Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Nichteinhalten der Ankündigungsfrist*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Nichteinhalten der Ankündigungsfrist

Quelle

bewerberAktiv

Kurzbeschreibung

Der Arbeitnehmer ist nur dann zur Arbeitsleistung verpflichtet, wenn der Arbeitgeber ihm die Lage seiner Arbeitszeit mindestens vier Tage im Voraus mitteilt...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Nichteinhalten der Ankündigungsfrist, Abruf, Abrufarbeit, Ankündigungsfrist, bewerberAktiv. arbeit auf abruf - nichteinhalten der ankündigungsfrist gemäß § 12 (2) tzbfg ist der arbeitnehmer nur dann zur arbeitsleistung verpflichtet, wenn der arbeitgeber ihm die lage seiner arbeitszeit mindestens vier tage im voraus mitteilt. wird die ankündigungsfrist nicht eingehalten, so ist der arbeitnehmer auch nicht zur arbeit verpflichtet. tritt der arbeitnehmer die arbeit aufgrund einer zu kurzen ankündigungsfrist dementsprechend nicht an, so wird die arbeitszeit nicht auf das arbeitsdeputat angerechnet und ebenso wenig vergütet. allerdings kann in einer solchen fallkonstellation eine vergütungspflicht des arbeitgebers dann entstehen, wenn der arbeitgeber die vereinbarte arbeitleistung in dem jeweiligen bezugsrahmen nicht mehr abrufen kann, und somit wegen annahmeverzugs gemäß §§ 611 und 615 des bgb zur entgeltzahlung verpflichtet ist. es steht dem arbeitnehmer aber durchaus frei, das angebot trotz der zu kurzen frist anzunehmen. für diesen fall ist die arbeitszeit auf das arbeitsdeputat anzurechnen und zu vergüten...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste