Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos
Dienstwagen wird auf Elterngeld angerechnet

Neuigkeit

Titel

Dienstwagen wird auf Elterngeld angerechnet

Quelle

Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.

Datum der Aktualisierung

14.11.2022

Info

Es ist eigentlich ganz einfach: Ein Dienstwagen ist und bleibt ein geldwerter Vorteil, auch während der Elternzeit. Und ein geldwerter Vorteil bzw. ein zusätzliches Gehalt kann bedeuten, dass das Elterngeld gekürzt wird.

Ob und wie viel, das hängt davon ab, wie viel sich eine Mutter oder ein Vater nebenher hinzu verdient bzw. wie hoch der geldwerte Vorteil durch den Dienstwagen ist.

2012 hatte das Sozialgericht Stuttgart noch geurteilt, dass der geldwerte Vorteil nicht auf das Elterngeld angerechnet werden dürfe. Auch wenn Arbeitnehmer mit Dienstwagen finanziell im Vorteil seien, dürfe sich ihr Elterngeld deshalb nicht verringern (Az. S 17 EG 6737/10).

Das sah das Landessozialgericht Baden-Württemberg (Az. L 11 EG 1721/12) anders: ''Die Überlassung eines Pkw (Dienstwagen) durch den Arbeitgeber zur privaten Nutzung während des Bezugs von Elterngeld stellt einen geldwerten Vorteil dar, der im und für den Elterngeldbezugszeitraum erarbeitet wird und daher zum nachgeburtlichen Einkommen zählt''.

Das Stuttgarter Urteil war damit aufgehoben.

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Infoseite? Wir stellen Ihnen hier die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können...

Neuigkeit bei Facebook weiterempfehlen
Neuigkeit bei Twitter weiterempfehlen
Neuigkeit bei Linkedin weiterempfehlen
Neuigkeit bei Xing weiterempfehlen
Neuigkeit bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste