<h1>Mehrarbeit im Rahmen von Arbeitszeitkonten</h1> <h2>Im Rahmen von Arbeitszeitkonten k&ouml;nnen Mehrarbeitszuschl&auml;ge in der Form anfallen, dass sie bei einer Auszahlung... Quelle bewerberAktiv e.K.</h2> <p>Mehrarbeit im Rahmen von Arbeitszeitkonten Nach der Rechtsprechung des BAG liegt Mehrarbeit bei flexiblen Arbeitszeitmodellen wie etwa den Arbeitszeitkonten erst dann vor, wenn die im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit f&uuml;r den jeweiligen Arbeitstag per Betriebsvereinbarung festgelegte Arbeitszeit aufgrund einer arbeitgeberseitigen Anordnung &uuml;berschritten wird. Diesbez&uuml;glich ist anzumerken, dass entgegen der von vielen Besch&auml;ftigten gehegten Erwartungen kein gesetzlicher Anspruch auf die zus&auml;tzliche Verg&uuml;tung von Mehrarbeit besteht. Ein solcher besteht vielmehr erst dann, wenn individual- oder kollektivvertragliche Bestimmungen, die auf das Arbeitsverh&auml;ltnis Anwendung finden, ausdr&uuml;cklich bestimmen, dass f&uuml;r Mehrarbeit ein Zuschlag in Zeit oder Entgelt gew&auml;hrt wird. Im Rahmen von Arbeitszeitkonten k&ouml;nnen somit Mehrarbeitszuschl&auml;ge in der Form anfallen, dass sie bei einer Auszahlung von Plussalden in Entgelt Ber&uuml;cksichtigung finden oder aber auf einem Arbeitszeitkonto mit einer entsprechenden Zeitgutschrift verbucht werden</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/08018.pdf">Publikation zeigen</a></p>