Orientierungshilfe zu Auswahltests

Die Orientierungshilfe zu Auswahltests wendet sich an Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen

und sich ergänzend zu den genannten Hilfen

der Berufsberatung oder auch selbständig auf das Auswahlverfahren vorbereiten wollen...

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Text für die Suchmaschine

Auswahlverfahren im Überblick Sich auf Auswahlprüfungen vorzubereiten, ist eine wichtige Sache. Verschaffen Sie sich aber zunächst im Teil 1 einen Überblick, was außerdem bei der Ausbildungsstellensuche zu beachten ist und welche Arten von Aufgabensammlungen in Auswahlprüfungen vorkommen. Ihr Schulwissen auf dem Prüfstand In den meisten Auswahlprüfungen müssen Sie zeigen, was Sie in der Schule gelernt haben. Welche Aufgaben dabei gestellt werden, erfahren Sie durch zahlreiche Beispiele. Psychologische Fähigkeitstests Auch psychologische Fähigkeitstests werden von manchen Arbeitgeberinnen bzw. Arbeitgebern (vor allem von großen Unternehmen und Behörden) zur Bewerberauswahl eingesetzt. In einem ersten Abschnitt lernen Sie einige typische Testaufgaben kennen. Der zweite Abschnitt (Seite 33) ermöglicht Ihnen, mit einem Aufgabenheft eine Testsituation nachzustellen. Lesen Sie, bevor Sie in dieses Aufgabenheft schauen, zunächst unbedingt die Anleitung auf Seite 32. Teil 3 enthält außerdem Tipps für das Verhalten in Testsituationen. Erfolg oder Absage - was dann? Was können Sie daraus folgern, wenn Sie nach einer Auswahlprüfung eine Zusage oder eine Absage erhalten? Wie sicher kann man überhaupt mit Tests feststellen, wer für eine Ausbildung geeignet ist? Tipps und Hinweise Wie Sie Ihre Chancen auf eine Ausbildungsstelle verbessern können und welche Hilfen Ihnen die Agentur für Arbeit dabei bietet, erfahren Sie hier. Die Teilnahme an einer Auswahlprüfung ist für viele junge Menschen sehr aufregend, vor allem dann, wenn man nicht weiß, was einen erwartet. Prüfungen in der Schule haben den Vorteil, dass man ungefähr ahnt, was drankommen kann. Prüfungen mit psychologischen Eignungstests aber sind den meisten ungewohnt und fremd. Dienen solche Prüfungen dann auch noch der Entscheidung, wer von vielen Bewerberinnen oder Bewerbern im Auswahlverfahren weiterkommt und letztlich die gewünschte Ausbildungsstelle in einem Betrieb erhält, dann führt dies bei vielen Jugendlichen zu Bedenken und Ängsten. Aber keine Sorge, Auswahlprüfungen sind oft ähnlich aufgebaut und mit der richtigen Vorbereitung fühlt man sich gleich sicherer. Die Orientierungshilfe zu Auswahltests wendet sich an Jugendliche, die eine Ausbildungsstelle in einem Betrieb oder einer Behörde suchen und sich selbstständig auf das Auswahlverfahren vorbereiten wollen. Der Betrieb oder die Behörde wählt unter den Bewerberinnen und Bewerbern aus. Eine der Auswahlstufen, die Sie meistern müssen, stellen wir Ihnen in dieser Broschüre vor: die Auswahlprüfung (oft auch als Auswahltest oder Einstellungstest bezeichnet). Dieses Heft kann Sie bei der Vorbereitung auf solche Prüfungen unterstützen. Bevor Sie in das Thema ''Auswahlprüfungen'' einsteigen, sollten Sie wissen: Auswahlprüfungen sind nur eine unter mehreren Stufen des Auswahlverfahrens. Verschaffen Sie sich daher zunächst einen Überblick, was Sie außerdem noch erwartet...

Alle Infobereiche zeigen