Job bei Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker (m/w/d)

Icon Firma Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

Icon Ort 87757 Kirchheim

Icon Ort Berufsausbildung ab 2025, Regelausbildungszeit 3,5 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Wanzl hat sich seit seiner Gründung 1947 zu einer starken Marke für wegweisende Innovationen

rund um das komfortable Einkaufen und Verkaufen entwickelt.

Produkte von Wanzl setzen Qualitätsstandards für Kunden in aller Welt.

So ist Wanzl zu einem der international führenden Partner des globalen Handels geworden

und hat den Qualitätsmarkenbegriff MADE BY WANZL schon längst in neue Anwendungsbereiche anderer Branchen getragen.

Inzwischen bietet Wanzl über 100.000 Produkte, Lösungen und Innovationen

in einer Qualität ohne Kompromisse für die Geschäftsbereiche:

  • Shop Solutions
  • Retail Systems
  • Logistics + Industry
  • Airport + Security Solutions
  • Hotel Service

Als in dritter Generation inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 4.200 Mitarbeitern, weltweiten Produktionsstandorten

und Vertriebsniederlassungen profitieren unsere Kunden von einem soliden Fundament

mit hoher Flexibilität und Innovationskraft sowie von einer langfristig orientierten Unternehmenspolitik.

Tätigkeitsinhalte

Feinwerkmechaniker* fertigen metallene Präzisionsbauteile für Maschinen und feinmechanische Geräte

und montieren diese zu funktionsfähigen Einheiten. Dabei bauen sie auch elektronische Mess- und Regelkomponenten ein.

Häufig verwenden Feinwerkmechaniker* dazu computergesteuerte Werkzeugmaschinen,

zum Teil führen sie die Arbeiten aber auch manuell aus.

Sie planen Arbeitsabläufe, richten Werkzeugmaschinen ein und bearbeiten Metalle

mittels spanender Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und Honen.

Anschließend beurteilen sie die Arbeitsergebnisse

und überprüfen beispielsweise, ob vorgegebene Maßtoleranzen eingehalten werden.

Zudem bauen sie die gefertigten Maschinenteile und Geräte zusammen, stellen sie je nach Verwendungszweck ein

und führen Bedienungseinweisungen durch. Außerdem warten und reparieren sie feinmechanische Geräte.

Arbeitsbedingungen

Feinwerkmechaniker* richten Metallbearbeitungsmaschinen ein und überwachen sie,

führen jedoch auch Handarbeiten aus, z.B. wenn sie Maschinen warten.

Bei manchen Arbeiten tragen sie Schutzkleidung, z.B. Sicherheitsschuhe, Gehörschutz, Schutzbrillen oder Atemschutz.

Sie sind in Werkstätten bzw. Werkhallen tätig, auch bei den Kunden vor Ort oder auf Baustellen.

Richten sie Maschinen ein, kommen sie mit Schmiermitteln und Kühlmitteln in Berührung.

Bei der Metallbearbeitung kann der Lärmpegel hoch sein, Klebstoffdämpfe oder Metallstaub liegen in der Luft.

In manchen Betrieben ist Schichtarbeit üblich.

Die Anfertigung von Präzisionsgeräten erfordert eine sorgfältige, äußerst exakte Arbeitsweise.

Mit Fingerspitzengefühl montieren Feinwerkmechaniker* kleinste Präzisionsteile und richten Werkstücke exakt aus.

Dabei ist eine gute Auge-Hand-Koordination und räumliches Sehvermögen wichtig.

Handwerkliche Geschicklichkeit und technisches Verständnis

sind z.B. für Montagearbeiten, Wartungsarbeiten und Reparaturarbeiten erforderlich.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen

Homepage Impressum Datenschutz Firmenprofil Weitere Stellenanzeigen Powered by Jobadu.de