Job bei J.N. Köbig GmbH

Kauffrau / Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement

⧉ J.N. Köbig GmbH, 55120 Mainz, Berufsausbildung ab 2023

Info zum Arbeitgeber

Die J.N. Köbig GmbH ist eines der größten Baustoff-, Fliesen- und Haustechnik-Großhandelsunternehmen im Rhein-Main-Gebiet

mit elf Niederlassungen in Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen.

Die Hauptverwaltung befindet sich in Mainz.

Von dort führen die Brüder Stefan und Markus Thurn das traditionsreiche Familienunternehmen in der fünften Generation.

Als mittelständisches Unternehmen bieten wir den handwerklichen Verarbeitern und Bauherrren

eine vielfältige, an professionellen Anforderungen orientierte Auswahl

von Produkten in den Bereichen Bauen, Wohnen, Sanieren, Renovieren und Modernisieren!

Wir verstehen uns als zuverlässige und faire Partner des Handwerks!

Zum Erfolg unserer Kunden bieten wir innovative Lösungen an!

Die Zusammenarbeit mit Köbig bietet unseren Kunden Zuverlässigkeit und Sicherheit im Hinblick auf Preis, Service und Qualität!

Hohe Eigenmotivation unserer Mitarbeiter sichert höchste Leistungsbereitschaft und Identifikation mit den Kundenwünschen.

Unsere Lieferanten sind wichtige Partner im Marktgeschehen. Nicht nur Preise und Konditionen

bestimmen den gemeinsamen Erfolg, sondern auch loyale Zusammenarbeit und gegenseitige Wertschätzung.

Tätigkeitsinhalte

Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus.

Sie erledigen z.B. den Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen,

beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen.

Auch unterstützen sie die Personaleinsatzplanung und kaufen externe Dienstleistungen ein.

Zudem betreuen sie Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit, schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge.

Im öffentlichen Dienst unterstützen sie Bürger/innen z.B. bei der Antragstellung,

klären Anliegen und Zuständigkeiten und wirken an der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes mit.

Arbeitsbedingungen

Kaufleute für Büromanagement bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben

mithilfe des Computers und branchenspezifischer Software.

Sie sind in erster Linie in Büroräumen am Bildschirm tätig, mitunter auch in Großraumbüros.

Aufgrund der Vielzahl ihrer Aufgaben benötigen Kaufleute für Büromanagement

in ihrem Arbeitsalltag neben Organisationstalent vor allem Flexibilität,

z.B. wenn sie zwischen der Bearbeitung telefonischer Anfragen und der Sachbearbeitung am PC wechseln.

Am Empfang oder beim Schreiben von Geschäftsbriefen sind Sorgfalt und ein gutes Ausdrucksvermögen erforderlich.

Wenn sie Angebote einholen, benötigen sie kaufmännisches Denken, für den Kundenkontakt eine ausgeprägte Serviceorientierung.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer ist für jeden Ausbildungsberuf in der jeweiligen Ausbildungsordnung festgelegt (Regelausbildungszeit).

Beim genannten Ausbildungsberuf beträgt sie 3 Jahre.

Wer einen höheren Schulabschluss als den Hauptschulabschluss hat, kann seine Ausbildungszeit verkürzen.

Mit Fachoberschulreife, also z.B. einem Realschulabschluss ist eine Kürzung um 6 Monate möglich,

mit Fachhochschulreife und Abitur kann die Ausbildung um 12 Monate gekürzt werden.

Eine weitere Möglichkeit, die Ausbildungszeit zu verkürzen,

ist die Ausbildungszeit einer vorherigen Ausbildung anrechnen zu lassen.

Auch andere Bildungsgänge wie Einstiegsqualifizierung, Berufsfachschule oder Berufsgrundbildungsjahr

können unter bestimmten Voraussetzungen angerechnet werden.

Zudem kann die vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung beantragt werden,

wenn die Leistungen in der Berufsschule und die Leistungen im Ausbildungsbetrieb dies rechtfertigen.

Berufsausbildung in Teilzeit

Wenn eine Vollzeitberufsausbildung wegen der individuellen Lebensumstände nicht möglich ist,

kann man die Ausbildung nach Absprache auch in Teilzeit absolvieren.

Bei einer Berufsausbildung in Teilzeit ist die tägliche oder wöchentliche Ausbildungszeit verkürzt.

Dafür verlängert sich die Gesamtdauer der Ausbildung entsprechend.

Eine Teilzeitberufsausbildung ist grundsätzlich in allen anerkannten Berufen des dualen Ausbildungssystems möglich.

Finanzielle Unterstützung

Minderjährige Auszubildende, die während der Berufsausbildung in einem eigenen Haushalt leben wollen,

weil das tägliche Pendeln zwischen Ausbildungsort und Wohnort der Eltern nicht zumutbar wäre,

können die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) als Zuschuss zur Ausbildungsvergütung von der Agentur für Arbeit erhalten.

Volljährige Auszubildende, die verheiratet oder in einer Lebenspartnerschaft verbunden sind oder waren

oder mit mindestens einem Kind zusammenleben, können die Berufsausbildungsbeihilfe

auch dann erhalten, wenn sie in erreichbarer Nähe zum Elternhaus leben.

Gezahlt wird diese Unterstützung zum Lebensunterhalt für die Dauer der Berufsausbildung.

Sie kann jederzeit beantragt werden und muss nicht zurückgezahlt werden.

Die Höhe richtet sich nach der Art der Unterbringung, den Fahrkosten und sonstigen Aufwendungen.

Stellenanzeige des Arbeitgebers zeigen

Homepage des Arbeitgebers Impressum Datenschutz Weitere Stellenanzeigen Firmenprofil des Arbeitgebers bei Jobadu.de