Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Azubimarketing online (Werben, wo die Zielgruppe ist)*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Azubimarketing online (Werben, wo die Zielgruppe ist)

Quelle

RKW Kompetenzzentrum

Kurzbeschreibung

In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie in drei Schritten Ihr Online-Azubimarketing zielgruppengerecht und überzeugend gestalten können...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Textauszug

In den Betrieb reinschnuppern Das Schülerpraktikum und die Zeit danach nutzen, um Azubis zu gewinnen Dieser Leitfaden ist Bestandteil der Arbeitsmappe ''Azubimarketing für kleine und kleinste Unternehmen''. Erfahren Sie mehr über Schülerpraktika. Der Weg ins Berufsleben. Check Praktikum: Wie gehen wir aktuell damit um? Praktikum zu vergeben. Kontaktpflege zu ehemaligen Praktikanten lohnt sich. Tipps zum Umgang mit Lehrern. Unser duales Ausbildungssystem ist ein Garant für Deutschlands wirtschaftlichen Erfolg. Für Jugendliche und Unternehmen ist eine duale Berufsausbildung eine Win-Win-Situation. Zur Sicherung unseres wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschrittes ist die deutsche Wirtschaft auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen. Auch den Jugendlichen bietet eine duale Berufsausbildung viele Vorteile. Die Kombination aus schulischem und betrieblichem Lernen ermöglicht den Jugendlichen frühzeitige Praxiserfahrungen und erleichtert den Übergang in die Beschäftigung nach der Ausbildung. Und die bereits während der Ausbildung vom Unternehmen gezahlte Vergütung sichert den Auszubildenden eine gewisse wirtschaftliche Unabhängigkeit. Die duale Berufsausbildung trägt maßgeblich dazu bei, dass Deutschland im Vergleich zu anderen EUStaaten seit Jahren die niedrigste Jugenderwerbslosigkeit verzeichnet. Aus diesen Gründen genießt unser Ausbildungssystem im Ausland ein hohes Ansehen. Die Nachfrage nach Deutschlands Know-how im Bereich der dualen Berufsbildung hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Bewerben Sie Ihr Ausbildungsangebot! Unsere leistungsstarke Wirtschaft baut auf hervorragend ausgebildete Fachkräfte. Ihren Nachwuchs bilden die Unternehmen in Deutschland selbst aus. Die duale Ausbildung ist zu Recht weltweit hoch angesehen, denn mit der richtigen Mischung aus Theorie und Praxis sorgt sie nicht nur für einen reibungslosen Übergang ins Arbeitsleben - sie ist auch wichtiger Faktor für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Zeigen Sie den Jugendlichen, was Sie zu bieten haben! Dieser Leitfaden unterstützt Sie dabei, Ihr Ausbildungsangebot als Produkt zu verstehen, dass Sie mit einigen Handkniffen passgenau gestalten und präsentieren. Bei Jugendlichen und ihren Eltern können Sie so stärker ins Blickfeld rücken. Das stärkt nicht nur Ihr Unternehmensimage, sondern kann direkt bei der Nachwuchsgewinnung förderlich sein. Schülerpraktika sind in fast allen Schulen in Deutschland in der Mittel- oder Oberstufe verpflichtend. Sie sollen den Schülern bei der Berufsorientierung praktische Erfahrungen vermitteln. Für sehr viele kleine und mittlere Unternehmen sind sie - und zusätzlich freiwillige Praktika - die beste Gelegenheit, interessierte Jugendliche zu ''testen'', ob sie sich für die Ausbildung eignen. Trotzdem bieten etwa ein Drittel der kleinen und kleinsten Unternehmen keine Praktika an und verschenken damit Möglichkeiten. Dabei stellt ein Schülerpraktikum eine gute Maßnahme dar, um zu einem neuen Auszubildenden zu gelangen. Denn, wenn die Schüler das Praktikum mit Spaß und Interesse absolvieren, sind sie potenzielle Ausbildungskandidaten, die Sie sich ''warm halten'' sollten. Praktika zur Berufsorientierung Grundsätzlich soll ein Praktikum die Chance bieten, erste praktische berufliche Erfahrungen zu sammeln und einen Beruf kennenzulernen. Manchmal sind sie Teil der schulischen Berufsausbildung oder bei der Einstiegsqualifizierung Teil der dualen Ausbildung. Dieser Leitfaden konzentriert sich auf die Praktika, die Schüler vor der Entscheidung für einen Ausbildungsberuf absolvieren. Gemeint sind Praktika über eine oder mehrere Arbeitswochen, keine kurzen, oft nur stundenweisen oder eintägigen Berufserkundungen. In diesem Leitfaden erfahren Sie, warum Schülerpraktika eine so wichtige Rolle für Ihr Azubimarketing spielen, und Sie erhalten Tipps, wie das Praktikum für beide Seiten ein Gewinn wird. Schüler der achten bis elften Klasse sind in der beruflichen Orientierungsphase und wissen oft noch nicht genau, wo die berufliche Reise hingehen soll. Da hilft ihnen ein Praktikum sehr. Aber: Was genau spricht für ein Praktikum aus Sicht der Jugendlichen? Aus Sicht der Unternehmen sind Praktika eine gute Möglichkeit, potenzielle Auszubildende frühzeitig und unverbindlich kennenzulernen. eine Entscheidungsgrundlage bei der Auswahl geeigneter Bewerber für einen zu besetzenden Ausbildungsplatz...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste