Grundsicherung für Arbeitsuchende (Gesetzliche Regelungen)

Dieses Merkblatt zum Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) informiert Sie über die wichtigsten Voraussetzungen und die notwendigen Schritte, um Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende zu erhalten...

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Mit Minijobs die Rente sichern

Durch die Rentenversicherungspflicht in der Beschäftigung, erwirbt der Minijobber vollwertige Pflichtbeitragszeiten in der Rentenversicherung...

Quelle: Minijob-Zentrale

Beitragszahlung bei Minijobs

Für Minijobber hat der Arbeitgeber in der Regel Abgaben zur Renten- und Krankenversicherung, Umlagen und gegebenenfalls die einheitliche Pauschsteuer zu zahlen...

Quelle: Minijob-Zentrale

Wegweiser für pflegende Angehörige

Diese Broschüre informiert darüber, was Pflege zu Hause bedeutet und wie sie durch gute Organisation und Planung und mit Hilfe von individuellen Netzwerken gelingen kann...

Quelle: DGUV

Kindergeld und weitere steuerliche Möglichkeiten zur Berücksichtigung von Kindern

Diese Broschüre stellt die bestehende Rechtslage übersichtlich dar und soll helfen, sich in den komplexen Steuervorschriften zurechtzufinden...

Quelle: Sächsisches Staatsministerium der Finanzen

Qualifizierungsoffensive (Fragen und Antworten)

Mit der Qualifizierungsoffensive sorgt die Bundesregierung dafür, dass die Beschäftigten die Chance haben zu lernen, um am Ball zu bleiben. Und zwar grundsätzlich unabhängig von Qualifikation, Alter und Betriebsgröße. Der erste Schritt ist das Qualifizierungschancengesetz, dass den Zugang zur Weiterbildungsförderung verbreitert und die Weiterbildungsberatung stärkt...

Quelle: BMAS

Jobben in Restaurants, Kneipen und Hotels

Tipps und Hinweise für Studierende, Schülerinnen und Schüler...

Quelle: DGB

Leitfaden zum Mutterschutz

Diese Broschüre informiert ausführlich über wesentliche Aspekte rund um den Mutterschutz. Es werden wichtige Regelungen zu den Rechten und Pflichten, zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz während Schwangerschaft und Stillzeit (insbesondere Arbeitszeit- und Arbeitsschutzbestimmungen) sowie zu etwaigen Mutterschaftsleistungen erklärt...

Quelle: BMFSFJ

Studium. BAföG. Job.

Diese Broschüre ist für alle arbeitenden Studierenden gedacht. Sie soll ein Leitfaden im Dschungel der Arbeitswelt sein, in den sich Studierende häufig begeben müssen. Wer das ganze Heft liest, hat einen fundierten Überblick über die arbeits- und steuerrechtlichen Fragen, die sich bei Studierendenjobs ergeben...

Quelle: DGB Bundesvorstand

Inklusionsvereinbarung

Die Inklusionsvereinbarung bietet die Möglichkeit, Arbeitgeber und betriebliches Integrationsteam an einen Tisch zu holen, um die Teilhabe schwerbehinderter Menschen im Betrieb verbindlich und langfristig zu stärken und kontinuierlich auszubauen. Hier finden Sie Beispiele aus der Praxis und Arbeitsblätter...

Quelle: BIH

Ausgewählte Entscheidungen deutscher Gerichte zum Antidiskriminierungsrecht

Mit dieser Rechtsprechungsübersicht werden ausgewählte Entscheidungen deutscher Gerichte zum Antidiskriminierungsrecht für Sie zusammengestellt...

Quelle: Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Betriebliches Eingliederungsmanagement (Ratgeber)

Verbesserte Arbeitsbedingungen führen regelmäßig zu sinkenden Krankenständen und Arbeitsausfallzeiten, was sich direkt auf die Kosten auswirkt...

Quelle: BIH

BAuA-Arbeitszeitbefragung (Arbeitszeitwünsche von Beschäftigten)

Eine auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Arbeitszeit kann die Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben erleichtern, Überlastungen vorbeugen, aktuelle und zukünftige Einkommenssituationen verbessern und einem Arbeitskräftemangel entgegenwirken...

Quelle: BAuA

Berufe Einstiegsqualifizierung

Übersicht der Einstiegsqualifizierung nach Berufen...

Quelle: DIHK

Ratgeber zur gesetzlichen Krankenversicherung

Welche Regeln gibt es? Welche Rechte haben Versicherte? Was kann und soll man beim Arzt, Apotheker oder im Krankenhaus erwarten?

Quelle: BMG

Gute Praxis in der Arbeitszeitgestaltung

Arbeitszeiten zeitgemäß und fair zu gestalten, ist in den Fokus vieler Unternehmen gerückt. Welche Vorschläge haben Betriebsräte? Welche betrieblichen Lösungen wurden verankert?

Quelle: Hans-Böckler-Stiftung

GründerZeiten Nr. 19: Existenzgründungen durch Ältere

Die Zahl der Gründerinnen und Gründer, die über 50 Jahre und älter sind, nimmt zu. Ein besonderer Gründungsvorteil sind die langjährige Berufs- und Lebenserfahrung...

Quelle: BMWi

Gesundheit im Büro (Fragen und Antworten)

Diese Infobroschüre gibt dem betrieblichen Praktiker kurz gefasste Antworten und Empfehlungen auf die häufigsten gesundheitlichen Fragen aus dem Bürobereich...

Quelle: VBG

Krankenkassenliste Zusatzbeitrag

Sie möchten eine bestimmte Krankenkasse erreichen oder sich einen Überblick über die individuellen Zusatzbeitragssätze verschaffen? Hier finden Sie eine alphabetische Liste aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland...

Quelle: GKV-Spitzenverband