Job bei ABUS Kransysteme GmbH

Elektroanlagenmonteur (m/w/d)

Icon Firma ABUS Kransysteme GmbH

Icon Ort 51647 Gummersbach

Icon Ort Berufsausbildung ab 2025, Regelausbildungszeit 3 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Wir sind einer der führenden europäischen Hallenkranhersteller, mit einem weltweiten Service- und Vertriebsnetz.

Unsere über 1100 Mitarbeiter an unseren Produktionsstandorten in Gummersbach

und den europäischen Vertriebstöchtern fertigen Krananlagen und Hebezeuge von 80 kg bis zu 120 t Tragfähigkeit.

Daneben bieten wir Ihnen umfassende Service- und Montageleistungen an.

Das Leistungsspektrum von ABUS umfasst:

  • Entwicklung von eigenen Krankomponenten (u.a. Antriebs-, Steuerungstechnik, Hebezeuge und Stahlbau)
  • Umfassende Beratung
  • Produktion wesentlicher Bauteile, Zusammenbau kompletter Aggregate und Krananlagen
  • Lieferung, Montage und Inbetriebnahme am Einsatzort
  • Service, Wartung und Ersatzteillieferungen
  • Kundenschulungen für Wartung und Instandsetzung

Tätigkeitsinhalte

Elektroanlagenmonteure* installieren energietechnische, steuerungstechnische und regelungstechnische,

meldetechnische, sicherheitstechische und beleuchtungstechnische Anlagen, z.B. Generatoren oder Transformatoren,

Laternen, Überlandleitungen, Straßenbahn-Oberleitungen oder Blitzableiter.

Sie planen die Auftragsabwicklung und stellen Mess- und Werkzeuge, Materialien, Hilfs- und Werkstoffe bereit.

Außerdem fertigen sie mechanische, z.T. auch elektrische Bauteile und Baugruppen an,

die sie für die geplante Montage benötigen.

Sie montieren Anschlusstafeln und Verteilertafeln, verdrahten Baugruppen und prüfen Anlagenteile.

Im Auftrag der Kunden führen sie auch Instandhaltungsarbeiten bzw. Reparaturarbeiten an defekten Anlagen durch.

Arbeitsbedingungen

Elektroanlagenmonteure* arbeiten mit elektrischen Anlagen und Systemen,

z.B. der Steuerungstechnik und Regelungstechnik. Von Hand montieren sie u.a. Verteilertafeln oder Schalttafeln.

Um sich vor Verletzungen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu schützen, tragen sie Schutzkleidung,

z.B. Sicherheitsschuhe, bei der Montage auch einen Helm.

Sie sind in Werkstätten und Werkhallen tätig, in denen es durch Maschinen laut ist.

Bei der Installation oder Montage von Anlagen arbeiten sie auch im Freien, teils in größeren Höhen,

und sind dabei der Witterung ausgesetzt. Als Servicekräfte oder Montagekräfte sind sie viel unterwegs, eventuell auch im Ausland.

Sie arbeiten zum Teil im Schichtdienst oder müssen sich auf Bereitschaftsdienste einstellen.

Um Geräte und Baugruppen zu verkabeln, benötigen Elektroanlagenmonteure*

Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination.

Bei der Prüfung von Sicherheitsfunktionen und Schutzfunktionen elektrischer Anlagen müssen sie sorgfältig

und verantwortungsbewusst arbeiten und vielfältige Sicherheitsvorschriften beachten.

Der Umgang mit Prüf- und Messgeräten oder das Skizzieren von betrieblichen Plänen erfordert technisches Verständnis.

Die Arbeit kann körperlich anstrengend sein, wenn Installationen an schwer zugänglichen Stellen durchzuführen sind.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen