Job bei ENRW Energieversorgung Rottweil

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

Icon Firma ENRW Energieversorgung Rottweil

Icon Ort 78628 Rottweil

Icon Ort Berufsausbildung ab 2025, Regelausbildungszeit 3 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Wir gestalten die Energiewende vor Ort: Die ENRW Energieversorgung Rottweil GmbH & Co. KG versorgt in den Landkreisen

Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar mehr als 40.000 Bürger mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser.

Als mehrheitlich kommunales Unternehmen kommen unsere Gewinne den Bürgern in der Region zu Gute.

Bei der Stromerzeugung setzen wir ausschließlich auf regenerative Stromerzeugung und Kraftwärmekopplung.

Damit nicht genug: Rund 200 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich auch um Bäder,

Abwasser und um clevere Dienstleistungen, mit denen unsere Kunden Energie und Geld sparen.

Wir sind dort, wo man uns in Sachen Energie braucht - mit Verständnis, Kompetenz und Verantwortung.

Tätigkeitsinhalte

Umwelttechnologen für Abwasserbewirtschaftung* steuern umwelttechnische Anlagen

bei der Abwasserreinigung, der Klärschlammbehandlung bzw. der Verwertung von Klärschlamm und Abfällen.

Dabei sind sie in Leitzentralen tätig, aber auch auf der kompletten Anlage.

An den Becken nehmen sie Abwasser- und Klärschlammproben,

untersuchen sie, werten die Ergebnisse aus und greifen bei Bedarf regulierend in die Abläufe ein.

Sie überwachen Kanalnetze, inspizieren Rohrleitungssysteme, Schächte

sowie Anlagen zur Regenwasserrückhaltung und -behandlung, reinigen und warten sie.

Als ''elektrotechnisch befähigte Personen'' führen sie auch elektrische Installations- und Wartungsarbeiten aus.

Arbeitsbedingungen

Umwelttechnologen für Abwasserbewirtschaftung* arbeiten mit technischen Gerätschaften

wie Schlammabzugs-, Gasspür- und Hochdruckspülgeräten,

bedienen ferngesteuerte Videokameras sowie Mess-, Steuer- und Regelungseinrichtungen.

Sie steuern Abwasserreinigungsprozesse in den Leitzentralen von Klärwerken,

betreiben Auffang- und Ableitsysteme für Regenwasser, nehmen Proben und untersuchen diese mit Laborgeräten.

Bei Wartung und Reparatur setzen sie auch Handwerkzeuge ein.

Je nach Tätigkeit tragen sie Schutzkleidung, z.B. Kittel, Handschuhe, Sicherheitsschuhe, Atemschutz.

Beim Auftreten von Schwefelwasserstoff oder anderen gefährlichen Gasen auch gasdichte Anzüge und Atemschutzgeräte.

Sie sind in geschlossenen Hallen, in Labor- und Büroräumen ebenso wie auf dem Freigelände und im Kanalsystem tätig

und kommen mit Abwässern, Klärschlamm, Schmutz und chemischen Reinigungsmitteln in Kontakt.

Im Freien sind sie der Witterung ausgesetzt. In einigen Bereichen ist es kühl und feucht.

Häufig liegen unangenehme Gerüche in der Luft. Gegebenenfalls ist Schichtarbeit üblich.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen

Homepage Impressum Datenschutz Firmenprofil Weitere Stellenanzeigen Powered by Jobadu.de