Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos
Unbedenklichkeitsbescheinigung für Minijob-Arbeitgeber

Neuigkeit

Titel

Unbedenklichkeitsbescheinigung für Minijob-Arbeitgeber

Quelle

Minijob-Zentrale

Datum der Aktualisierung

09.12.2021

Info

Arbeitgeber benötigen im Geschäftsalltag regelmäßig eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, um nachweisen zu können, dass sie ihren Beitragszahlungspflichten in der Vergangenheit ordnungsgemäß nachgekommen sind.

Diese wird von der zuständigen Einzugsstelle ausgestellt. Bei Arbeitgebern von Minijobbern ist dies die Minijob-Zentrale.

In der Vergangenheit wurde von Seiten der Arbeitgeber der Wunsch geäußert, die Inhalte einer Unbedenklichkeitsbescheinigung bei allen Einzugsstellen zu vereinheitlichen.

Die Vertreter der Krankenkassen sowie der GKV-Spitzenverband haben sich mittlerweile darauf verständigt, dass spätestens ab dem 01.01.2022 neue, einheitliche Muster von allen Einzugsstellen verwendet werden. Bei der Minijob-Zentrale kommt die neue Unbedenklichkeitsbescheinigung bereits seit November 2021 zum Einsatz.

Weitere Informationen

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Infoseite? Wir stellen Ihnen hier die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können...

Neuigkeit bei Facebook weiterempfehlen
Neuigkeit bei Twitter weiterempfehlen
Neuigkeit bei Linkedin weiterempfehlen
Neuigkeit bei Xing weiterempfehlen
Neuigkeit bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste