Job bei Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH

Mechatroniker (m/w/d)

Icon Firma Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH

Icon Ort 77787 Nordrach

Icon Ort Berufsausbildung ab 2024, Regelausbildungszeit 3,5 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Die JUNKER Gruppe ist Weltmarktführer in der Herstellung von CBN-Hochgeschwindigkeits-Schleifmaschinen

und hat in seinem Maschinenportfolio eine Vielzahl an innovativen Schleifkonzepten.

Wir beliefern Konzerne, Mittelständler und kleine Unternehmen als idealer Partner für unterschiedlichste Schleifbearbeitungen.

Alle namhaften Automobilhersteller und -zulieferer sowie Werkzeughersteller und andere Branchen

vertrauen auf die Technologien von JUNKER.

Ob für Massen- oder Kleinserienproduktion: JUNKER Maschinen arbeiten präzise, wirtschaftlich und zuverlässig.

Die JUNKER Gruppe ist eine starke Gemeinschaft.

Die ca. 1.200 Mitarbeiter sind weltweit an 12 Standorten in Entwicklung, Vertrieb und Produktion aktiv.

Etliche Patente beweisen den technologischen Vorsprung des Unternehmens.

Beispiele dafür sind die QUICKPOINT-Technologie und das Hochgeschwindigkeitsschleifen mit CBN- und Diamant-Schleifscheiben.

Doch nicht nur der Verkauf von hochproduktiven Schleifmaschinen ist unser Ziel, auch die Betreuung danach.

Mit JUNKER Services ist uns dies gelungen.

Das ständig wachsende Servicenetzwerk rund um den Globus stützt die Verfügbarkeit jeder einzelnen JUNKER Schleifmaschine.

Die Leistungen von JUNKER Services reichen von Schulungen über Hotline

und Instandhaltung bis zu den zukunftsgerichteten Services wie Produktionsbegleitung oder Prozessoptimierung.

Tätigkeitsinhalte

Mechatroniker* bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Baugruppen und Komponenten

komplexe mechatronische Systeme, z.B. Roboter für die industrielle Produktion.

Sie prüfen die einzelnen Bauteile und montieren sie zu Systemen und Anlagen.

Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb, programmieren sie oder installieren zugehörige Software.

Dabei richten sie sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig,

bevor sie diese an ihre Kunden übergeben. Außerdem halten sie mechatronische Systeme instand und reparieren sie.

Arbeitsbedingungen

Mechatroniker* arbeiten mit technischen Anlagen und Systemen, etwa mit computergestützten Steuerungen

oder gegebenenfalls auch mit Anlagen für die Additive Fertigung (3-D-Druck).

Zum Einsatz kommen z.B. Geräte der Elektropneumatik oder Elektrohydraulik, Schweißgeräte,

Elektronikzangen und Quetschzangen sowie elektronische Diagnosegeräte und Messgeräte.

Bei ihrer Tätigkeit tragen Mechatroniker* Schutzkleidung

wie Sicherheitsschuhe, Handschuhe, Gehörschutz und bei Schweißarbeiten und Lötarbeiten eine Schutzbrille.

In den Werkstätten und Werkhallen herrscht oftmals Maschinenlärm

und beim Schweißen entstehen Dämpfe und unangenehme Gerüche.

Bei Wartungsarbeiten kommen Mechatroniker* mit Hydraulikflüssigkeiten, Ölen und Fetten in Berührung.

Wenn Anlagen installiert oder gewartet werden, arbeiten sie gelegentlich über Kopf, auf Leitern oder in gebückter Haltung.

In vielen Industrieunternehmen ist Schichtarbeit üblich. Zum Teil ist Bereitschaftsdienst notwendig.

Damit mechatronische Systeme zuverlässig und fehlerfrei funktionieren, sind eine sorgfältige und exakte Arbeitsweise,

handwerkliche Fähigkeiten und technisches Verständnis erforderlich.

Eine gute Auge-Hand-Koordination benötigen die Mechatroniker* beispielsweise beim Montieren von Schaltungsrelais.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen