Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos
Steuern sparen trotz Fahrgemeinschaft

Neuigkeit

Titel

Steuern sparen trotz Fahrgemeinschaft

Quelle

BMF

Datum der Veröffentlichung

15.01.2022

Info

Hat ein Arbeitnehmer gar keinen Führerschein oder kein Auto und wird im Rahmen einer Fahrgemeinschaft zur Arbeitsstelle chauffiert, kann er trotzdem Werbungskosten geltend machen.

Der Werbungskostenabzug als passiver Mitfahrer ist zwar auf 4500 Euro pro Jahr begrenzt. Doch trotz Fahrgemeinschaft lohnt es sich also für Arbeitnehmer, eine Steuererklärung beim Finanzamt einzureichen.

Weitere Informationen

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Infoseite? Wir stellen Ihnen hier die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können...

Neuigkeit bei Facebook weiterempfehlen
Neuigkeit bei Twitter weiterempfehlen
Neuigkeit bei Linkedin weiterempfehlen
Neuigkeit bei Xing weiterempfehlen
Neuigkeit bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste