Job bei SOLLICH KG

Zerspanungsmechaniker/-in

Icon Firma SOLLICH KG

Icon Ort 32105 Bad Salzuflen

Icon Ort Berufsausbildung ab 2025, Regelausbildungszeit 3,5 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Was mit der Entwicklung des SOLLKOCH, der weltweit ersten Vakuum-Zuckerkochmaschine,

begann wurde über die Generationen kontinuierlich bei gesundem Wachstum ausgebaut.

Mittlerweile ist es schon die dritte Generation, die das Familienunternehmen SOLLICH mit großem Erfolg führt.

Unser Produktionsprogramm reicht heute von Form- Extrudier-, und Schneidanlagen, vollautomatischen Überziehanlagen

und Kühltunneln über Schokoladetemperiermaschinen bis hin zu Gießanlagen für Süßwaren.

Komplette Riegelanlagen bestehend aus den genannten Maschinen

werden heutzutage fast klassisch für jedes Riegelprodukt zusammengestellt.

Kundenwünsche sowie die besonderen Anforderungen des Produktes werden jederzeit berücksichtigt und können

sogar in einer kompletten Neukonstruktion münden - bei gleichzeitiger Wahrung kurzer Lieferzeiten!

Gerade diese Flexibiltät ist es, die bei immer größer werdender Automatisierung

und in einer Welt immer schnelleren Wandels Bestand hat und den Kern unserer Unternehmensphilosophie darstellt.

In der Beibehaltung und konsequenten Weiterentwicklung der bewährten Prinzipien ist die Weltgeltung und Marktführerschaft

der heutigen Firma zu sehen und in diesem Sinne wird sie auch weitergeführt.

Alle wesentlichen Bereiche des Unternehmens sind computerisiert. Die komplette Konstruktion erfolgt mittels CAD.

Ein großer Teil des Gewinns wird wieder in die Forschung und Entwicklung investiert.

Unser modernes Technikum, ausgestattet mit Produktionsmaschinen und moderner Messtechnik,

garantiert den technisch wie qualitativ einzigartigen Standard unserer Maschinen.

Ein weltweit operierender Verkauf und ein erstklassiger Kundendienst

sorgen für die Zufriedenheit unserer Kunden - auch im einundzwanzigsten Jahrhundert.

Tätigkeitsinhalte

Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Bauteile z.B. für Maschinen, Motoren oder Turbinen.

Hierfür arbeiten sie in der Regel mit CNC-Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen.

Sie geben die Fertigungsparameter in die Maschinen ein

oder rufen Programme aus dem Maschinenspeicher ab und modifizieren sie ggf.

Dann wählen sie die Werkzeuge aus, spannen Metallrohlinge ein, richten sie aus und fahren die Maschinen an.

Sie überwachen die Bearbeitungsprozesse, entnehmen die fertigen Werkstücke,

prüfen, ob Maße und Oberflächenqualität den Vorgaben entsprechen.

Bei Störungen suchen sie nach festgelegten Prüfverfahren nach dem Grund und beseitigen das Problem.

Auch die regelmäßige Inspektion und Wartung der Maschinen gehört zu ihren Aufgaben.

Arbeitsbedingungen

Zerspanungsmechaniker/innen arbeiten an CNC-gesteuerten Maschinen, aber auch an konventionellen

Fräs-, Dreh-, Bohr- und Schleifmaschinen. Mit Präzisionsmessgeräten prüfen sie die Qualität der Werkstücke.

Von Hand spannen sie z.B. die Werkstücke oder den Drehmeißel ein.

Sie tragen Schutzkleidung, etwa Arbeitshandschuhe, Schutzbrille und ggf. Gehörschutz.

In den Produktionshallen herrscht meist Maschinenlärm. Metallstaub und unangenehme Gerüche liegen in der Luft.

Rauchgase und Dämpfe können die Atemwege reizen. Je nach Tätigkeit fliegen Funken oder es fallen scharfe Metallspäne an.

An den Maschinen kommen die Zerspanungsmechaniker/innen mit Schmier-, Kühl- und Reinigungsmitteln in Berührung.

In metallbearbeitenden Industriebetrieben wird häufig im Schichtbetrieb gearbeitet.

Da Zerspanungsmechaniker/innen Präzisionsteile fertigen, die bis auf wenige hundertstel Millimeter passgenau sein müssen,

sind eine sorgfältige und exakte Arbeitsweise, Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination notwendig.

Beim Durchführen von Funktionstests oder für die Eingabe der Bearbeitungsparameter

in CNC-gesteuerte Maschinen bzw. in digital vernetzte Fertigungssysteme ist technisches Verständnis wichtig.

Die Arbeit kann körperlich anstrengend sein, wenn Maschinen eingerichtet

und beschickt und bei Wartungsarbeiten Zwangshaltungen eingenommen werden müssen.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen