<h1>Starke-Familien-Checkheft</h1> <h2>Dieses Checkheft gibt einen schnellen &Uuml;berblick, auf welche staatliche Unterst&uuml;tzung Familien bauen k&ouml;nnen. &Uuml;bersichtlich, einfach erkl&auml;rt und mit den wichtigsten Infos zum Heraustrennen... Quelle BMFSFJ</h2> <p>Kinder sind ein gro&szlig;es Geschenk. Aber wir wissen auch: Sie gro&szlig;zuziehen erfordert neben Liebe, Aufmerksamkeit und Zuwendung auch Zeit und Geld. Beide Ressourcen sind in Familien oft knapp bemessen. Deshalb gibt es f&uuml;r Familien in Deutschland eine Reihe staatlicher Unterst&uuml;tzungs angebote von der Kita bis zum Kindergeld. Vielen M&uuml;ttern und V&auml;tern erm&ouml;glicht das Elterngeld, ihre Erwerbst&auml;tigkeit f&uuml;r eine Zeit zu unterbrechen, um sich um ihr Kind zu k&uuml;mmern. Aber kennen Sie den Kinderzuschlag? Wissen Sie, welche Leistungen f&uuml;r Allein- oder Getrennterziehende da sind und f&uuml;r Familien mit kleinen Einkommen? Und was steckt hinter dem Anspruch auf Bildung und Teilhabe? Sie wissen es nicht? Dieses Checkheft wird das &auml;ndern. Es gibt Ihnen einen schnellen &Uuml;berblick dar&uuml;ber, auf welche staatliche Unterst&uuml;tzung Sie bauen k&ouml;nnen. &Uuml;bersichtlich und einfach erkl&auml;rt, damit Sie weniger Zeit mit Antr&auml;gen und mehr Zeit mit Ihren Kindern verbringen k&ouml;nnen. Dieses Heft funktioniert nach dem Prinzip: erst Check - dann Scheck! Checken Sie, welche Anspr&uuml;che es gibt, trennen Sie den Scheck heraus und erhalten Sie Hilfe f&uuml;r mehr Geld oder Zeit f&uuml;r sich und Ihre Familie. Wir wollen die Familien in Deutschland st&auml;rker machen. Damit machen wir auch unser Land sp&uuml;rbar st&auml;rker. Der Familienalltag kann manchmal kompliziert sein. Die Antr&auml;ge f&uuml;r Familienleistungen m&uuml;ssen es nicht. Familie ist dort, wo Menschen verschiedener Generationen dauerhaft f&uuml;reinander da sind und Verantwortung &uuml;bernehmen. Das gilt f&uuml;r verheiratete und unverheiratete Paare mit Kindern, f&uuml;r Allein- oder Getrennterziehende und f&uuml;r Patchwork-, Regenbogen-, Adoptivoder Pflegefamilien. Familie wird in ganz unterschiedlichen Konstellationen gelebt. Meistens sind die Eltern verheiratet, aber ihre Zahl ist in den letzten Jahren zur&uuml;ckgegangen. Daf&uuml;r gibt es zunehmend mehr Eltern, die unverheiratet sind, als Regenbogenfamilie zusammenleben oder alleine beziehungsweise getrennt ihre Kinder erziehen. Kindergeld F&uuml;r jedes Ihrer Kinder steht Ihnen mindestens bis zu deren 18. Geburtstag Kindergeld zu - unabh&auml;ngig von Ihrem Einkommen. Elterngeld Betreuen Sie Ihr Kind nach der Geburt selbst, haben Sie Anspruch auf Elterngeld. Dabei k&ouml;nnen Sie zwischen dem Basiselterngeld und ElterngeldPlus w&auml;hlen. KiZ - Der Zuschlag zum Kindergeld Reicht Ihr Einkommen nur f&uuml;r Sie, aber nicht f&uuml;r Ihre Familie, haben Sie Anspruch auf einen Kinderzuschlag. Dieser wird f&uuml;r jede Familie individuell berechnet. Kinderbetreuung Alle Kinder ab dem ersten Geburtstag haben Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Die Geb&uuml;hren sind abh&auml;ngig vom Wohnort. Erhalten Sie den Kinderzuschlag , Wohngeld oder Leistungen nach dem SGB II, XII oder Asylbewerberleistungsgesetz, entfallen die Geb&uuml;hren. Leistungen f&uuml;r Bildung und Teilhabe Wenn Sie &uuml;ber ein geringes Einkommen verf&uuml;gen, k&ouml;nnen Ihnen f&uuml;r Ihre Kinder Leistungen zustehen - zum Beispiel f&uuml;r Nachhilfe, Musik- und Sportkurse oder das gemeinschaftliche Mittagessen in Schule, Kita oder in der Tagespflege. Das Familienportal des Bundesfamilienministeriums: www.familienportal.de &Uuml;bersicht &uuml;ber staatliche Familienleistungen: www.infotool-familie.de Die Elternbriefe des Arbeitskreises Neue Erziehung: Die per Post verschickten Elternbriefe thematisieren, was bis zum achten Lebensjahr des Kindes wichtig wird: www.ane.de/elternbriefe Das Elterntelefon: Die Nummer gegen Kummer bietet Telefonberatung f&uuml;r Kinder, Jugendliche und Eltern: 0800 1110550</p> <p><a href="https://www.bewerberAktiv.de/pdf/02039.pdf">Publikation zeigen</a></p>