Berufsporträts

Beruflich weiterzukommen ist ohne Ausbildung schwer. Was nicht alle wissen: Ein Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf kann auch im späteren Berufsleben noch durch berufliche Nachqualifizierung nachgeholt werden.
Berufliche Nachqualifizierung ist ein Sammelbegriff für Maßnahmen für Erwachsene ohne bzw. ohne verwertbaren Berufsabschluss.
Zu diesen Maßnahmen gehören Umschulungen, die zu einem anerkannten Berufsabschluss führen, Vorbereitungskurse zur sogenannten Externenprüfung sowie die modulare Nachqualifizierung (z. B. über Vermittlung von Ausbildungsbausteinen oder Teilqualifikationen).
Nach mehreren Teilqualifikationen kann die Abschlussprüfung vor einer zuständigen Stelle abgelegt werden.
Auf die Förderung einer Weiterbildung zum Nachholen eines Berufsabschlusses besteht (ebenso wie für eine berufliche Weiterbildung mit dem Ziel des Nachholens eines Hauptschul- oder vergleichbaren Abschlusses) ein grundsätzlicher Rechtsanspruch.
Vor Beginn einer Berufsausbildung schließen die Ausbildenden und die Auszubildenden einen Berufsausbildungsvertrag.
Ausbildende sind diejenigen, die eine andere Person zur Berufsausbildung einstellen, d. h. in aller Regel der Ausbildungsbetrieb. Davon sind diejenigen zu unterscheiden, die die Ausbildung praktisch durchführen. Das können Ausbildende selbst oder von ihnen beauftragte Ausbilder und Ausbilderinnen sein.
Auszubildende sind diejenigen, die ausgebildet werden. Ist die Person noch minderjährig, muss zum Vertragsschluss die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter und Vertreterinnen eingeholt werden. Vertretungsberechtigt sind grundsätzlich beide Elternteile gemeinsam, in Ausnahmefällen ein Elternteil oder ein Vormund.
Der wesentliche Inhalt des Berufsausbildungsvertrages muss von den Ausbildenden unverzüglich nach der Vereinbarung, auf jeden Fall aber vor Beginn der Berufsausbildung schriftlich niedergelegt werden. Die Niederschrift des Vertrages ist von den Ausbildenden, den Auszubildenden und deren gesetzlichen Vertretern und Vertreterinnen zu unterzeichnen.
Ausbildungsbetriebe müssen dafür sorgen, dass ihren Auszubildenden die berufliche Handlungsfähigkeit vermittelt wird, die zum Erreichen des Ausbildungszieles, wie es in der Ausbildungsordnung festgelegt ist, erforderlich ist.
Sie haben die Berufsausbildung so durchzuführen, dass das Ausbildungsziel in der vorgesehenen Ausbildungszeit erreicht werden kann.
Über das Ausbildungsziel sowie die zeitliche und sachliche Gliederung der Berufsausbildung enthalten der Ausbildungsvertrag (Niederschrift) wie auch die Ausbildungsordnung klare Regelungen. Anhand dieser Unterlagen ist ein späterer Vergleich mit dem tatsächlichen Ausbildungsverlauf möglich.
Auszubildende müssen an ihrer eigenen Berufsausbildung aktiv mitwirken und sich bemühen, die Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben, die erforderlich sind, um das Ausbildungsziel zu erreichen.
Sie müssen den Weisungen folgen, die ihnen im Rahmen der Berufsausbildung vom Ausbildenden, von den Ausbildern, Ausbilderinnen oder von anderen weisungsberechtigten Personen erteilt werden. Ihnen dürfen nur Aufgaben übertragen werden, die dem Ausbildungszweck dienen und ihren körperlichen Kräften angemessen sind.

Berufsporträt Tierwirt (Rinderhaltung)*

Tierwirt (Rinderhaltung)*

Tierwirte (Rinderhaltung)* halten und versorgen Zucht-, Milch- und Schlachtrinder.

Sie bedienen automatische Fütterungs- und Lüftungssysteme, lagern das Futter und reinigen die Ställe.

Details zeigen
Berufsporträt Chemielaborant*

Chemielaborant*

Chemielaboranten* prüfen organische und anorganische Stoffe bzw. Produkte und untersuchen chemische Prozesse.

Zudem stellen sie Stoffgemische her und entwickeln bzw. optimieren das Syntheseverfahren von Präparaten.

Details zeigen
Berufsporträt Thermometermacher (Thermometerjustieren)*

Thermometermacher (Thermometerjustieren)*

Thermometermacher (Thermometerjustieren)* bringen Thermometerrohlinge in einen messfähigen Zustand.

Zudem führen sie Wartungs- und Reparaturarbeiten durch oder erneuern die Justierung.

Details zeigen
Berufsporträt Technischer Systemplaner (Elektrotechnische Systeme)*

Technischer Systemplaner (Elektrotechnische Systeme)*

Technische Systemplaner (Elektrotechnische Systeme)* fertigen Zeichnungen und technische Unterlagen

für gebäude- und anlagentechnische Einrichtungen sowie Elektroinstallationen.

Details zeigen
Berufsporträt Buchbinder*

Buchbinder*

Buchbinder* reparieren Bücher und führen Sonderanfertigungen mit individuellen Ausstattungen

wie Vergoldungen, Einfassungen oder Applikationen aus.

Details zeigen
Berufsporträt Binnenschifffahrtskapitän*

Binnenschifffahrtskapitän*

Binnenschifffahrtskapitäne* navigieren und manövrieren Schiffe

auf allen größeren Flüssen, Kanälen und angebundenen Binnenseen.

Details zeigen
Berufsporträt Pflegefachmann*

Pflegefachmann*

Pflegefachleute* pflegen und betreuen Menschen aller Altersstufen in den Bereichen

Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege.

Details zeigen
Berufsporträt Berg- und Maschinenmann (Vortrieb und Gewinnung)*

Berg- und Maschinenmann (Vortrieb und Gewinnung)*

Berg- und Maschinenleute (Vortrieb und Gewinnung)* arbeiten im Streckenvortrieb

und sorgen ebenfalls für den Streckenunterhalt in Bergwerken.

Details zeigen
Berufsporträt Werkstoffprüfer (Wärmebehandlungstechnik)*

Werkstoffprüfer (Wärmebehandlungstechnik)*

Werkstoffprüfer (Wärmebehandlungstechnik)* verändern und prüfen

die Eigenschaften von Werkstücken aus Stahl, Gusseisen, Kupfer oder Aluminium.

Details zeigen
Berufsporträt Verwaltungsfachangestellter (Landesverwaltung)*

Verwaltungsfachangestellter (Landesverwaltung)*

Verwaltungsfachangestellte (Landesverwaltung)* bearbeiten Anträge auf Leistungen,

etwa auf Investitionsförderung für Unternehmen, und veranlassen deren Auszahlung.

Details zeigen
Berufsporträt Industrieelektriker (Betriebstechnik)*

Industrieelektriker (Betriebstechnik)*

Industrieelektriker (Betriebstechnik)* arbeiten viel mit elektrotechnischen Anlagen und Systemen,

z.B. mit Elektromotoren und Transformatoren. Von Hand stellen sie elektrisch leitende Verbindungen her.

Details zeigen
Berufsporträt Orthopädietechnik-Mechaniker*

Orthopädietechnik-Mechaniker*

Orthopädietechnik-Mechaniker* stellen die verschiedensten orthopädietechnischen Hilfsmittel her

und passen sie den Bedürfnissen der Patienten an.

Details zeigen
Berufsporträt Medienkaufmann Digital und Print*

Medienkaufmann Digital und Print*

Medienkaufleute Digital und Print* beraten ihre Kunden über Medienprodukte oder Dienstleistungen

und arbeiten bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketingkonzepten mit.

Details zeigen
Berufsporträt Böttcher*

Böttcher*

Böttcher* verarbeiten unterschiedliche Hölzer zu Fässern und Gefäßen für Weinbau,

Brennereien und Brauereien, die Landwirtschaft, Papier- und Textilindustrie sowie den Wellnessbereich.

Details zeigen
Berufsporträt Baugeräteführer*

Baugeräteführer*

Baugeräteführer* transportieren z.B. Kräne, Planierraupen, Walzen, Bagger oder Betonmischgeräte

vor Beginn der Bauarbeiten zur Baustelle und sorgen für die Betriebsbereitschaft.

Details zeigen
Berufsporträt Produktprüfer Textil*

Produktprüfer Textil*

Produktprüfer Textil* begutachten am Ende des Fertigungsprozesses textile Produkte

wie z.B. hochwertige Web- und Maschenwaren. Wenn nötig und möglich, bessern sie Fehler aus.

Details zeigen
Berufsporträt Zupfinstrumentenmacher (Gitarrenbau)*

Zupfinstrumentenmacher (Gitarrenbau)*

Zupfinstrumentenmacher (Gitarrenbau)* stellen nach vorgegebenen Zeichnungen

oder eigenen Entwürfen Gitarren, aber auch andere Zupfinstrumente wie Mandolinen, Lauten oder Banjos her.

Details zeigen
Berufsporträt Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker*

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker*

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker* fertigen Rollladen- und Sonnenschutzanlagen

und montieren Toranlagen und Rollgitter. Damit alles einwandfrei funktioniert, machen sie Funktionsprüfungen.

Details zeigen
Berufsporträt Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik*

Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik*

Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik* reinigen Tierhäute und Tierfelle,

indem sie diese mit chemischen Zusätzen, Werkzeugen und Maschinen von Fleischresten und Haaren befreien.

Details zeigen
Berufsporträt Servicefahrer*

Servicefahrer*

Servicefahrer* transportieren Waren und händigen sie an Kunden aus.

Bei all ihren Tätigkeiten halten sie sich an die einschlägigen Transport- und Unfallverhütungsvorschriften.

Details zeigen
Berufsporträt Pelzveredler*

Pelzveredler*

Pelzveredler* verarbeiten Rohfelle zu Pelz. Sie weichen Felle ein und behandeln sie chemisch.

Dann bearbeiten sie sie auf der Kürschnerbank, ziehen sie glatt, entfleischen und beschneiden sie.

Details zeigen
Berufsporträt Tourismuskaufmann (Privat- und Geschäftsreisen)*

Tourismuskaufmann (Privat- und Geschäftsreisen)*

Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen* planen den Ablauf von Urlaubs- oder Geschäftsreisen.

Sie arbeiten viel mit dem Computer und branchenspezifischen Softwareprogrammen.

Details zeigen
Berufsporträt Metallbildner (Gürtlertechnik)*

Metallbildner (Gürtlertechnik)*

Metallbildner (Gürtlertechnik)* be- und verarbeiten Buntmetalle, aber auch Verbund- und Kunststoffe.

Sie entwerfen Werkstücke nach eigenen Ideen oder Kundenvorgaben.

Details zeigen
Berufsporträt Holzbildhauer*

Holzbildhauer*

Holzbildhauer* stellen nach eigenen Entwürfen oder nach Kundenwünschen beispielsweise Figuren,

Leuchter, Schalen, Brunnen oder Raumteiler aus unterschiedlichen Holzarten her.

Details zeigen
Berufsporträt Pferdewirt (Spezialreitweisen)*

Pferdewirt (Spezialreitweisen)*

Pferdewirte (Spezialreitweisen)* beurteilen die Verwendbarkeit von Pferden

für bestimmte Spezialreitweisen, insbesondere Westernreiten und Gangreiten.

Details zeigen
Berufsporträt Bäcker*

Bäcker*

Bäcker* stellen Brot und Brötchen, Backwaren aus Blätter-, Mürbe- oder Hefeteig,

Torten und Süßspeisen, Partygebäck und kleine Gerichte her.

Details zeigen
Berufsporträt Keramiker*

Keramiker*

Keramiker* stellen unter anderem Ofenkacheln und Fliesen her, aber auch Zier- und Gebrauchskeramik

wie Tassen, Teller, Blumenkrüge oder Vasen, die sie teilweise eigenständig entwerfen.

Details zeigen
Berufsporträt Fachkraft für Veranstaltungstechnik*

Fachkraft für Veranstaltungstechnik*

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik* planen die Ausstattung und den Ablauf von Veranstaltungen.

Sie vernetzen die Anlagen, führen Prüfungen zur elektrischen Sicherheit durch und nehmen die Anlagen in Betrieb.

Details zeigen
Berufsporträt Anlagenmechaniker*

Anlagenmechaniker*

Anlagenmechaniker* stellen u.a. Anlagen bzw. Rohrleitungssysteme

für die Chemie-, die Mineralöl-, die Lebensmittelindustrie oder für versorgungstechnische Betriebe her.

Details zeigen
Berufsporträt Servicekraft für Schutz und Sicherheit*

Servicekraft für Schutz und Sicherheit*

Servicekräfte für Schutz und Sicherheit sind daran beteiligt, Personen, Objekte und Werte zu sichern und zu schützen.

Im Pfortendienst stellen sie sicher, dass nur berechtigte Personen die Betriebsanlagen betreten.

Details zeigen
Berufsporträt Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik (BBiG)*

Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik (BBiG)*

Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik (BBiG)* übernehmen,

vorwiegend in Betrieben der Elektroindustrie, Aufgaben bei der Herstellung elektrischer Maschinen.

Details zeigen
Berufsporträt Elektroniker für Betriebstechnik*

Elektroniker für Betriebstechnik*

Elektroniker für Betriebstechnik* installieren elektrische Bauteile und Anlagen in den Bereichen

elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik.

Details zeigen
Berufsporträt Flechtwerkgestalter*

Flechtwerkgestalter*

Flechtwerkgestalter* stellen nach vorgegebenen oder selbstgefertigten Entwürfen unterschiedliche Flechtwerke her.

Je nach Schwerpunkt fertigen sie Korbwaren, Flechtmöbel oder Flechtobjekte.

Details zeigen
Berufsporträt Chemikant*

Chemikant*

Chemikanten* stellen aus organischen und anorganischen Rohstoffen chemische Erzeugnisse

wie anorganische Grundchemikalien, Farben und Lacke, Polymere, Wasch- und Reinigungsmittel her.

Details zeigen
Berufsporträt Produktveredler Textil*

Produktveredler Textil*

Produktveredler Textil* arbeiten in den Bereichen Färberei, Druckerei, Beschichtung und Appretur (Textilausrüstung).

Sie richten Maschinen und Anlagen ein, stellen Prozessparameter ein und kontrollieren die Veredlungsprozesse.

Details zeigen
Berufsporträt Verfahrenstechnologe Metall (Nichteisenmetallurgie)*

Verfahrenstechnologe Metall (Nichteisenmetallurgie)*

Verfahrenstechnologen Metall (Nichteisenmetallurgie)* erzeugen u.a. Edelmetalle, Aluminium, Kupfer, Zink oder Blei.

Nach Rezeptur stellen sie Einsatzstoffe wie Erze, Konzentrate, Tonerde oder Altmetall zusammen.

Details zeigen
Berufsporträt Vermessungstechniker (Vermessung)*

Vermessungstechniker (Vermessung)*

Vermessungstechniker (Vermessung)* führen vor Ort Geländevermessungen durch,

z.B. für Bauvorhaben oder um den Verlauf von Grundstücksgrenzen zu klären.

Details zeigen
Berufsporträt Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen*

Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen*

Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen* informieren über Dienstleistungen ihres Unternehmens,

erläutern Frachtberechnungsvorschriften, arbeiten Angebote aus und nehmen Aufträge entgegen.

Details zeigen
Berufsporträt Glaser (Fenster- und Glasfassadenbau)*

Glaser (Fenster- und Glasfassadenbau)*

Glaser (Fenster- und Glasfassadenbau)* fertigen Fenster, Türen,

Schaufenster und Fassadenkonstruktionen aus Flachglas.

Details zeigen
Berufsporträt Metall- und Glockengießer (Kunst- und Glockengusstechnik)*

Metall- und Glockengießer (Kunst- und Glockengusstechnik)*

Metall- und Glockengießer (Kunst- und Glockengusstechnik)*

entwerfen Glocken und Kunstgegenstände und stellen diese her.

Details zeigen
Berufsporträt Mediengestalter Bild und Ton*

Mediengestalter Bild und Ton*

Mediengestalter Bild und Ton* kümmern sich um die Planung, Produktion und Gestaltung von Bild- und Tonmedien.

Hierfür beraten sie Programmmitarbeiter/innen und Kunden.

Details zeigen
Berufsporträt Werksteinhersteller*

Werksteinhersteller*

Werksteinhersteller* setzen für die Erzeugung von Beton-, Verbundwerksteinen oder künstlichen Steinen

Betonmischungen mit unterschiedlichen Zuschlagstoffen an, darunter z.T. auch Recyclingmaterialien.

Details zeigen
Berufsporträt Süßwarentechnologe*

Süßwarentechnologe*

Süßwarentechnologen* beschicken, steuern und überwachen Maschinen und Anlagen.

Die automatisierte Produktion umfasst alle Arbeitsschritte von der Rohstoffaufbereitung bis zur Verpackung der Ware.

Details zeigen
Berufsporträt Vergolder*

Vergolder*

Vergolder* führen verschiedene Arten von Vergoldungen und Metallisierungen aus.

Beispielsweise vergolden sie Stuckornamente oder Inschriften mit Blattgold.

Details zeigen
Berufsporträt Sozialversicherungsfachangestellter (Landwirtschaftliche SV)*

Sozialversicherungsfachangestellter (Landwirtschaftliche SV)*

Sozialversicherungsfachangestellte (Landwirtschaftliche SV)* beurteilen

die Versicherungsverhältnisse von Landwirten bzw. Landwirtinnen und deren mitversicherten Familienangehörigen.

Details zeigen
Berufsporträt Glaser (Verglasung und Glasbau)*

Glaser (Verglasung und Glasbau)*

Glaser (Verglasung und Glasbau)* verglasen Fenster, Türen, Schaufenster und Vitrinen,

rahmen Bilder ein und fertigen Spiegel an. Auch anspruchsvolle Kunstverglasungen nehmen sie vor.

Details zeigen
Berufsporträt Holzbearbeitungsmechaniker*

Holzbearbeitungsmechaniker*

Holzbearbeitungsmechaniker* stellen mithilfe von Maschinen und Anlagen, die sie bedienen und instand halten,

Schnittholz, Hobelware, Bretter, Furnier- und Spanplatten sowie andere Holzwerkstoffe her.

Details zeigen
Berufsporträt Holz- und Bautenschützer (Bautenschutz)*

Holz- und Bautenschützer (Bautenschutz)*

Holz- und Bautenschützer (Bautenschutz)* trocknen durchfeuchtete Bauwerke,

bereiten Sanierungsbereiche vor, tauschen Mauerteile aus und ersetzen den Putz.

Details zeigen
Berufsporträt Servicefachkraft für Dialogmarketing*

Servicefachkraft für Dialogmarketing*

Servicefachkräfte für Dialogmarketing* kommunizieren und korrespondieren im Auftrag

von Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit Kunden z.B. am Telefon, via Chatting oder Co-Browsing.

Details zeigen
Berufsporträt Fertigungsmechaniker*

Fertigungsmechaniker*

Fertigungsmechaniker* montieren nach technischen Zeichnungen und Montageplänen

unterschiedliche Produkte wie etwa Haushaltsgeräte, Kraftfahrzeuge oder medizinische Geräte.

Details zeigen

Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebote zeigen

Info zum ServiceImpressumAGBDatenschutzRechtshinweiseJobadu.de in den sozialen NetzwerkenServiceportal für Arbeitgeber

Wartezeit