<h1>Assistierte Ausbildung (AsA)</h1> <h2>W&auml;hrend Sie benachteiligte junge Menschen in Ihrem Betrieb ausbilden, werden Sie von einem durch die BA beauftragten Bildungstr&auml;ger intensiv und kontinuierlich unterst&uuml;tzt... Quelle Bundesagentur f&uuml;r Arbeit</h2> <p>Jetzt die eigenen Nachwuchskr&auml;fte sichern! Assistierte Ausbildung (AsA) Jetzt die eigenen Nachwuchskr&auml;fte sichern! Wer heute ausbildet, sichert sich seine Fachkr&auml;fte von morgen und bleibt langfristig wettbewerbsf&auml;hig. Doch nicht immer lassen sich Ausbildungsstellen sofort besetzen. In Zeiten r&uuml;ckl&auml;ufiger Bewerberzahlen bietet der Arbeitsmarkt noch ungenutzte Potentiale. Jugendliche ohne oder mit schwachem Schulabschluss, Jugendliche mit Migrationshintergrund - sie alle haben oft mehr drauf, als es auf den ersten Blick scheint. Denn nicht immer spiegeln sich ihre Kompetenzen in Schulnoten und Zeugnissen wider. Die Jugendlichen brauchen eine Chance, ihr K&ouml;nnen unter Beweis zu stellen. Unterst&uuml;tzen Sie diese jungen Menschen bei ihren ersten Schritten ins Berufsleben. Hier setzt die Assistierte Ausbildung (AsA) an: W&auml;hrend Sie diese benachteiligten jungen Menschen in Ihrem Betrieb ausbilden, werden Sie von einem durch uns beauftragten Bildungstr&auml;ger intensiv und kontinuierlich unterst&uuml;tzt. Die Ma&szlig;nahmekosten werden durch die Agenturen f&uuml;r Arbeit bzw. Jobcenter vollst&auml;ndig getragen. Die Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsverh&auml;ltnis bleiben unber&uuml;hrt. Ihre Auszubildenden erhalten Hilfen zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten, zur F&ouml;rderung fachtheoretischer Fertigkeiten, Kenntnisse und F&auml;higkeiten und zur Stabilisierung des Berufsausbildungsverh&auml;ltnisses. Ihr Betrieb erh&auml;lt die erforderlichen Hilfestellungen bei der Verwaltung, Organisation und Durchf&uuml;hrung der Ausbildung und die Begleitung im Betriebsalltag zur Stabilisierung des Ausbildungsverh&auml;ltnisses. Regelm&auml;&szlig;ige Gespr&auml;che mit den an der Ausbildung Beteiligten in Ihrem Betrieb helfen, fr&uuml;hzeitig m&ouml;gliche Schwierigkeiten zu erkennen und daraus Handlungsbedarfe abzuleiten. Die Unterst&uuml;tzung wird individuell auf die Bed&uuml;rfnisse Ihres Betriebes ausgerichtet. Die Teilnahme an AsA kann zu jedem Zeitpunkt der Ausbildung beginnen. Die Ma&szlig;nahme kann auch eine vorgeschaltete ausbildungsvorbereitende Phase beinhalten, in der Sie Ihren k&uuml;nftigen Auszubildenden kennenlernen und weitere Unterst&uuml;tzung vom Bildungstr&auml;ger erhalten k&ouml;nnen. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihren ArbeitgeberService vor Ort oder nutzen Sie die kostenfreie Arbeitgeber-Hotline unter 0800 4 5555 20</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/02085.pdf">Publikation zeigen</a></p>