Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Kosten der Telearbeit, Kostenvergleich*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Kosten der Telearbeit, Kostenvergleich

Quelle

bewerberAktiv

Kurzbeschreibung

Im Zusammenhang mit der Telearbeit entstehen sowohl beim Arbeitgeber als auch beim Arbeitnehmer verschiedene Kosten...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Kosten der Telearbeit, Kostenvergleich, Telearbeit, Kosten, bewerberAktiv. kostentragung im rahmen von telearbeit im zusammenhang mit der telearbeit werden verschiedene kosten sowohl bei den arbeitgebern als auch den telearbeitern entstehen. die kosten können sowohl bei der einführung als auch bei der anschließenden ausführung der telearbeit anfallen. im regelfall geht es um folgende aufwendungen: - erstmalige anmietung der geeigneten räumlichkeiten, - anschaffung von büroeinrichtung und -material (schreibtische, aktenschränke, papier, schreibmittel), - ausstattung der räumlichkeit mit technischen geräten und unterhaltung der telekommunikationseinrichtungen (edv-anlage, telefon, telefax, hard- und software, reparatur- und wartungskosten), - fortlaufende unterhaltung der (außerbetrieblichen) arbeitsstätte (raummiete, energie- und heizkosten), - gegebenenfalls anfallende transportkosten oder zuschüsse für fahrt- und benzinkosten. die jeweiligen kosten sind dabei generell vom arbeitgeber zu tragen. ihm obliegt grundsätzlich sowohl die einrichtung als auch die fortlaufende unterhaltung des ausgelagerten arbeitsplatzes. ob und inwieweit die kosten direkt vom arbeitgeber übernommen werden oder zunächst vom telearbeiter getragen und anschließend erstattet werden, hängt primär von der gestaltungsform der telearbeit ab. kostenerstattung im rahmen von telearbeit die vertragsparteien können ausdrückliche vereinbarungen zum thema kostentragung treffen. beispielsweise können sie festhalten, in welcher höhe und für welche art von aufwendungen der telearbeiter von dem arbeitgeber ersatz verlangen kann. in diesem zusammenhang werden sich aber nicht immer etwaige schwierigkeiten und (rechts-)streitigkeiten vermeiden lassen, welche mit dem nachweis und der berechnung entstandener kosten (etwa der anteiligen energie- und heizkosten) einhergehen können. bei regelmäßig und dauerhaft anfallenden kosten empfiehlt es sich daher, vertraglich einen pauschalierten zuschuss festzulegen, welchen der arbeitgeber dem telearbeiter zu deckung der angefallenen und laufend anfallenden kosten gewährt. kostenvergleich telearbeitsplatz - büroarbeitsplatz mit der durchführung einer kosten-nutzen-analyse können die tatsächlichen kosten der telearbeit für ein unternehmen ermittelt werden. folgende kalkulationsfaktoren müssen dabei berücksichtigt werden. harte, quantitative faktoren: - einmalige kosten für hard- und softwareausstattung, telekommunikationsausstattung und telekommunikationsanschluss - laufende kosten für isdn-grundgebühren, verbindungsgebühren und aufwandspauschalen für den telearbeiter - personalkosten (kosten der personalbeschaffung, kosten von maßnahmen der wiedereingliederung nach familienpausen, überstundenzuschläge, personalleerkosten) weiche, qualitative faktoren: - steigerung der produktivität durch ungestörtes arbeiten, durch optimalen arbeitsrhythmus, durch höhere motivation und leistungsbereitschaft sowie durch effektivere kommunikation - erhöhung der dienstleistungsqualität durch flexiblere erreichbarkeitszeiten, durch schnellere auftragsabwicklung und durch längere betriebszugehörigkeit der mitarbeiter - erhöhung der mitarbeiterzufriedenheit durch bessere vereinbarkeit von berufs- und privatleben, durch höhere selbständigkeit, durch gesteigerte eigenverantwortlichkeit sowie durch größeres vertrauen zwischen arbeitnehmer und arbeitgeber...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste