Feedback geben und nehmen

In dieser Handlungshilfe finden Sie Hilfestellungen, wie Sie Anerkennung glaubwürdig zum Ausdruck bringen und wie Sie auch kritische Aspekte ansprechen, sodass diese als Lernimpuls und nicht als persönlicher Angriff aufgenommen werden...

Quelle: DGUV

Text für die Suchmaschine

Gutes Feedback ist der Schlüssel, um Mithilfe von Rückmeldungen im Team gemeinsam immer besser zu werden. sieht man mehr. Respektvolle Beziehun Wechselseitiges und wertschätzendes gen sind eine wichtige Basis dafür. Feedback verstärkt positives Verhalten und zeigt Entwicklungsmöglichkeiten Positives Feedback auf. Probleme können frühzeitig gelöst Positives Feedback hilft, gewünschtes werden. Verhalten zu verstärken. Ein Teammit glied meldet eine Unregelmäßigkeit In dieser Handlungshilfe finden Sie und bekommt eine positive Rückmel Hilfestellungen, wie Sie Anerkennung dung von seiner direkten Führungs glaubwürdig zum Ausdruck bringen und kraft. Wichtig beim positiven Feedback wie Sie auch kritische Aspekte anspre- ist, dass es nicht als unglaubwürdiges chen, sodass diese als Lernimpuls und Schulterklopfen wahrgenommen wird. nicht als persönlicher Angriff aufgenom- Beschäftigte fühlen sich dann wie ein men werden. Kind behandelt. Was bringt Feedback? Besonders effektiv ist positives Feed Feedback bietet eine wertvolle Orientie- back, wenn nicht nur eine erfreuliche rung im Alltag. Wir erfahren, wie unser Leistung oder ein Arbeitsergebnis po Verhalten auf andere wirkt und welche sitiv hervorgehoben wird, sondern ge Konsequenzen damit verbunden sind. meinsam mit den Beteiligten ergründet Feedback erhellt blinde Flecken im per- wird, wie diese gute Leistung entstan sönlichen Verhalten und so kann das den ist: Was war der Schlüssel zum Er eigene Verhalten gezielter im Sinne der folg? Welche (positiven) Verhaltenswei gemeinsamen Ziele gesteuert werden. sen haben dazu beigetragen? Vorgesetzte zeigen durch Feedback zum Kritisches Feedback Beispiel, was ihnen wichtig ist und was Besonders anspruchsvoll sind kritische sie von ihren Mitarbeiterinnen und Mit- Rückmeldungen. Dies kann zum Bei arbeitern erwarten. Das gegenseitige spiel eine Rückmeldung zu unsicherem Feedback im Alltag ist eine wichtige Verhalten sein, zu Dingen, die jemand Ressource, um sich an gemeinsame Zie- übersehen hat, oder kleinen Fehlern, le und Standards zu erinnern - auch in die dem Gegenüber unterlaufen sind. Bezug auf Sicherheit und Gesundheit. Doch wie schaffen wir es, dass diese Schließlich ist nicht alles sofort offen- nicht als persönlicher Angriff, sondern sichtlich und Menschen machen Fehler. konstruktiv erlebt werden? Die drei W: Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch Die drei W beim Geben von Feedback helfen, kritisches Feedback konstruktiv an zubringen. Kritisches Feedback sollte so konkret wie möglich sein und sich auf beobachtbares, beschreibbares Verhalten stützen. Der Trick bei den drei W ist es, kritisches Feedback in drei Schritten zu geben: Schritt 1: Ich nehme wahr. Schritt 2: Das hat auf mich folgende Der erste Schritt besteht darin, die eige- Wirkung. ne Wahrnehmung mitzuteilen. Es geht Im zweiten Schritt geht es darum zu er darum, möglichst wertfreie Beschrei- läutern, welche Wirkung das beobacht bungen und Beobachtungen mitzutei- bare Verhalten auf uns hat: Ich kann len: Herr Müller, ich habe beobachtet, das nicht gut mit ansehen, wie Sie Ihre dass Sie heute Morgen Ihre Schutzaus- Gesundheit gefährden. Ich mache mir rüstung nicht getragen haben. Frau dann Sorgen, dass Sie sich verletzen. Schmidt, mir ist aufgefallen, dass die Messwerte bereits zweimal unleserlich eingetragen wurden. Es geht also da- rum, die Situ1ation konkret aus der eige-nen Sicht in Form von Ich-Botschaften zu schildern. 2 Die drei goldenen Die eigene Wahr- Wirkung erläutern: Wunsch formulieren: nehmung schildern Das wirkt auf mich, Ich würde mir wün Regeln (beschreiben): Ich als ob. oder schen, dass. habe beobachtet, Das hat zur Folge, . zum Geben von dass. oder Mir ist dass. Kommunikation Tipps für das Geben von Feedback: Trennen Sie zwischen Person und Sache! Ganz nach dem Motto: hart in der Sache, weich auf der Beziehungs ebene. Schritt 3: Ich würde mir für die Zu- Sorgen Sie für einen wertschätzen kunft wünschen, dass. den, geschützten Rahmen! Unter Um Abschließend geht es darum, konkret ständen ist es angebracht, ein Feedback zu benennen, welches Verhalten man unter vier Augen zu führen. Niemand sich künftig wünschen würde: Bitte wird gerne vor anderen kritisiert. tragen Sie in Zukunft Ihre Schutzaus rüstung. Ich muss mich darauf verlas- Vermeiden Sie zu Beginn vorschnel sen können. Denn ich möchte, dass le Interpretationen und Bewertungen! wir noch lange gesund zusammenar- Sagen Sie zum Beispiel nicht: Sie ig beiten können. Bei diesem Schritt norieren mutwillig unsere Vorschriften. geht es darum, eine verbindliche Ver- Schlampiges Verhalten können wir uns einbarung 3mit der/dem Beschäftigten nicht leisten. zu treffen. Fragen Sie Ihr Gegenüber auch nach seiner Wahrnehmung! Zum Beispiel: Warum hat es für Sie Sinn gemacht, die Schutzausrüstung in dieser Situation nicht zu tragen? Was kann ich dafür tun, dass dies nicht wieder vorkommt? Sprechen Sie nicht zu viele Themen auf einmal an! Die empfangende Per son könnte unter Umständen die Ohren auf Durchzug stellen. Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt! Je zeitnäher das Feedback, desto hilfreicher ist es. Achten Sie auch auf die Verfassung des Gegenübers. Kommunikation Tipps für das Nehmen schnell willkürlich. Für die Entwicklung von Feedback einer Feedbackkultur ist es deshalb notwendig, sich im Führungsteam Auch wer Feedback erhält, trägt durch darüber klar zu werden, welches sein Verhalten zur Kommunikations- Verhalten gezielt gefördert werden soll kultur bei. Nachfolgend erhalten Sie und welches Verhalten hinderlich und einige Tipps, wie Sie mit Feedback nicht akzeptabel ist. konstruktiv umgehen können. Vorgesetzte können ihren Beschäftig Lassen Sie, während Feedback ten die Feedbackregeln vermitteln und gegeben wird, ausreden und hören Sie das Geben und Nehmen von Feedback aktiv zu. kann gemeinsam geübt werden. Erinne rungshilfen für das Geben und Nehmen Vermeiden Sie schnelle von Feedback helfen dabei, die Feed Rechtfertigungen (auch wenn es Ihr backregeln präsent zu halten (z.B. mit erster, spontaner Reflex ist): Es geht hilfe von Plakaten, Flyern oder kleinen nicht um wahr oder falsch, sondern um Checkkarten). den Austausch von Wahrnehmungen. Falls Unklarheiten bestehen, fragen Sie nach. Trainieren Sie das Geben und Nehmen Nehmen Sie Feedback dankbar an! Jedes Feedback ist eine Chance zu von Feedback! lernen. Jedes konstruktiv gemeisterte Feedbackgespräch stärkt die persön- Üben Sie die drei Schritte zum Geben liche Beziehung im Team oder zur und Nehmen von Feedback anhand von Führungskraft. konkreten Situationen: Überlegen Sie sich typische Entwicklung einer Feedbacksituationen im Team. Feedbackkultur - wie Nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit. Sie den Anfang finden Verteilen Sie die Rollen und spielen Sie die Gesprächssituation durch. In einem Unternehmen sollte das Geben und Nehmen von Feedback nicht dem Lassen Sie sich im Anschluss persönlichen Gusto überlassen werden. Feedback geben über den Dann erscheint es den Beschäftigten Gesprächsverlauf...