St. Marien-Hospital Köln

Kurzinfo

Branche

Gesundheitswesen, Sozialwesen, Pflege

Größe des Unternehmens

250 bis 499 Mitarbeiter
(Ausbildungsbetrieb)

Jahr der Firmengründung

1854

Sitz des Unternehmens

50668 Köln

Info zum Unternehmen

Das St. Marien-Hospital im Zentrum Kölns sorgt seit über 140 Jahren durch Behandlungsmethoden auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand sowie ausgeprägte menschliche Zuwendung für das Wohlergehen seiner Patienten.

Gegründet von Kölner Bürgern und mehr als 110 Jahre lang vom Orden der „Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus“ (Aachener Franziskanerinnen) im Bereich der Pflege und Haushaltsführung betreut, gehört das St. Marien-Hospital seit 2004 zum Verbund der Krankenhäuser der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria.

Schwerpunkte der Versorgung im St. Marien-Hospital sind die medizinischen Fachbereiche:

• Innere Medizin (mit Schwerpunkt Pneumologie) • Geriatrie (Akutversorgung, Rehabilitation und Tagesklinik) • Fachübergreifende Frührehabilitation

Daneben führen wir in enger Kooperation mit dem Verbundpartner St. Franziskus-Hospital das Radiologische Institut.

Zur Sicherung der chirurgischen Notfallversorgung ist eine chirurgische BG(Berufsgenossenschaft)-Praxis vor Ort angesiedelt und zusätzlich eine Dienstbesetzung über chirurgische Fachärzte geregelt.

Die Notfallambulanz wird von Mitarbeitern des St. Marien-Hospitals betrieben und vom MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) St. Marien ergänzt. Zum St. Marien-Hospital gehört ebenfalls das im Hause befindliche Ambulante OP-Zentrum.

Der Krankenhauszweig des St. Marien-Hospitals versorgt jährlich rund 4 000 stationäre und 10 000 ambulante Patienten. Insgesamt 157 Betten stehen für die Behandlung und Pflege zur Verfügung.

Das St. Marien-Hospital ist zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln.

Weitere Informationen

Benefits

+ Flexible Gleitzeitregelung
+ Betriebliche Kinderbetreuung
+ Weiterbildungen
+ Gute Verkehrsanbindung
+ Parkmöglichkeiten
+ Regelmäßige Mitarbeiterevents
+ Gesundheitförderungsmaßnahmen
+ Steuerfreie Zuwendungen
+ Job-Ticket
+ Betriebliche Altersvorsorge
+ Mitarbeiterrabatte
+ Personalwohnungen bei Bedarf

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine familiäre Atmosphäre und der Lebensalltag von Mitarbeitern und Bewohnern wird im christlichen Miteinander gestaltet.

Unternehmenskultur

Die Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria und ihre Einrichtungen zeichnen sich durch eine besondere Identität und Wertekultur aus. Damit diese für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine verbindliche Grundlage bilden, haben Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen gemeinsam mit den Ordensschwestern, die die gleichnamige Stiftung gegründet haben, die Werte grundlegend festgeschrieben.

„Eine klar definierte Wertebasis bildet jetzt und künftig das unverrückbare Fundament für unsere Arbeit“, stellt Thomas Gäde, Geschäftsführer der Stiftung, heraus. „Wir haben sie in Anlehnung an die kirchliche Liturgie (Gloria) die Glorreichen Acht genannt.“

Sie lauten:

• Bescheidenheit • Gelassenheit • Verantwortungsbewusstsein • Wahrhaftigkeit • Dankbarkeit • Herzlichkeit • persönliche Zuwendung • Gemeinschaft

Video

Jobs beim Unternehmen



Jobbörse des Unternehmens



Initiativbewerbung per E-Mail

Für Ausbildungsinteressierte

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Ausbildungsmöglichkeiten. Sie können sich zum Beispiel zum Koch oder zur Köchin, oder zum Hauswirtschafter oder -wirtschafterin ausbilden lassen.

Ihr Interesse liegt mehr im Bereich IT? Wie wäre es dann mit einer Ausbildung als Fachinformatiker/-in für Systemintegration oder als Informatikkaufmann/-frau.

Oder Sie möchten die wesentlichen Bereiche eines Krankenhauses kennenlernen, dann wäre eine Ausbildung zum Kaufmann/- frau im Gesundheitswesen vielleicht genau richtig.

Egal, welche Richtung Sie beruflich einschlagen, wir bilden Sie umfassend und auf hohem Niveau aus.

Für Studieninteressierte

Seit 2011 bieten wir unseren Auszubildenden in Kooperation mit der Louise von Marillac-Schule den dualen Studiengang Pflege mit dem Abschluss B. Sc. an der katholischen Hochschule (KathHo) Köln an.

Der Modellstudiengang sieht vor, dass die Auszubildenden eine reguläre dreijährige Ausbildung durchlaufen. Nach dem ersten Ausbildungsjahr besuchen die Auszubildenden zusätzlich die Lehrveranstaltungen an der KatHo.

Die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in endet nach drei Jahren mit einem staatlich anerkannten Examen. Im Anschluss folgen zwei weitere Semester an der Hochschule. Nach erfolgreichem Durchlaufen dieser zwei Semester endet das Studium mit dem Abschluss Bachelor of Science.

Als Alternative zu einer Weiterbildung zur Stationsleitung bieten wir seit dem Wintersemester 2012 ein Studium ebenfalls an der KathHo Köln an.

Der Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt Management ist nach erfolgreichem Abschluss Grundlage, die Position der Stationsleitung auszuüben. Das Studium dauert insgesamt zwei Jahre und wird berufsbegleitend durchlaufen.

Als Arbeitgeber unterstützen wir den Wunsch nach einer akademischen Ausbildung zurzeit durch Freistellung in der Praxis und durch Übernahme der anfallenden Studiengebühren.

Für Studenten

Wir geben Ihnen gerne die Gelegenheit, unsere Arbeit kennen zu lernen. Ein Praktikum bei uns gewährt Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche in Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Für Absolventen

Als Management-Trainee haben Sie die Chance, frühzeitig das Tagesgeschäft unserer Führungskräfte kennenzulernen und diese bei ihren vielfältigen Aufgaben und Projekten verantwortungsvoll zu unterstützen. Schnell übernehmen Sie Verantwortung für Projekte und tragen zur Optimierung und Verbesserung komplexer Prozesse bei.

Damit Sie die unterschiedlichen Anforderungen gut bewältigen können, lernen Sie in den ersten Monaten das Krankenhaus von der Pike auf kennen und arbeiten auf Stationen und in Fachbereich mit.

Gleichzeitig stehen Sie aber auch im kontinuierlichen Austausch mit den oberen Führungskräften und können so alle Mosaiksteinchen der Arbeitswelt Krankenhaus schnell zu einem Bild zusammenfügen.

Tipps für die Bewerbung

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, stehen Ihnen verschiedene Wege offen:

Wenn Sie sich direkt auf eine Stellenanzeige bewerben, nutzen Sie einfach unser Online-Tool, um eine virtuelle Bewerbungsmappe anlegen. Diese Mappe könen Sie auch nachträglich jederzeit bearbeiten und aktualisieren. Das Programm leitet Sie Schritt für Schritt durch die Bearbeitung.

Auch eine direkte Mail-Bewerbung ist möglich. Für beide Wege finden Sie am Ende jeder Stellenanzeige die entsprechenden Hinweise. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie auch Ihrer Email-Bewerbung ein aussagekräftiges Anschreiben hinzufügen. Und natürlich können Sie sich auch auf dem ''klassischen Weg'' per Post an uns wenden.

Weitere Infoquellen



Homepage des Unternehmens



Unternehmen bei Instagram



Unternehmen bei Facebook



Unternehmen bei Kununu



Unternehmen bei Youtube

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen dieses Firmenprofil? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über dieses Firmenprofil informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.