Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Internationale Fachkräfte erfolgreich rekrutieren und integrieren*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Internationale Fachkräfte erfolgreich rekrutieren und integrieren

Quelle

Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Kurzbeschreibung

Rekrutieren Sie auch im Ausland, erweitern Sie Ihren potenziellen Bewerberkreis und erhöhen die Chancen, eine passende Fachkraft für Ihr Unternehmen zu finden...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Textauszug

Rekrutierung aus dem Ausland. Stellenausschreibung erstellen. Rekrutierungsweg auswählen. Bewerbungs- und Einstellungsverfahren. Den Blick bei der Personalsuche auch ins Ausland zu richten, hat viele Vorteile: Sie erweitern Ihren potenziellen Bewerberkreis und erhöhen Ihre Chancen, eine passende Fachkraft für Ihr Unternehmen zu finden. Je spezieller das gesuchte Know-how, desto mehr profitieren Sie von einer grenzüberschreitenden Personalsuche. Die vorliegende Handlungsempfehlung dient Ihnen als Leitfaden zur Rekrutierung aus dem Ausland. Sie gibt Ihnen Hinweise zum gesamten Prozess von der Stellenausschreibung über die Auswahl des geeigneten Rekrutierungswegs bis zum Vorstellungsgespräch und zur Einarbeitung im Betrieb. Außerdem finden Sie Informationen zu den wichtigsten Anlaufstellen und zu den rechtlichen Rahmenbedingungen. Eine Fachkraft aus dem Ausland für Ihr Unternehmen zu gewinnen ist eine echte Alternative zur inländischen Rekrutierung, auch wenn Sie dafür neue Wege gehen müssen: Der erste Schritt ist die Erarbeitung eines Anforderungsprofils für die zu besetzende Position. Es sollte die wichtigsten fachlichen und persönlichen Anforderungen enthalten, die zur Ausübung der Tätigkeit erforderlich sind. Bei einer internationalen Rekrutierung können Ihnen Menschen mit Qualifikationen begegnen, die nicht immer mit denen deutscher Abschlüsse vergleichbar sind. Gleichzeitig können bei den potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern Unklarheiten hinsichtlich der gewünschten Anforderungen bestehen. Ihr Stellenprofil sollte daher nicht Abschlüsse, sondern die Fähigkeiten und Fertigkeiten benennen, welche für die Position erforderlich sind. Dies können Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit bestimmten Werkzeugen oder Produktionsverfahren sein. Mehr Hinweise zur Erstellung eines Anforderungsprofils finden Sie in der Handlungsempfehlung zu Rekrutierungsund Auswahlverfahren für Fachkräfte. Vakanzen vermeiden: Die internationale Rekrutierung kann Ihrem Unternehmen dabei helfen, Stellen zu besetzen, die sonst vakant bleiben würden. Stellen können aufgrund einer erhöhten Anzahl qualitativ interessanter Bewerbungen schneller besetzt werden. Personalvielfalt stärken (Diversity Management): Eine vielfältige Belegschaft bringt unterschiedliches Wissen, Sichtweisen und Erfahrungen zusammen. In einer hinsichtlich Alter, Geschlecht, nationaler Herkunft und Talenten bunt zusammengesetzten Belegschaft können die Teammitglieder voneinander lernen und so ihre jeweiligen Stärken kombinieren. Zugleich steigt dadurch das Innovationspotenzial Ihres Unternehmens. In einer Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) aus dem Jahr 2014 gab jedes zweite befragte Unternehmen eine vielfältige Belegschaft als einen Grund für die gezielte Rekrutierung von internationalen Fachkräften an. Auslandsbeziehungen erfolgreich gestalten: Die Beschäftigung von Fachkräften aus dem Ausland erhöht die internationale und interkulturelle Kompetenz Ihres Unternehmens. Sprachliche und kulturelle Landeskenntnisse Ihrer internationalen Teammitglieder sind in Auslandsmärkten von Vorteil. Auch international agierende Kundinnen und Kunden im Inland werden diese Fähigkeiten zu schätzen wissen. So kann der Umsatz im Ausland steigen und sich das Netzwerk der Auslandskontakte erweitern. Können Sie den Inhalt von ausländischen Berufsqualifikationen nicht einschätzen, bietet Ihnen das BQ-Portal - das Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie - Informationen, mit denen Sie ausländische Aus- und Fortbildungsabschlüsse besser bewerten und einschätzen können. Für akademische Abschlüsse finden Sie Informationen in der Online-Datenbank der Zentrale für ausländisches Bildungswesen (ZAB)...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste