Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Geht doch, Ausgabe 7)

In dieser Ausgabe dreht sich alles um die individuellen Zielgruppen der NEUEN Vereinbarkeit,

z.B. Väter oder pflegende Beschäftigte.

Je mehr Arbeitgeber auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten eingehen, desto größer ist ihr Gewinn...

Quelle: BMFSFJ

Text für die Suchmaschine

Flexibilität als Personalstrategie Zeit für Familie und Beruf Wie individuelle Arbeitszeitmodelle in der Praxis funktionieren Gewinn durch Vereinbarkeit Familienfreundlichkeit zahlt sich für Unternehmen aus Individualisierung in der Personalpolitik Durch Familienfreundlichkeit in der Arbeitswelt haben Beschäftigte und Unternehmen Vorteile das zeigen Beispiele aus der Praxis. Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, klappt am besten, wenn Unternehmen diesen Wunsch unterstützen, wie eine neue Studie zeigt. Vollzeit? Teilzeit? Mehr Zeit! Digitale Kommunikationsmittel unterstützen vollzeitnahe Teilzeitmodelle. Wie das gelingt, schildern Beschäftigte der Karlsruher IT-Firma inovex. Arbeitsmodelle mit Zukunft flexibel und individualisiert Väterfreundlichkeit macht den Unterschied Viele berufstätige Männer wünschen sich mehr Zeit für die Familie. Das 2. Väter-Barometer zeigt: Es tut sich etwas in der Arbeitswelt. Wie leben Familien im Jahr 2030? Welche Perspektiven gibt es für individuelle Wünsche rund um die partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Viele Entwicklungen zeichnen sich bereits heute ab, wie der ''Zukunftsreport Familie 2030'' zeigt...

Alle Infobereiche zeigen