<h1>Info Sabbatical mit Checkliste und Musterantrag</h1> <h2>Informationen f&uuml;r Besch&auml;ftigte, die eine Teilzeitbesch&auml;ftigung mit einj&auml;hriger bzw. zweij&auml;hriger bezahlter Freistellung vom Dienst anstreben... Quelle Unbekannte/r Autor/in</h2> <p>Teilzeitbesch&auml;ftigung - ein vielf&auml;ltiges Spektrum an M&ouml;glichkeiten Was ist ein Sabbatical? In welchen Zeitvarianten ist ein Sabbatical m&ouml;glich? Welche Besch&auml;ftigten k&ouml;nnen ein Sabbatical beantragen? Was m&uuml;ssen Sie bedenken, wenn Sie eine Teilzeitbesch&auml;ftigung in Form eines Sabbaticals beantragen wollen? Beantragung und Bewilligung eines Sabbaticals Vertragliche Vereinbarung, Ver&auml;nderung oder vorzeitige Beendigung des Sabbaticals Nichtinanspruchnahme der Freizeitphase - Ausscheiden aus dem Dienst Stufenlaufzeit Checkliste Sabbatical Muster eines Antrages Sabbatical/Arbeitnehmer/innen Muster eines &Auml;nderungsvertrages Immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im &ouml;ffentlichen Dienst wollen in bestimmten Lebensabschnitten &uuml;ber mehr freie Zeit verf&uuml;gen, als es eine Vollzeitbesch&auml;ftigung zul&auml;sst. Die bestehenden Tarifvorschriften er&ouml;ffnen Ihnen bereits jetzt viele - bisher h&auml;ufig nicht genutzte M&ouml;glichkeiten einer Teilzeitbesch&auml;ftigung. L&auml;ngst &uuml;berholt sind Vorstellungen von Teilzeitbesch&auml;ftigungen als einer in der Regel von Frauen in Anspruch genommenen T&auml;tigkeit, die nur halbtags bei t&auml;glicher Verk&uuml;rzung der Arbeitszeit in Bereichen ohne besondere Verantwortung ausge&uuml;bt wird. Inzwischen sind verschiedene Modelle entwickelt worden, die den vielf&auml;ltigen individuellen Bed&uuml;rfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den Anforderungen des Dienstes Rechnung tragen. Im Mittelpunkt dieser Information steht das Sabbatical. Die M&ouml;glichkeit, ein Sabbatical zu w&auml;hlen, ist ein Angebot, dass das Land seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern macht. Wenn f&uuml;r Sie gewisse individuelle Einschr&auml;nkungen einer Teilzeitbesch&auml;ftigung - je nach gew&auml;hlter Sabbaticalvariante - akzeptabel sind, k&ouml;nnen Sie durch Vorarbeit eine Freistellung vom Dienst von bis zu zwei Jahren erreichen. Sie k&ouml;nnen ein Sabbatical auch zum &Uuml;bergang in den Ruhestand nutzen, indem Sie nahtlos aus der Freistellungsphase in die Rente wechseln. Dabei wird es erforderlich sein, dass Sie sich mit Ihrer Dienststelle abstimmen, zu welchem Zeitpunkt Sie Ihren Renteneintritt planen. Entsprechend wird der Beginn und das Ende des Sabbaticals festgelegt werden. Die Angebote gelten grunds&auml;tzlich auch f&uuml;r das Hochschulpersonal mit Lehraufgaben sowie f&uuml;r Lehrer, Erzieher und Sonderp&auml;dagogische Fachkr&auml;fte. Zur Aufrechterhaltung des Lehr- bzw. Schulbetriebes kann jedoch das zust&auml;ndige Ministerium f&uuml;r diesen Personenkreis gesonderte Regelungen mit Zustimmung des Th&uuml;ringer Finanzministeriums erlassen. Ein Sabbatical ist eine besondere, zeitlich befristete Form der Teilzeitbesch&auml;ftigung, die sich &uuml;ber mehrere Jahre erstreckt und aus der Arbeitsphase, in der Sie ohne Arbeitszeitverk&uuml;rzung vollzeitbesch&auml;ftigt sind, und einer langen Freistellungsphase, in der Sie g&auml;nzlich vom Dienst freigestellt sind, besteht. Innerhalb des vereinbarten Gesamtzeitraumes eines Sabbaticals wird eine (befristete) durchgehende Teilzeitbesch&auml;ftigung ausge&uuml;bt. W&auml;hrend dieses Gesamtzeitraumes (Arbeits- und Freistellungsphasen) erhalten Sie anteiliges Entgelt. Die Freistellungsphase w&auml;hrend des Sabbaticals ist kein Sonderurlaub ohne Entgelt, sondern planm&auml;&szlig;ige Freistellung auf Grund abweichender Verteilung der vertraglich vereinbarten durchschnittlichen w&ouml;chentlichen Arbeitszeit f&uuml;r den Sabbatical-Gesamtzeitraum. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Zeitvarianten. Der erlaubte Zeitrahmen eines Sabbaticals reicht von 24 Monaten bis zu vierzehn Jahren - bei h&ouml;chstens zwei Jahren Freistellung. Innerhalb dieses Zeitrahmens sind verschiedene Varianten der Dauer der Arbeitsund Freistellungsphase/n m&ouml;glich. Die Freistellungsphase liegt am Ende des Gesamtzeitraumes. Sie ist zusammenh&auml;ngend in Anspruch zu nehmen. Wiederholungen des Sabbaticals sind m&ouml;glich</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/06026.pdf">Publikation zeigen</a></p>