfeldern aus den vorhandenen reichhaltigen Ma&szlig;nahmen der Personalarbeit die richtigen herauszufiltern und sich an geeigneten Stellen Unterst&uuml;tzung zu holen - zum Beispiel beim Kompetenzzentrum Fachkr&auml;ftesicherung (Abbildung 1). Hierbei gilt: Weniger, aber gut gesetzte Schwerpunkte die zum jeweiligen Unternehmen passen, sind besser als breit gestreute Ans&auml;tze ohne Tiefenwirkung. In jedem Fall ist es wichtig, die Angebote des Unternehmens aktiv nach innen und au&szlig;en zu kommunizieren, damit die positiven Effekte der Personalarbeit eine m&ouml;glichst gro&szlig;e Wirkung erzielen. Eine erfolgreiche Personalarbeit sichtbar zu machen, ist kein leichtes Unterfangen, aber daf&uuml;r besonders lohnend f&uuml;r den Unternehmenserfolg. Denn die Erfolge einer guten Personalarbeit f&uuml;hren zu vielf&auml;ltigen positiven betriebswirtschaftlichen Effekten (Abbildung 2), wie eine Befragung von mehr als 1.500 Unternehmen im Rahmen der Studie Lebensphasenorientierte Personalpolitik des Instituts der deutschen Wirtschaft K&ouml;ln im Jahr 2014 zeigt. Hierbei ist zu beachten, dass die beschriebenen Effekte sich oftmals gegenseitig bedingen und vielseitige positive Wirkungsketten f&uuml;r Ihren Unternehmenserfolg bedeuten. Weniger Fehltage: Durch ver&auml;nderte Familienstrukturen und Bed&uuml;rfnisse der Besch&auml;ftigten werden flexible Arbeitszeitregelungen immer wichtiger. Mit einer familienbewussten Personalpolitik lassen sich Fehlzeiten Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich reduzieren. Motivierte, produktive Mitarbeiter: Ihre Besch&auml;ftigten sind motiviert und produktiv, wenn sie besonders gute und flexible Arbeitsbedingungen durch die lebensphasenorientierte Personalpolitik vorfinden. Dies verbessert das Unternehmensklima und die Zusammenarbeit in der Belegschaft. H&ouml;here Innovationskraft: Mit einer st&auml;rkeren Bindung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ihr Unternehmen k&ouml;nnen Sie die unternehmensinterne Innovationsf&auml;higkeit steigern und zur langfristigen Verbesserung Ihrer Wettbewerbsf&auml;higkeit beitragen. Geringere Fluktuation: Die st&auml;rkere Unternehmensbindung und Identifikation der Besch&auml;ftigten mit dem Unternehmen f&uuml;hrt zu einer h&ouml;heren Arbeitszufriedenheit und einer geringeren Mitarbeiterfluktuation. Dies senkt die Kosten f&uuml;r Rekrutierung von Personal. H&ouml;here Ertr&auml;ge: Zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind motivierter und leistungsf&auml;higer, wodurch Ihre Produktivit&auml;t erh&ouml;ht werden kann. Eine gut gestaltete Personalpolitik kann somit den Unternehmensertrag verbessern. Mehr Wissenstr&auml;ger bleiben im Unternehmen: Durch eine hohe Mitarbeiterbindung im Rahmen einer erfolgreichen Personalpolitik geht Ihnen weniger betriebsspezifisches Wissen durch den Weggang von wichtigen Wissenstr&auml;gern verloren. Weniger Fachkr&auml;fteengp&auml;sse: Mit Hilfe einer gut gestalteten Personalpolitik k&ouml;nnen Sie sich als attraktiver Arbeitgeber etablieren und hierdurch drohenden Fachkr&auml;fteengp&auml;ssen entgegenwirken sowie neue Talente erfolgreich akquirieren. Niedriger Krankenstand: Personalpolitische Ma&szlig;nahmen, die auf Pr&auml;vention und eine Verbesserung der gesundheitlichen Konstitution der Belegschaft abzielen, k&ouml;nnen den Krankheitsstand der Belegschaft reduzieren und so die Wertsch&ouml;pfung steigern. Stellen Sie heute sicher, wer in Ihrem Unternehmen morgen die Arbeit leistet. Ihre Neugier auf neue Ans&auml;tze der Personalpolitik ist die zentrale Voraussetzung f&uuml;r mehr Wettbewerbsf&auml;higkeit auf dem Arbeitsmarkt. Dabei sollten Sie Schritt f&uuml;r Schritt vorgehen und eine f&uuml;r Sie passende Strategie entwickeln. Denn jedes Unternehmen ist anders. Was f&uuml;r das eine Unternehmen den richtigen Mix an Ma&szlig;nahmen darstellt, muss nicht die beste L&ouml;sung f&uuml;r das andere sein. Am Anfang der &Uuml;berlegungen sollte jedoch erstens die Einbindung der Gesch&auml;ftsf&uuml;hrung oder Unternehmenslei tung stehen. Denn der Aufbau einer demografiefesten Personalarbeit ist Chefsache, um die Glaubw&uuml;rdigkeit des Ver&auml;nderungsprozesses zu sichern. Zweitens sollten Sie im gesamten Umsetzungsprozess eine m&ouml;glichst intensive Kommunikation zur Einbindung Ihrer Belegschaft sicherstellen, um die Akzeptanz zu f&ouml;rdern. Bei der Entwicklung Ihrer Personalstrategie k&ouml;nnen Sie sich an den f&uuml;nf Handlungsfeldern orientieren und die f&uuml;r Sie geeigneten Instrumente ausw&auml;hlen und umsetzen. In jedem dieser f&uuml;nf zentralen Handlungsfelder gibt es Ma&szlig;nahmen, die Ihnen helfen k&ouml;nnen, Ihre Personalarbeit an die Herausforderungen des demografischen Wandels anzupassen</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/02076.pdf">Publikation zeigen</a></p>