<h1>Orientierungshilfe zu Auswahltests</h1> <h2>Die &#039;&#039;Orientierungshilfe zu Auswahltests&#039;&#039; wendet sich an Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen und sich erg&auml;nzend zu den genannten Hilfen der Berufsberatung oder auch selbst&auml;ndig auf das Auswahlverfahren vorbereiten wollen... Quelle Bundesagentur f&uuml;r Arbeit</h2> <p>Auswahlverfahren im &Uuml;berblick Sich auf Auswahlpr&uuml;fungen vorzubereiten, ist eine wichtige Sache. Verschaffen Sie sich aber zun&auml;chst im Teil 1 einen &Uuml;berblick, was au&szlig;erdem bei der Ausbildungsstellensuche zu beachten ist und welche Arten von Aufgabensammlungen in Auswahlpr&uuml;fungen vorkommen. Ihr Schulwissen auf dem Pr&uuml;fstand In den meisten Auswahlpr&uuml;fungen m&uuml;ssen Sie zeigen, was Sie in der Schule gelernt haben. Welche Aufgaben dabei gestellt werden, erfahren Sie durch zahlreiche Beispiele. Psychologische F&auml;higkeitstests Auch psychologische F&auml;higkeitstests werden von manchen Arbeitgeberinnen bzw. Arbeitgebern (vor allem von gro&szlig;en Unternehmen und Beh&ouml;rden) zur Bewerberauswahl eingesetzt. In einem ersten Abschnitt lernen Sie einige typische Testaufgaben kennen. Der zweite Abschnitt (Seite 33) erm&ouml;glicht Ihnen, mit einem Aufgabenheft eine Testsituation nachzustellen. Lesen Sie, bevor Sie in dieses Aufgabenheft schauen, zun&auml;chst unbedingt die Anleitung auf Seite 32. Teil 3 enth&auml;lt au&szlig;erdem Tipps f&uuml;r das Verhalten in Testsituationen. Erfolg oder Absage - was dann? Was k&ouml;nnen Sie daraus folgern, wenn Sie nach einer Auswahlpr&uuml;fung eine Zusage oder eine Absage erhalten? Wie sicher kann man &uuml;berhaupt mit Tests feststellen, wer f&uuml;r eine Ausbildung geeignet ist? Tipps und Hinweise Wie Sie Ihre Chancen auf eine Ausbildungsstelle verbessern k&ouml;nnen und welche Hilfen Ihnen die Agentur f&uuml;r Arbeit dabei bietet, erfahren Sie hier. Die Teilnahme an einer Auswahlpr&uuml;fung ist f&uuml;r viele junge Menschen sehr aufregend, vor allem dann, wenn man nicht wei&szlig;, was einen erwartet. Pr&uuml;fungen in der Schule haben den Vorteil, dass man ungef&auml;hr ahnt, was drankommen kann. Pr&uuml;fungen mit psychologischen Eignungstests aber sind den meisten ungewohnt und fremd. Dienen solche Pr&uuml;fungen dann auch noch der Entscheidung, wer von vielen Bewerberinnen oder Bewerbern im Auswahlverfahren weiterkommt und letztlich die gew&uuml;nschte Ausbildungsstelle in einem Betrieb erh&auml;lt, dann f&uuml;hrt dies bei vielen Jugendlichen zu Bedenken und &Auml;ngsten. Aber keine Sorge, Auswahlpr&uuml;fungen sind oft &auml;hnlich aufgebaut und mit der richtigen Vorbereitung f&uuml;hlt man sich gleich sicherer. Die Orientierungshilfe zu Auswahltests wendet sich an Jugendliche, die eine Ausbildungsstelle in einem Betrieb oder einer Beh&ouml;rde suchen und sich selbstst&auml;ndig auf das Auswahlverfahren vorbereiten wollen. Der Betrieb oder die Beh&ouml;rde w&auml;hlt unter den Bewerberinnen und Bewerbern aus. Eine der Auswahlstufen, die Sie meistern m&uuml;ssen, stellen wir Ihnen in dieser Brosch&uuml;re vor: die Auswahlpr&uuml;fung (oft auch als Auswahltest oder Einstellungstest bezeichnet). Dieses Heft kann Sie bei der Vorbereitung auf solche Pr&uuml;fungen unterst&uuml;tzen. Bevor Sie in das Thema &#039;&#039;Auswahlpr&uuml;fungen&#039;&#039; einsteigen, sollten Sie wissen: Auswahlpr&uuml;fungen sind nur eine unter mehreren Stufen des Auswahlverfahrens. Verschaffen Sie sich daher zun&auml;chst einen &Uuml;berblick, was Sie au&szlig;erdem noch erwartet</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/02407.pdf">Publikation zeigen</a></p>