<h1>Integration der Telearbeiter</h1> <h2>Zur Verhinderung einer sozialen Isolation und einer damit verbundenen verringerten Arbeitsmotivation und -zufriedenheit k&ouml;nnen folgende Ma&szlig;nahmen dienen... Quelle bewerberAktiv e.K.</h2> <p>Integration der Telearbeiter Mit der Einf&uuml;hrung von Telearbeit geht auf der einen Seite eine erh&ouml;hte Selbst&auml;ndigkeit der Arbeitsausf&uuml;hrung seitens der Telearbeiter einher. Auf der anderen Seite besteht - vor allem im Bereich der ausschlie&szlig;lichen Telearbeit - die Gefahr, dass die Telearbeiter von den betrieblichen Abl&auml;ufen weitgehend ausgeschlossen und von ihren Kollegen isoliert werden. Zur Verhinderung einer sozialen Isolation, des Verlustes sozialer Kontakte und einer damit gegebenenfalls verbundenen verringerten Arbeitsmotivation und -zufriedenheit k&ouml;nnen beispielsweise folgende Ma&szlig;nahmen dienen: - Einf&uuml;hrung fester B&uuml;rotage bzw. Anberaumung w&ouml;chentlicher oder monatlicher Mitarbeitertreffen, - Ausgestaltung der Telearbeit in Form der alternierenden anstelle einer ausschlie&szlig;lichen Telearbeit, - Information der Telearbeiter &uuml;ber betriebliche Abl&auml;ufe und Ma&szlig;nahmen, - Unterrichtung &uuml;ber Schulungs- und Fortbildungsangebote</p> <p><a href="https://www.jobadu.de/pdfs/15015.pdf">Publikation zeigen</a></p>