Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Online-Rekrutierung (Handlungsempfehlung)*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Online-Rekrutierung (Handlungsempfehlung)

Quelle

BMWi

Kurzbeschreibung

Online-Rekrutierung ist günstiger und schneller als die klassischen schriftlichen Stellenausschreibungen. Zudem wird sie von vielen Bewerberinnen und Bewerbern erwartet...

Download

Plublikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Textauszug

Lohnt sich Online-Rekrutierung? Stellenanzeigen online veröffentlichen. Veröffentlichung auf der Unternehmens-Webseite. Mobile Recruiting - Stellenanzeigen auf mobilen Endgeräten. Veröffentlichung in Onlinemedien. Aktive Online-Suche nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern. Online-Bewerbungsmanagement. Soziale Netzwerke (Social Network). Blogs, Twitter und Podcasts. Arbeitgeberbewertungsportale. Freie Stellen werden heute von Unternehmen aller Betriebsgrößen immer häufiger online ausgeschrieben. Im Jahr 2011 verbreitete bereits jedes fünfte kleine und jedes zweite mittlere Unternehmen bei der Suche nach Personal ein Stellenangebot auf der eigenen Unternehmens-Website. Damit ist bei kleinen und mittleren Unternehmen die Online-Rekrutierung, nach persönlichen Kontakten der Belegschaft und Zeitungsinseraten, der drittwichtigste Rekrutierungsweg. Das hat gute Gründe: Online-Rekrutierung ist meist günstiger und schneller als die klassischen schriftlichen Stellenausschreibungen. Darüber hinaus wird sie von vielen Bewerberinnen und Bewerbern erwartet. Daher gilt auch für mittelständische Unternehmen: Online-Rekrutierung wird zusehends Standard. Zu typischen Maßnahmen der Online-Rekrutierung gehören die Veröffentlichung von Stellenangeboten in elektronischen Medien, z.B. auf der eigenen Homepage oder in Online-Jobbörsen, die aktive Suche nach Fachkräften in Bewerberdaten banken und sozialen Netzwerken als ''Active Recruting'', die elektronische Abwicklung des gesamten Rekrutierungsprozesses. Dabei ist es nicht notwendig, alle Maßnahmen umzusetzen. Um zielgerichtet handeln zu können, wählen Sie diejenigen Maßnahmen aus, die am besten zur Personal- und Kommunikationsstrategie Ihres Unternehmens passen. Grundsätzlich eignet sich Online-Rekrutierung für die Gewinnung aller gesuchten Fachkräfte oder Auszubildenden. Besonders sinnvoll erscheint eine Online-Rekrutierung für die Gewinnung von: Personen, die mit dem Internet gut vertraut sind, Fachkräften, mit denen Sie auch über große regionale Entfernungen in Kontakt treten wollen. Passgenauigkeit von Bewerberinnen und Bewerbern erhöhen: Mit einer Online-Rekrutierung können Sie interessante Personengruppen zielgerichtet ansprechen. Für viele Gruppen von Fachkräften gibt es spezielle Online-Jobbörsen oder Bewerberdatenbanken. Solche speziellen Portale finden Sie über die Jobbörse der Arbeitsagentur oder durch entsprechende Anfragen in InternetSuchmaschinen (Suchwort: ''Meta-Jobbörsen''). Personalrekrutierung beschleunigen: Meist gelingt die Online-Rekrutierung schneller als bei herkömmlichen Methoden der Personalbeschaffung. Dabei hilft die Kommunikation mit den Bewerberinnen und Bewerbern, zum Beispiel über E-Mail oder den Einsatz von Social Media. Sie können Ihr Bewerbermanagement zudem effizient gestalten, indem Sie den gesamten Prozess elektronisch abwickeln. Rekrutierungskosten senken: Die Online-Rekrutierung kann kostengünstiger sein als andere Rekrutierungswege. Stellenanzeigen in elektronischen Medien sind i.d.R. preiswerter als in Fachmedien oder Tageszeitungen. Das Anzeigenlayout im Internet bietet zudem viele Möglichkeiten, kostengünstig und zugleich optisch ansprechend um Fachkräfte zu werben. Informationsbedürfnisse potenzieller Fachkräfte bedienen: Unternehmen sind durch das Internet noch transparenter geworden und können nicht allein bestimmen, was über sie berichtet wird. Viele Bewerberinnen und Bewerber informieren sich zunächst durch Internetrecherchen über das Unternehmen. Es ist daher von Vorteil, wenn Sie gezielt Informationen über Ihr Unternehmen als Arbeitgeber anbieten, die Sie mit dem Stellenangebot verlinken können. Die Chancen und Herausforderungen, die eine Online-Rekrutierung für Unternehmen mit sich bringen kann, hängen stark davon ab, welche Maßnahme konkret durchgeführt wird...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste