Job bei SOLLICH KG

Kooperatives Studium Verfahrenstechnik

⧉ SOLLICH KG, 32105 Bad Salzuflen, Duales Studium ab 2023

Info zum Arbeitgeber

Was mit der Entwicklung des SOLLKOCH, der weltweit ersten Vakuum-Zuckerkochmaschine,

begann wurde über die Generationen kontinuierlich bei gesundem Wachstum ausgebaut.

Mittlerweile ist es schon die dritte Generation, die das Familienunternehmen SOLLICH mit großem Erfolg führt.

Unser Produktionsprogramm reicht heute von Form- Extrudier-, und Schneidanlagen, vollautomatischen Überziehanlagen

und Kühltunneln über Schokoladetemperiermaschinen bis hin zu Gießanlagen für Süßwaren.

Komplette Riegelanlagen bestehend aus den genannten Maschinen

werden heutzutage fast klassisch für jedes Riegelprodukt zusammengestellt.

Kundenwünsche sowie die besonderen Anforderungen des Produktes werden jederzeit berücksichtigt und können

sogar in einer kompletten Neukonstruktion münden - bei gleichzeitiger Wahrung kurzer Lieferzeiten!

Gerade diese Flexibiltät ist es, die bei immer größer werdender Automatisierung

und in einer Welt immer schnelleren Wandels Bestand hat und den Kern unserer Unternehmensphilosophie darstellt.

In der Beibehaltung und konsequenten Weiterentwicklung der bewährten Prinzipien ist die Weltgeltung und Marktführerschaft

der heutigen Firma zu sehen und in diesem Sinne wird sie auch weitergeführt.

Alle wesentlichen Bereiche des Unternehmens sind computerisiert. Die komplette Konstruktion erfolgt mittels CAD.

Ein großer Teil des Gewinns wird wieder in die Forschung und Entwicklung investiert.

Unser modernes Technikum, ausgestattet mit Produktionsmaschinen und moderner Messtechnik,

garantiert den technisch wie qualitativ einzigartigen Standard unserer Maschinen.

Ein weltweit operierender Verkauf und ein erstklassiger Kundendienst

sorgen für die Zufriedenheit unserer Kunden - auch im einundzwanzigsten Jahrhundert.

Wissenswertes zum dualen Studium

Mit einem dualen Studium kann man die Vorteile einer beruflichen Ausbildung und eines Studiums verknüpfen.

Die Verbindung von praktischer Tätigkeit und wissenschaftlichem Studium ermöglicht

ein schnelleres und verbessertes Verständnis beider Felder.

Relativ kleine Studiengruppen erlauben eine individuelle Betreuung der Studierenden.

Die verkürzte Gesamtausbildungsdauer ermöglicht einen frühzeitigen Einstieg in das Erwerbsleben.

Die Ausbildungs- bzw. Praktikumsvergütung bietet den Studierenden finanzielle Sicherheit.

Gerade jungen Menschen aus einkommensschwächeren Familien kann dies den Weg zum Bildungsaufstieg ebnen.

Übernahmequoten von über 80% nach Abschluss des Studiums sprechen

für hervorragende Aussichten der Absolventinnen und Absolventen auf einen adäquaten Arbeitsplatz.

Der Abschluss eines dualen Bachelorstudiums eröffnet in der Regel

die gleichen Zugangschancen zu Masterstudiengängen wie andere Bachelorstudiengänge.

Die ausbildungs- und praxisintegrierenden dualen Studiengänge der Erstausbildung

richten sich primär an Studieninteressierte mit Abitur oder Fachhochschulreife ohne Berufserfahrung.

Berufsintegrierende und berufsbegleitende Studiengänge hingegen sind Angebote der beruflichen Weiterbildung

und eignen sich daher vor allem für Studieninteressierte mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Das Studienfeld ''Verfahrenstechnik, Chemietechnik''

Das Studienfeld ''Verfahrenstechnik, Chemietechnik'' beschäftigt sich mit der technischen Umwandlung

von Stoffen durch chemische, physikalische und biologische Prozesse

zur Herstellung von z.B. Kunststoffen, Lacken, Waschmitteln oder Pharmazeutika.

Dazu benötigt werden Kenntnisse über die Stoffeigenschaften, Reaktionsmechanismen und Analysemethoden,

aber auch Kenntnisse über das thermodynamische Verhalten

sowie über Aufbau und Funktionsweise von Apparaten und Anlagen zur Verarbeitung.

In den biotechnologischen Studiengängen stehen das Verständnis der molekularen und zellulären Mechanismen

biotechnischer Prozesse und die Technik von Bioprozessen,

z.B. die Stoffwechselleistungen von Mikroorganismen, im Mittelpunkt.

Das Erlernen und Einüben praktischer manueller Fertigkeiten in den Laboren nimmt eine zentrale Rolle im Studium ein.

Stellenanzeige des Arbeitgebers zeigen

Homepage des Arbeitgebers Impressum Datenschutz Weitere Stellenanzeigen Firmenprofil des Arbeitgebers bei Jobadu.de