<h1>Ehrenamt und Rente</h1> <h2>Egal wie Sie sich in die Gesellschaft einbringen, Ihr freiwilliges Engagement wird honoriert... Quelle Deutsche Rentenversicherung</h2> <p>Was ist ehrenamtliche T&auml;tigkeit? Wann wirkt sich freiwilliges Engagement auf die sp&auml;tere Rente aus? Worauf muss ich als Rentner achten? Sie m&ouml;chten sich ehrenamtlich engagieren oder sind bereits freiwillig t&auml;tig? Trainieren Sie eine Jugendmannschaft? Bringen Sie Abwechslung in den Alltag von &auml;lteren B&uuml;r gern, organisieren Ausstellungen, singen im Chor oder leiten als Vorstand einen Verein? Egal wie Sie sich in die Gesellschaft einbringen freiwilliges Engagement lohnt sich. Sie k&ouml;nnen nicht nur eine Aufwandsentsch&auml;digung oder eine pauschale Verg&uuml;tung bekommen, sondern auch Anwartschaften f&uuml;r Ihre sp&auml;tere Rente aufbauen. Sogar ohne eigene Beitr&auml;ge! Wann und wie das geht, erfahren Sie in diesem Faltblatt. H&auml;tten Sie das gewusst? Ungef&auml;hr jeder dritte Deutsche arbeitet ehrenamtlich. Im letzten Jahr waren das &uuml;ber 30 Millionen Menschen! Dabei ist die Definition von Ehrenamt ebenso schwierig wie die von Arbeit, weil es viele verschiedene Auspr&auml;gungen und Facetten gibt. Grunds&auml;tzlich bezeichnet Ehrenamt jene nebenberuflichen T&auml;tigkeiten, die selbstbestimmt und ohne Gewinnabsicht f&uuml;r andere durchgef&uuml;hrt werden und sich am Gemeinwohl orientieren. In seinem urspr&uuml;nglichen Sinn ist das Ehrenamt sozusagen ein &#039;&#039;ehrenvolles&#039;&#039; und freiwilliges &ouml;ffentliches Amt, das ein B&uuml;rger &uuml;bernimmt, ohne eine Bezahlung daf&uuml;r zu erwarten, ein Engagement in &ouml;ffentlichen Funktionen, legitimiert durch eine Wahl. Gemeint war ein echtes Amt oder eine Funktion, die eine gew&auml;hlte Person wahrnimmt, zum Beispiel in einem Vorstand, einem Verband oder einem Gremium. Heute wird &#039;&#039;Ehrenamt&#039;&#039; immer mehr gleich bedeutend mit Begriffen wie &#039;&#039;B&uuml;rgerschaftliches Engagement&#039;&#039; oder &#039;&#039;Freiwilligenarbeit&#039;&#039; benutzt. L&auml;ngst hat es sich von der Bindung an ein &ouml;ffentliches Amt gel&ouml;st. Viele Bereiche des &ouml;ffentlichen und sozialen Lebens w&uuml;rden kaum mehr ohne ehrenamtliche Arbeit existieren</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/02433.pdf">Publikation zeigen</a></p>