Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Schmerzen im Büro durch Mausarm & Co.*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Schmerzen im Büro durch Mausarm & Co.

Quelle

Dr. Manuel Kiper, BTQ Niedersachsen

Kurzbeschreibung

Mausarm, Carpal-Tunnel-Syndrom und andere Schmerzkrankheiten greifen um sich. Hand- und Unterarmbeschwerden sind für viele Bildschirmarbeiter...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Schmerzen im Büro durch Mausarm & Co., Büro, Mausarm, Dr. Manuel Kiper, BTQ Niedersachsen. schmerzen im büro durch mausarm und co. welchen umfang rsi-erkrankungen wie der mausarm heute bereits angenommen haben warum berufsgenossenschaft und gerichte schmerzerkrankungen durch bildschirmarbeit bisher als berufskrankheiten nicht anerkannt haben mit welchen argumenten das verwaltungsgericht göttingen erstmals eine andere entscheidung getroffen hat welche vorbeuge- und behandlungsmaßnahmen gegen rsi-erkrankungen bekannt und bewährt sind mausarm, carpal-tunnel-syndrom und andere schmerzkrankheiten greifen um sich. hand- und unterarmbeschwerden sind für viele bildschirmarbeiter tägliche begleiter - eine anerkennung als berufskrankheit war und ist dennoch schwierig bis unmöglich. hoffnungsvoll stimmt nun eine bekanntmachung des niedersächsischen oberverwaltungsgerichts vom 22. august 2006. in einem berufskrankenheitenverfahren wurde erstmals die schmerzende maushand einer beamtin als berufskrankheit anerkannt. höchste zeit, denn beschwerden wie der mausarm werden auch durch neue forschungsergebnisse der bundesanstalt für arbeitsschutz und arbeitsmedizin belegt. noch vor einigen jahren wiesen von den heute mehr als 21 millionen bildschirmarbeitsplätzen in deutschland rund 6 millionen erhebliche ergonomische mängel auf. demgegenüber registriert eine aktuelle erhebung der bundesanstalt für arbeitsschutz und arbeitsmedizin (baua) erste verbesserungen. sie stellt aber ebenfalls fest, dass mit zunehmender arbeitszeit am bildschirm immer mehr beschäftigte unter schmerzzuständen leiden, die international unter dem begriff rsi zusammengefasst werden. rsi ist die abkürzung für repetitive strain injury (engl. repetitive sich wiederholend, strain anspannung, belas tung, dehnung, injury beschädigung) chen zeitraum bei 37,6% (schulter) und und beschreibt das phänomen, dass mus- 54,8% (nacken) aufgetreten waren. bestätigt wurde auch der zusammenkeln durch oft und schnell sich wiederholende, ohne viel kraftaufwand ausge- hang zwischen der dauer der täglichen führte bewegungen (typisch für die arbeit bildschirmarbeit und dem auftreten solcher mit tastatur und maus) dauerhaft geschä- beschwerden: von den unter zwei stunden täglich am bildschirm arbeitenden klagten digt werden können. zwar klagten aktuell nur 4,5% der von nur 15% über handschmerzen, wähder baua befragten beschäftigten über rend dieser anteil bei mehr als sechs stunschmerzen der hand und 3,5% über den bildschirmarbeit täglich auf 25,4% schmerzen im unterarm. bezogen auf das anwuchs. bei den unterarmbeschwerden gesamte jahr vor der befragung hatten lagen die entsprechenden prozentsätze aber bereits 21% (hand) und 15% (unter- bei 11,8 bzw. 19%. besonders interessant: zufriedenheit am arm) unter solchen schmerzen gelitten. noch verbreiteter sind allerdings schulter- arbeitsplatz und psychosoziale faktoren und nackenschmerzen, die in dem glei- (wie z.b. arbeitsklima oder führungsstil) computer und arbeit 10/2007 rsi-tipps für die bildschirmarbeit legen sie regelmäßig kleine pausen ein. schreiben sie nach dem zehn-fingersystem, das verteilt die belastung gleichmäßig auf alle finger. reduzieren sie immer wieder einmal ihre schreibgeschwindigkeit. klammern sie sich nicht zu sehr an die maus, nutzen sie tastenkombinationen oder zur abwechslung andere eingabegeräte wie einen trackball (siehe seite 14). halten sie die handgelenke bei der arbeit mit tastatur und maus immer gerade nicht abknicken oder verdrehen. nehmen sie die hände weg von den eingabegeräten, wenn sie diese gerade nicht brauchen, nutzen sie wartezeiten am rechner für ausgleichsbewegungen. lehnen sie sich bei der arbeit mit der maus nicht zurück, dabei würden sie den abstand zur maus erhöhen, was größere belastungen für handgelenke und ellenbogen bedeutet. wenn rsi-typische beschwerden auftreten, dokumentieren sie frühzeitig die arbeitsbedingungen, symptome und den krankheitsverlauf, bei einer eventuell erforderlich werdenden anzeige als berufskrankheit erspart dies kosten, zeit und vielleicht auch fehlschläge. hatten zwar nachweisbare auswirkungen auf die nacken- und schulterbeschwerden, nicht aber auf hand- und unterarmschmerzen! vorsorge nach g 37 die statistischen erhebungen und umfangreichen tabellen der baua geben nicht nur aufschluss über den aktuellen zusammenhang von bildschirmarbeit und rsi, sie erlauben auch eine vergleichende bewertung des gesundheitszustands in betrieben und behörden. bildschirmarbeiter haben nämlich anspruch auf arbeitsmedizinische vorsorgeuntersuchungen nach dem berufsgenossenschaftlichen grundsatz g 37. diese untersuchungen gehen über die vielfach üblichen augenuntersuchungen weit hinaus. der untersuchende arzt muss nämlich auch befunde und beschwerden des stütz- und bewegungsappar...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste