<h1>Steuerrechtliches im Rahmen von Teilzeitarbeit</h1> <h2>Die Entscheidung, ob pauschaliert werden darf, liegt nach &uuml;berwiegender Auffassung allein beim Arbeitgeber... Quelle bewerberAktiv e.K.</h2> <p>Steuerrechtliches im Rahmen von Teilzeitarbeit Bei teilzeitbesch&auml;ftigten Arbeitnehmern ist die Lohnsteuer grunds&auml;tzlich nach den Merkmalen der Lohnsteuerkarte zu erheben. Erf&uuml;llt die Teilzeitbesch&auml;ftigung die Merkmale einer geringf&uuml;gig entlohnten Besch&auml;ftigung im Sinne der &sect;&sect; 8 (1) Nr. 1 und 8a SGB IV, so besteht f&uuml;r den Arbeitgeber die M&ouml;glichkeit einer Lohnsteuerpauschalierung. Handelt es sich bei der Besch&auml;ftigung um eine kurzfristige T&auml;tigkeit, so erfolgt ebenfalls eine Pauschalierung der Lohnsteuer. Hinweis: Die Entscheidung, ob pauschaliert werden darf, liegt nach &uuml;berwiegender Auffassung allein beim Arbeitgeber. Die Pauschalierung ist ohne Antrag oder ausdr&uuml;cklicher Zustimmung des Finanzamtes zul&auml;ssig. Der Arbeitgeber ist auch nicht verpflichtet, die Pauschalierung einheitlich bei allen Arbeitnehmern durchzuf&uuml;hren</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/14022.pdf">Publikation zeigen</a></p>