Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Formen der Befristung*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Formen der Befristung

Quelle

bewerberAktiv

Kurzbeschreibung

Bei einer Zweckbefristung ergibt sich die Dauer des Arbeitsverhältnisses aus Art, Zweck oder Beschaffenheit der Arbeitsleistung...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Formen der Befristung, TzBfG, Befristung, Formen, bewerberAktiv. information zeitbefristung eine zeitbefristung liegt vor, wenn das arbeitsverhältnis mit ablauf einer kalendermäßig bestimmten frist sein ende finden soll. hierfür ist erforderlich, dass das ende des arbeitsverhältnisses zweifelsfrei zu ermitteln ist. dies kann durch die vereinbarung eines festen termins als letzten tag des arbeitsverhältnisses oder einer bestimmten vertragslaufzeit bei feststehendem beginn erfolgen. ausreichend ist auch, dass der endtermin auf grund anderweitig kalendermäßig feststehender daten exakt bestimmbar ist. beispiel: das arbeitsverhältnis endet zum 31.dezember. oder das arbeitsverhältnis beginnt am 01.juli und endet nach ablauf von sechs monaten. oder das arbeitsverhältnis ist befristet auf die dauer der diesjährigen sommerferien in hessen. information zweckbefristung bei einer zweckbefristung ergibt sich die dauer des arbeitsverhältnisses aus art, zweck oder beschaffenheit der arbeitsleistung. dabei endet das arbeitsverhältnis mit eintritt eines von den parteien als gewiss (der zeit nach aber als ungewiss) angesehenen ereignisses. der befristungszweck muss für beide parteien bei vertragsschluss erkennbar sein und von beiden parteien zum vertragsinhalt gemacht werden. zudem ist erforderlich, dass sich aus der zweckbezeichnung das den vertrag beendende ereignis zweifelsfrei feststellen lässt. zusätzlich ist zur beendigung eines zweckbefristeten arbeitsverhältnisses erforderlich, dass der arbeitgeber dem arbeitnehmer rechtzeitig eine mitteilung über den zeitpunkt der zweckerreichung macht. beispiel: das arbeitsverhältnis endet nach abschluss des projektes a. oder der arbeitnehmer wird befristet zur vertretung der derzeit beurlaubten mitarbeiterin frau z eingestellt. information doppelbefristung bei einer doppelbefristung kommt es zu einer verknüpfung von zweck- und zeitbefristung. da nicht absehbar ist, ob und wann eine zweckerreichung eintreten wird, wird zusätzlich zur zweckbefristung eine zeitliche befristung festgesetzt, bei deren ablauf das arbeitsverhältnis jedenfalls endet. beispiel: der arbeitnehmer wird für die zeit der erkrankung der mitarbeiterin z, längstens jedoch bis zum 31.dezember, als vertretung eingestellt. information kettenbefristung eine kettenbefristung - oder kettenarbeitsverhältnis - ist bei aufeinander folgenden befristeten arbeitsverhältnissen zwischen denselben vertragsparteien gegeben. von einem kettenarbeitsverhältnis ist die bloße verlängerung eines bestehenden arbeitsverhältnisses zu unterscheiden. eine verlängerung liegt vor, wenn unter beibehaltung der übrigen arbeitsbedingungen lediglich der zeitpunkt der beendigung einvernehmlich abgeändert wird, ohne dass das arbeitsverhältnis zeitlich unterbrochen wird. diese unterscheidung ist insbesondere bei der sachgrundlosen befristung relevant. beispiel kettenarbeitsverhältnis: der arbeitnehmer wird befristet vom 01.juli bis 31.dezember eingestellt. im anschluss wird ein weiterer arbeitsvertrag mit der laufzeit vom 01.januar bis zum 30.juni geschlossen. beispiel verlängerung: der arbeitnehmer wird befristet vom 01.juli bis 31.dezember eingestellt. vor dem vertragsablauf vereinbaren arbeitnehmer und arbeitgeber als neuen beendigungstermin den 30.juni im nächsten jahr. rechtsprechung des europäischen gerichtshofs: grundsätzlich ist die aneinanderreihung befristeter arbeitsverträge - sogenannte ketten-arbeitsverträge - erlaubt (az.: c-586/10). voraussetzung ist aber, dass diese einen sachlichen bezug haben. information zur befristung von arbeitsbedingungen die vereinbarung einer befristung kann sich nicht nur auf den arbeitsvertrag in seiner gesamtheit beziehen, sondern auch lediglich die befristung einzelner arbeitsbedingungen umfassen und stellt so ein weiteres instrument innovativer arbeitsgestaltung dar. so könnte der arbeitnehmer für einen bestimmten, zeitlich begrenzt zugewiesenen aufgabenbereich (beispielsweise vertretung eines abwesenden mitarbeiters oder abordnung ins ausland) eine zusätzliche vergütung erhalten oder eine andere tätigkeit wahrnehmen. nach ablauf der befristung würde dann die besondere arbeitsbedingung - wie im beispiel die vergütung oder der neue aufgabenbereich - entfallen. beispiel: der arbeitnehmer arbeitet im rahmen eines unbefristeten arbeitsvertrages in der unternehmenszentrale in münchen. für den zeitraum vom 01.juli bis zum 31.dezember wird er zur unterstützung beim aufbau einer neuen vertriebsstruktur in die nl mainz versetzt und erhält für diesen zeitraum neben dem bisherigen gehalt eine zusätzliche aufwandsentschädigung...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste