Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Früher beruflicher Wiedereinstieg von Eltern*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Früher beruflicher Wiedereinstieg von Eltern

Quelle

BMFSFJ

Kurzbeschreibung

Diese Broschüre bietet eine Vielzahl an Informationen und Hilfestellungen für die Gestaltung eines erfolgreichen Wiedereinstiegsprozesses...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Früher beruflicher Wiedereinstieg von Eltern, Wiedereinstieg, Familie, Berufsrückkehrer, BMFSFJ. qualifizierte und motivierte mitarbeiterinnen und mitarbeiter sind für unternehmen ein entscheidender erfolgsfaktor. aufgrund der demografischen entwicklung wird sich der fachkräftebedarf absehbar verstärken. unternehmen sind deshalb darauf angewiesen, ihre erfahrenen fachkräfte langfristig zu binden. dies gilt insbesondere für beschäftigte, die eine zeit lang aus dem beruf ausscheiden und ihre kinder betreuen - unter ihnen immer mehr väter. im rahmen einer nachhaltigen personalpolitik liegt es im interesse der unternehmen, diese mitarbeiterinnen und mitarbeiter bei ihrer auszeit und ihrer rückkehr in den beruf zu begleiten. die erfahrung zeigt: je besser die auszeit und der wiedereinstieg gemeinsam geplant werden, desto früher kehren die beschäftigten aus der elternzeit zurück - hoch motiviert und leis tungsbereit. eine familienbedingte auszeit kann auch soziale kompetenzen wie organisa tionsfähigkeit oder pragmatismus stärken. diese broschüre bietet eine vielzahl an informationen und hilfestellungen für die gestaltung eines erfolgreichen wiedereinstiegsprozesses. schritt für schritt werden alle phasen beleuchtet, die für einen gelungenen wiedereinstieg von bedeutung sind - vom ersten planungsgespräch vor der geburt über mögliche maßnahmen während der elternzeit bis hin zur familienfreund lichen arbeitsorganisation nach der rückkehr an den arbeitsplatz. die praxisbeispiele zeigen, wie individuelle lösungen gefunden und erfolgreich umgesetzt werden können. im vorder grund steht dabei stets das ziel, die familiären bedürfnisse der beschäftigten mit den interes sen des unternehmens in einklang zu bringen. zusammen mit den spitzenverbänden der deutschen wirtschaft setzen wir uns im rahmen des unternehmensprogramms erfolgsfaktor familie in vielfältigen projekten dafür ein, die arbeitswelt familienbewusster zu gestalten. mit diesem gemeinsamen leitfaden möchten wir personalverantwortlichen und führungskräften eine praxisnahe arbeitshilfe bieten, um den frühen wiedereinstieg zu fördern und als strategischen baustein im personalmanagement zu verankern. unternehmen und beschäftigte werden gleichermaßen davon profitieren. es lohnt sich: der schnelle berufliche wiedereinstieg. die drei phasen: vor, während und nach der familienbedingten auszeit. vor der familienbedingten auszeit: die elternzeit frühzeitig gemeinsam planen. information und beratung: mutterschutz, mutterschaftsgeld, elternzeit und elterngeld. organisation der beruflichen auszeit und des wiedereinstiegs. während der familienbedingten auszeit: auf dem laufenden bleiben. das rückkehrgespräch. modelle für den wiedereinstieg: individuelle umstände berücksichtigen. arbeitszeitflexibilisierung. flexibilisierung des arbeitsortes. betriebliche unterstützung bei der kinderbetreuung. die wichtigsten regelungen des mutterschutzgesetzes. das wichtigste zu mutterschutzleistungen. die wichtigsten regelungen des bundeselterngeld und elternzeitgesetzes. ergänzende themen für das beratungsgespräch. die wichtigsten rechtlichen regelungen zum thema teilzeit. ergänzende informationen zum thema beruflicher wiedereinstieg. im zuge des zunehmenden fachkräftebedarfs wird es für unternehmen immer wichtiger, sich attraktiv auf dem bewerbermarkt zu positionieren und bewährte mitarbeiterinnen und mitar beiter im unternehmen zu halten. qualifizierten beschäftigten die vereinbarkeit von familie und beruf zu erleichtern und sie damit langfristig an das unternehmen zu binden, wird zunehmend zu einem festen bestandteil eines nachhaltigen personalmanagements. eine der wichtigsten maßnahmen ist die förderung des beruflichen wiedereinstiegs nach der geburt eines kindes. es rechnet sich für unternehmen finanziell, die potenziale erfahrener beschäftigter mit kindern zu nutzen. denn jede längere auszeit und jedes ausscheiden ist für das unternehmen mit kosten für überbrückung, qualifizierung oder neueinstellung verbun den. die kosten steigen, je länger die auszeit dauert. ein zeitnaher wiedereinstieg ist die betriebswirtschaftlich deutlich bessere lösung für das unternehmen. viele unternehmen haben die vorteile erkannt, die es mit sich bringt, gut qualifizierte mitar beiterinnen und mitarbeiter über eine familienbedingte auszeit hinweg an das unternehmen zu binden. auch aufseiten der beschäftigten ist das interesse groß, nach einer familienpause in den beruf zurückzukehren...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste