Hochschulporträt

Kurzinfo

Hochschule

Universität Vechta

Region

PLZ-Region 4XXXX

Info

Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigen wir künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Als ''Normalschule'' im 19. Jahrhundert für die Ausbildung katholischer Volksschullehrer im Land Oldenburg gegründet, bietet die Universität Vechta neben den Bildungs- und Erziehungswissenschaften heute ein attraktives Fächerspektrum mit vielen Kombinationsmöglichkeiten.

Neben dem Schwerpunkt der modernen Lehramtsausbildung hat sich die Universität mit einem vielfältigen Studienangebot für die Zukunft aufgestellt.

Die Bachelor- und Master-Studiengänge ''Gerontologie'', ''Soziale Arbeit'' und ''Management Sozialer Dienstleistungen'' stellen den Menschen in den Mittelpunkt, von der frühkindlichen Bildung bis zum hohen Alter.

Besonders standortspezifisch und am Bedarf der Region orientiert sind die Studienfächer ''Wirtschaft und Ethik'', ''Geographien ländlicher Räume'' und ''Kulturwissenschaften''.

Praxispartner vor Ort sichern dabei die regionale Einbettung, über 95 Kooperationen weltweit eröffnen zudem eine internationale Perspektive.

Auch als ökonomischer, sozialer und kultureller Faktor setzen die Studierenden und Beschäftigten der Universität wichtige Impulse für die Stadt- und Regionalentwicklung. Die Universität ist damit ein Ort, um Lebensläufe zu verwirklichen und Zukunft zu gestalten.

Ausführliche Informationen



Internetseite der Hochschule

Duales Studium



Jobbörsen der Unternehmen



Angebote in diesem Serviceportal

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen dieses Hochschulporträt? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über dieses Hochschulporträt informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.