Job bei Otto Bihler Maschinenfabrik

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

Icon Firma Otto Bihler Maschinenfabrik

Icon Ort 87642 Halblech

Icon Ort Berufsausbildung ab 2024 oder ab 2025, Regelausbildungszeit 3,5 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Bihler ist Ihr erfahrener Partner für anspruchsvolle Aufgaben.

In der Umform-, Schweiß- und Montagetechnik sind wir einer der weltweit führenden Systemlieferanten.

Unsere Stärken liegen im Maschinen- und Anlagenbau, in der Entwicklung innovativer Fertigungsverfahren

sowie im Bereich 3D-CAD/CAE-Konstruktions-Software für die Stanz-Biegetechnologie.

Wir bieten Ihnen erstklassige Maschinensysteme und maßgeschneiderte Automations-Lösungen in zertifizierter Bihler-Qualität.

Dazu eine große Palette an Dienstleistungen, die perfekt auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.

Alles in einer intensiv gelebten Partnerschaft: für mehr Effizienz und maximale Wertschöpfung in Ihrer Produktion.

Bihler steht für Unabhängigkeit und Kontinuität in einer sich rasant wandelnden Weltwirtschaft;

für kontinuierliche Weiterentwicklung in allen Unternehmens-Bereichen.

Mit hoher Innovationskraft schieben wir die Grenzen des technisch Machbaren jeden Tag ein bisschen weiter für Sie hinaus.

Tätigkeitsinhalte

Elektroniker* der Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik

entwerfen Automatisierungsanlagen und nehmen diese in Betrieb.

Sie analysieren die Funktionszusammenhänge und sorgen dafür, dass Sensoren, elektronische Steuerungen und Leiteinrichtungen

die elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Antriebe nach den jeweiligen Betriebsanforderungen steuern und regeln.

Dafür konfigurieren sie Hardware und Software, Bus-Systeme und Netzwerke.

Sie programmieren sowie testen die Anlagen und weisen die Anwender bei der Inbetriebnahme in die Bedienung ein.

Wenn Störungen auftreten, suchen sie nach den Ursachen und beheben diese.

Bei Wartungsarbeiten prüfen und beurteilen sie die elektrischen Schutzmaßnahmen

sowie Sicherheitseinrichtungen, gegebenenfalls optimieren sie dabei das Automatisierungssystem.

Darüber hinaus beraten sie Kunden über technische Möglichkeiten, Serviceangebote und Kosten.

Auch überprüfen sie gegebenenfalls die Einhaltung von Datenschutzkonzepten und Informationssicherheitskonzepten.

Arbeitsbedingungen

Elektroniker* der Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik arbeiten mit komplexen Automatisierungssystemen

und technischen Bauteilen, z.B. mit rechnergesteuerten Fertigungsautomaten, Werkzeugmaschinen,

Verkehrsleitsystemen oder Anlagen der Gebäudetechnik.

Von Hand stellen sie z.B. elektrische Anschlüsse her und benutzen Werkzeuge wie Elektronikzangen und Spannungsprüfer.

Sie tragen Schutzkleidung wie Sicherheitsschuhe, Handschuhe, Gehörschutz und bei Bedarf Schutzbrille.

Die Anlagen befinden sich oft in Hallen oder geschlossenen Räumen, wo es durch laufende Maschinen laut ist.

Am Bildschirm programmieren und konfigurieren sie beispielsweise Steuerungsprogramme und Diagnosesysteme

oder werten Messdaten aus. In der Überwachung sicherheitsrelevanter Anlagen ist Schichtarbeit üblich.

Zum Teil ist Bereitschaftsdienst notwendig.

Damit die automatisierten Anlagen zuverlässig und fehlerfrei funktionieren, ist eine sorgfältige und exakte Arbeitsweise erforderlich.

Beim Ermitteln der Ursachen von Fehlern und Störungen gehen Elektroniker*

der Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik systematisch und analytisch vor.

Grundlage dabei ist ihr technisches Verständnis.

Handwerkliche Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination benötigen sie

beim Montieren von Baugruppen oder beim Justieren mikrotechnischer Schalter und Sensoren.

Sie zeigen sich leistungsfähig und belastbar, wenn sie sicherheitsrelevante Anlagen in Wechselschicht überwachen.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen