Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos
Berufsporträt Operationstechnischer Assistent*

Berufsporträt

Ausbildungsberuf

Operationstechnischer Assistent*

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Berufsfeld

Gesundheit

Tätigkeitsinhalte

Operationstechnische Assistenten* sind an der Vorbereitung und Durchführung von Operationen beteiligt. Zunächst bereiten sie Patienten für die Operation vor und bringen sie in die richtige Position für den Eingriff.

Während der Operation assistieren sie den Ärzten*, indem sie ihnen die benötigten Instrumente und Materialien zureichen. Zudem überwachen sie Atmung und Kreislauf der Patienten, um im Notfall schnell intervenieren zu können.

Operationstechnische Assistenten* tragen Mitverantwortung für die Hygiene im Operationssaal, pflegen z.B. die technischen Geräte und sterilisieren die Instrumente.

Außerdem dokumentieren sie die Eingriffe und kümmern sich gegebenenfalls um die Vorratshaltung und Ersatzbeschaffung von Operationsmaterial.

Arbeitsbedingungen

Operationstechnische Assistenten* bereiten Operationseinheiten vor und kümmern sich um medizintechnische Geräte, z.B. Absaug-, Blutdruckmess- und Beatmungsgeräte.

Sie bringen die Patienten in die für die Operation passende Lage. Dabei beachten sie die Arbeits- und Hygienevorschriften genau und tragen sterile Arbeitskleidung wie Einweghandschuhe, Arbeitskittel, -hosen und -schuhe sowie Haarschutzhauben.

Die OP-Räume, in denen sie sich oft aufhalten, werden künstlich beleuchtet. Sie kommen mit Desinfektionsmitteln in Berührung, sind in wechselnden Diensten - auch nachts und am Wochenende - tätig und leisten Bereitschaftsdienste.

Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein sind bei der Prüfung der Funktionsfähigkeit der operationstechnischen Geräte nötig. Während Operationen assistieren sie Ärzten, Ärztinnen und anderem medizinischem Fachpersonal.

Da viele Patienten vor einer Operation Angst haben bzw. unsicher sind, ist Einfühlungsvermögen wichtig. Kommt es während einer OP zu Komplikationen oder im schlimmsten Fall zum Tod des Patienten, müssen Operationstechnische Assistenten* psychisch stabil und belastbar sein. Über Patientendaten bewahren sie Verschwiegenheit.

Video

Wichtige Schulfächer

Um während der Assistenz im Operationssaal den Anweisungen der Ärzte und Ärztinnen folgen und die richtigen Instrumente reichen zu können, müssen angehende Operationstechnische Assistenten* die Operationsmethoden verstehen. Dafür sind biologische Kenntnisse hilfreich, insbesondere im Bereich Anatomie.

Die Auszubildenden lernen, den Operationssaal vor- und nachzubereiten sowie Hygiene und Keimfreiheit sicherzustellen. Dafür verwenden sie chemische Substanzen, z.B. Desinfektionsmittel, deren Wirkungsweise man mit chemischen Kenntnissen besser versteht.

Wenn angehende Operationstechnische Assistenten* z.B. Patienten vor und nach Operationen betreuen, ist eine höfliche und verständliche Ausdrucksweise unverzichtbar. Hierfür sind gute Deutschkenntnisse erforderlich.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung richtet sich bei tarifgebundenen Betrieben nach tarifvertraglichen Vereinbarungen. Nicht tarifgebundene Betriebe müssen eine angemessene Ausbildungsvergütung gewähren.

Eine Übersicht der tariflichen Ausbildungsvergütungen für nahezu alle quantitativ bedeutenden Ausbildungsberufe bietet die Datenbank Ausbildungsvergütungen.

Datenbank Ausbildungsvergütungen

Perspektiven

Nach ihrer Ausbildung arbeiten Operationstechnische Assistenten* in Krankenhäusern, in Praxen, die ambulante Operationen durchführen, sowie in ambulanten Operationszentren.

Durch Anpassungsweiterbildung kann man seine Fachkenntnisse aktuell halten oder auf den neuesten Stand bringen. Das Themenspektrum reicht dabei von medizinisch-technischer Assistenz bis hin zu Hygiene im Gesundheitsbereich.

Eine Aufstiegsweiterbildung hilft, beruflich voranzukommen und Führungspositionen zu erreichen. Naheliegend ist es, eine Weiterbildung als Fachkrankenpfleger* im Operations- und Endoskopiedienst zu absolvieren.

Mit einer Hochschulzugangsberechtigung kann man auch studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie erwerben.

Ausführliche Informationen

Berufsinfo der Datenbank BERUFENET

Berufsinfo der Datenbank BERUFENET

Freie Ausbildungsplätze

Firmenprofile zeigen

Jobbörsen der Unternehmen

Angebote in diesem Serviceportal

Angebote in diesem Serviceportal

Suchbegriffe

Operation, Arzt, Ausbildung, Ausbildungsberuf, Ausbildungsdauer, Ausbildungsmesse, Ausbildungsplatz, Ausbildungsstelle, Azubi, Beruf, Berufsausbildung, Berufsberatung, Berufseinstieg, Berufsorientierung, Berufsprofil, Berufswahl, Karrierestart, Lehre, Traumberuf.

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Infoseite? Wir stellen Ihnen hier die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können...

Beruf bei Facebook weiterempfehlen
Beruf bei Twitter weiterempfehlen
Beruf bei Linkedin weiterempfehlen
Beruf bei Xing weiterempfehlen
Beruf bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste